Veggie Burger mit Tofu und Süsskartoffeln vom Grill

Mit den warmen Temperaturen beginnt wieder die Grillsaison! Das schöne Wetter lockt sofort raus aus der Küche und im Garten den Grill anzuwerfen. Ich bin aber nicht davon begeistert, grosse Mengen Fleisch zu grillen, sondern stelle mir aus gegrilltem Gemüse und Tofu lieber diesen köstlichen Veggie Burger zusammen.

Je nach verwendetem Gemüse kann der Burger unterschiedlich zusammengestellt werden. Ich liebe Süsskartoffeln und habe diesmal deshalb eine köstliche Variante mit gegrillten Süsskartoffeln und leckerer Jogurt-Sauce kreiert. Wer lieber vegane Burger Patties verwenden möchte, sollte unbedingt mein Rezept für die Patties mit schwarzen Bohnen ausprobieren.

Wenn wir grillen, darf für die Kinder Stockbrot natürlich nicht fehlen. Für die Burger verwende ich diesmal gekaufte schwarze Brötchen, alternativ bereite ich gerne die pinken Hamburger Brötchen zu.

Veggie Burger vom Grill (4 Portionen)

Zutaten:

1 Süsskartoffel (ca. 350 g)
1 Aubergine
150 g Tofu
Marinade:
3 EL Olivenöl
1 EL Sojasauce
1 EL Ahornsirup
1/4 TL Kurkuma, Tabasco
Jogurt-Sauce:
80 g Jogurt (bei mir: Soja-Jogurt nature)
1 EL Olivenöl
1 EL scharfer Senf
1/2 Zitrone, ausgepresster Saft
1/2 TL Salz
Cumin, Pfeffer zum würfen
Zum Servieren:
1 Avocado
1/4 Kopf Rotkraut
4 Burger Brötchen

Zubereitung:

Süsskartoffel schälen und in 5 mm bis 10 mm dicke Scheiben schneiden. Aubergine waschen und zusammen mit dem Tofu ebenfalls in Scheiben schneiden. 
Alle Zutaten für die Marinade in einer grossen Schüssel vermischen. Die Gemüse- und Tofu-Scheiben in der Marinade wenden und zur Seite stellen.

Gril anfeuern und Gemüsescheiben und Tofu auf einem geeigneten Gitter oder in einer Aluschale für ca. 15 – 20 Minuten grillen. Vor dem Zusammensetzen der Burger die Brötchen halbieren und für 1 Minute kurz auf dem Grill toasten.

Alle Zutaten für die Jogurtsauce verrühren. Avocado halbieren, Stein entfernen und in feine Scheiben schneiden. Rotkraut in feine Streifen schneiden.

Zum Zusammensetzen Avocado-Scheiben und Rotkraut auf das Brötchen geben. Mit gegrilltem Gemüse und Tofu belegen, dazwischen etwas Jogurt-Sauce träufeln. Die Burger mit Holzspiessen fixieren und servieren.

Tipp: Die Jogurt-Sauce nicht direkt auf das getoastete Brötchen verstreichen, es wird dadurch schnell weich. Lieber zuerst etwas knackiges Rotkraut oder Grill-Gemüse in die Burger schichten.

Viel Spass und gutes Gelingen beim Ausprobieren!
Eure Mrs Flury 

Print Friendly, PDF & Email

Ein Kommentar

  1. Ich bin immer wieder fasziniert, welche Möglichkeiten die Vegane Ernährung mit sich bringt und immer mehr begeistert und fleißig am ausprobieren! Wie immer ein tolles Rezept! 🙂
    LG
    Manuela- fraujanik.com

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*