Topfen-Mohn-Torte mit Himbeeren low carb

Ich liebe Mohn und bringe nach Besuchen in meiner Heimat Österreich immer etwas gemahlenen Mohn für meine Vorratskammer mit. Da viele Rezepte mit Mohn wie Germknödel oder vegane Mohn-Hefezopf aber eher in die kältere Jahreszeit passen, ist diese leckere Topfen-Mohntorte eine köstliche und frische Abwechslung. Ich habe die Torte bei meiner Mutter in einem kleinen Rezeptbüchlein entdeckt und mir die Grundzutaten notiert. Seither habe ich die leckere Mohntorte schon unzählige Male nachgebacken.

mohnkuchen blog 1

Das tolle an der Mohntorte ist, dass diese ohne Mehl auskommt und glutenfrei ist. Der Belag mit Topfen (Quark) kann auch etwas mit Jogurt variiert werden. Den Fruchtspiegel mit Himbeeren tausche ich gelegentlich auch gerne durch eine Variante mit pürierten Marillen (Aprikosen) aus. Anstelle von Zucker und Puderzucker mache ich diesmal eine leckere low carb Version der Torte. 

Fürs Low Carb Backen wird vor allem ein geeignetes Süssungsmittel benötigt. Ich verwende wie für andere Low Carb Rezepte dafür gerne Birkenzucker (Xylit). Das tolle am Birkenzucker ist, dass die ursprüngliche Zuckermenge sich dadurch 1:1 ersetzen lässt. Somit wird aus dem leckeren Rezept meiner Mutter eine fitte low Carb Topfen-Mohn-Torte mit Himbeer-Fruchtspiegel.

mohnkuchen insta

Topfen-Mohn-Torte mit Himbeeren (low carb)

Zutaten Mohntorte:

100 g weiche Butter
30 g Puderzucker (bei mir: Xylit)
4 grosse Eier
90 g Zucker (bei mir: Xylit)
150 g gemahlener Mohn
70 g gemahlene Mandeln
1 Prise Salz

Zutaten Creme:

400 g Quark (Topfen)
250 ml Sahne (Schlagobers)
90 g Puderzucker (bei mir: Xylit)
Saft 1/2 Zitrone
5 Blatt Gelatine

Zutaten Himbeer-Fruchtspiegel:

300 g Himbeeren (frisch oder TK)
1 TL Puderzucker (bei mir: Xylit)
3 Blatt Gelatine

Zubereitung Mohntorte:

1. Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze. Den Boden einer Springform (ca. 24 cm) mit Backpapier auslegen. Formenrand mit weicher Butter einfetten.
2. Die Eier trennen. Eiweiss zusammen mit dem Zucker und einer Prise Salz steif schlagen. Die weiche Butter mit dem Eigelb und Puderzuckerersatz schaumig rühren.
3. Geriebenen Mohn und die Nüsse mischen und zusammen mit dem Eischnee unter die Eigelb-Masse heben.
4. Teig in die vorbereitete Springform füllen. Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene für ca. 40 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Abkühlgitter auskühlen lassen.

Zubereitung Creme:

1. Sahne steif schlagen. Magerquark mit dem Puderzucker und den Zitronensaft verrühren. Geschlagene Sahne unter die Quarkmasse heben.
2. Gelatine ca. 5 Minuten in kaltes Wasser einweichen. Gelatineblätter ausdrücken und in einem Topf bei kleiner Hitze unter Rühren auflösen. 2 Esslöffel der Creme unter die aufgelöste Gelatine rühren und die Gelatine-Mischung anschliessend zügig unter die Creme heben.
3. Die Creme auf den ausgekühlten Kuchen geben und verstreichen. Die Torte anschliessend in den Kühlschrank stellen.

Zubereitung Himbeer-Fruchtspiegel:

1. Gelatine ca. 5 Minuten in kaltes Wasser einweichen. Gelatineblätter ausdrücken und in einem Topf bei kleiner Hitze unter Rühren auflösen.
2. Himbeeren mit dem Puderzucker pürieren und mit der Gelatine vermengen.
3. Die Himbeer-Masse auf der Creme verteilen.

Die Topfen-Mohntorte zum Festwerden für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Viel Spass und gutes Gelingen beim Ausprobieren!
Eure Mrs Flury 

Print Friendly

8 Kommentare

  1. Hallo Mrs Flury,
    wow der Mohnkuchen sieht super aus und wird direkt die Tage nachgebacken. Kurze Frage zur Form, welche Grösse verwendest Du bei Deinem Rezept ? 26er ? Ich habe eine 18er Form, meinst Du die Hälfte der Rezeptzutaten reicht hierfür aus ?

    • Hallo liebe Coccinella
      Ich verwende eine 24 cm Backform. Gemäss Umrechnungstabelle kannst du für eine 18 cm Form alle Zutaten mit 0,56 multiplizieren, oder du nimmst grob die Hälfte.
      liebe Grüsse und gute Gelingen
      Doris

  2. Ein toller Kuchen! Nicht so ein geschmacksbefreiter Low Carb Kram. Ich hab die Menge für die Quarkschicht aber verändert: 500 g Quark (= 1 Packung!), etwas Kefir und Joghurt (beides natur), so dass die Masse ca. 800 ml war (statt Sahne). Zitronensaft von 1 Zitrone. Dafür Agar Agar für 1 kg. Ausserdem hab ich normalen Zucker genommen. Lieber etwas weniger, dafür aber preiswerter.
    Kuchen war ratz fatz weg!

    • Hallo Claudia
      Mmmh deine Variante mit Kefir und Joghurt hört sich lecker an, dass muss ich auch einmal ausprobieren. Genau du kannst das Rezept auch gut mit normalem Zucker zubereiten. Ich experimentiere einfach immer gerne etwas mit weniger Zucker oder Ersatz 😉
      liebe Grüsse Doris

  3. Hallo,

    weißt du zufällig auch den Umrechnungsschlüssel für eine 26er Form?

    Meine Mama liebt diese Torte und ich möchte sie gerne an Muttertag damit überraschen 😉

    Liebe Grüße
    Caroline

  4. Ich habe die Torte zum Geburtstag meines Freundes gebacken und war total begeistert!
    Sogar als Backanfängerin ist sie mir gelungen und hat allen sehr geschmeckt!
    Tolles Rezept, wird sicher bald wieder gemacht.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*