Saftiges Karotten Maisbrot vegan & glutenfrei

Ich liebe Mais und mache seit unseren Ferien in Amerika regelmässig Maisbrot selbst. Das Basisrezept habe ich diesmal mit reichlich Karotten verfeinert, wodurch ein super gesundes und saftige Brot entsteht.

Karotten Maisbrot Mrs Flury

Das Karotten Maisbrot schmeckt herrlich als Beilage zu Suppen oder Salaten. Ich liebe es auch lauwarm mit etwas Mandelkäse oder Butter bestrichen. Das Brot lässt sich gut vorbereiten und ist deshalb auch ideal für den Osterbrunch.

Liebt ihr einfache Brot Rezepte wie dieses?

Dann müsst ihr unbedingt auch das Soda Bread, die Früchtebrötli, das Superfood Proteinbrot oder das Quinoa Brot ausprobieren.

Karotten Maisbrot vegan & glutenfrei

5 von 1 Bewertung
Karotten Maisbrot Mrs Flury
Karotten Maisbrot vegan & glutenfrei
Portionen: 9 Stück
Autor: Mrs Flury
Zutaten
  • 300 g Karotten geschält, gerieben 6 Stück
  • 2 EL Chiasamen weiss
  • 300 g Maisgriess fein Polenta
  • 3 TL Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 300 ml pflanzliche Milch bei mir: Sojamilch
  • 2 EL Olivenöl oder Kokosöl
  • 1 EL Reissirup oder Ahornsirup, Honig
Anleitungen
  1. Backofen auf 190 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Backform (20x20 cm) fetten und mit Backpapier auslegen.

  2. Karotten schälen, grob reiben und 300 g abwiegen.

  3. Chia-Ei herstellen: Chiasamen mit 8 EL Wasser kräftig verrühren, für 10 Minuten quellen lassen, bis eine gelartige Konsistenz entsteht.

  4. Maisgriess, Backpulver und Salz mischen. Pflanzliche Milch, Olivenöl, Reissirup und das Chia-Ei dazugeben. Alles miteinander verrühren. Zuletzt die Karotten unterheben.

  5. Teig in die vorbereitete Form füllen, gleichmässig verstreichen. Das Maisbrot bei 190 Grad für ca. 35 bis 40 Minuten goldbraun backen.

  6. Das Maisbrot schmeckt lauwarm und abgekühlt traumhaft

Karotten Maisbrot Mrs Flury

Hast du mein Rezept ausprobiert?

Dann markiere mich mit @mrsflury auf Instagram verwende den Hashtag #mrsflury

Ich teile die nachgemachten Rezepte regelmässig in meiner Instagram Story

Alles Liebe Eure Doris

www.youtube.com/mrsflury1
http://instagram.com/mrsflury/
https://www.facebook.com/mrsflury1
http://www.pinterest.com/mrsflury

Karotten Maisbrot Mrs Flury

Print Friendly, PDF & Email

17 Kommentare

  1. Welchen veganen Ersatz kann man für die Chia Samen verwenden ?

  2. Liebe Doris, das sieht sehr lecker aus. Kann man das auch mit Maismehl machen. Ich habe leider kein Grieß da.

    Lieben Dank,
    Leyla

  3. Liebe Doris, habe anstelle von Karotten Kürbis genommen, ist auch sehr lecker 🙂 und dazu Cashewmus, yummy. Danke für das tolle Rezept!

  4. Ein tolles Rezept. Schmeckt göttlich. Sehr lecker. Danke für die tollen Rezepte 😉

    • lieber Rolf
      vielen Dank für deine liebe Nachricht und die positive Rückmeldung zu einen Rezepten. Das freut mich sehr zu hören!
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

  5. Hi Doris, will das gerne zu Ostern nachbacken, was hast du als Topping auf den Bildern? Sieht köstlich aus

    • liebe Sophie
      Ja genau unbedingt einmal ausprobieren! Ich habe auf dem Foto etwas Quark und Granatapfelkerne als Topping verwendet.
      liebe Grüsse
      Doris

  6. Super legger😉Danke fürs Rezept…

  7. Hi Doris, als ich gelesen habe du liebst Mais – dachte ich: oh Super.
    Jetzt nutzt du allerdings Maismehl, mmh.
    Frage: könnte man auch Mais aus dem Glas nehmen dies in den Mixer – hast du das schon mal ausprobiert?

    Du hast geile Kreationen, weiter so , VIELEN DANK! alles Liebe Natalie

    • liebe Natalie
      Für dieses Rezept benötigst du Polenta Maisgriess oder Maismehl. Du kannst aber nach Belieben noch Mais aus dem Glas unter den Teig mischen und dafür die Menge Karotten etwas reduzieren. Pürieren bringt nichts, denn du benötigst das Mehl.
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

  8. Hallo Doris,
    ich habe das Brot am WE gebacken, aber leider ist es recht trocken geworden und die Polenta hatte sich gar nicht mit der Sojamilch verbunden, sondern die Körnchen waren sozusagen noch ganz. Soll das so sein? Hätte ich weniger Polenta oder mehr Flüssigkeit nehmen sollen? Oder lieber Maismehl beim nächsten Versuch? Mit saftigem Aufstrich oder Belag geht es, aber so richtig ein Genuss ist es nicht 🙂 Werde nach deinem Ratschlag einen zweiten Versuch wagen :-), weil es sich an sich toll anhört und bei dir auch aussieht. VlG, Elke

  9. Pingback: Mrs Flury x sonrisa: alles für schöne Augen - Sonrisa


  10. Hi Doris
    Super Rezept. Mein Brot ist schon im Ofen und freu mich schon darauf es zu probieren
    Welche Nährwerte hat dieses Brot?

    • liebe Anita
      Das freut mich sehr zu hören, dass du das Rezept ausprobierst! Ich habe die Nährwerte für dieses Rezept noch nicht berechnet und werde sie ergänzen.
      liebe Grüsse
      Doris

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*