Cornbread – Amerikanisches Maisbrot

Was leckeres Gebäck angeht, so hat Amerika einiges zu bieten. Feines Cornbread ist eines davon, dass leckere Maisbrot habe ich auch bei unserem letzten Urlaub in Amerika sofort wieder probiert. Typischerweise wird das nur wenig süss-salzige Gebäck gerne als Beilage zu Suppen oder Chilis serviert.

Cornbread

Frisch gebacken schmeckt das Cornbread total lecker zum Frühstück oder Zwischendurch. Köstlich ist es in Würfel geschnitten, mit etwas Butter und Marmelade bestrichen. Für eine etwas süssere Variante des Maisbrot einen Esslöffel mehr Honig verwenden und nach Belieben vor dem Backen noch ein paar Heidelbeeren unterheben.

Cornbread (Maisbrot)

Zutaten:

200 g feines Maismehl
100 g Mehl
3 TL Backpulver
70 g Kokosöl (oder Butter)
3 EL Honig (oder Ahornsirup)
480 ml Mandelmilch
2 TL Zitronensaft
1/2 TL Salz

Zubereitung:

Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Backform mit ca. 22 cm Durchmesser einfetten.

Kokosöl zerlassen und abkühlen lassen. Mandelmilch mit dem Zitronensaft mischen und kurz stehen lassen. Trockene Zutaten mischen, die flüssigen Zutaten dazugeben und alles zu einem glatten Teig vermengen. 

Teig in die vorbereitete Backform giessen und im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene für ca. 30-35 Minuten goldgelb backen. 

Das Cornbread schmeckt bereits lauwarm einfach köstlich! 

Cornbread

Viel Spass und gutes Gelingen beim Ausprobieren!
Eure Mrs Flury 

Print Friendly, PDF & Email

12 Kommentare

  1. Seeeehr fein?

  2. Hallo Doris, heute endlich gebacken, hatte kein Maismehl bei uns hier bekommen. Nun habe ich es. Habe anstatt 100gMehl, eine Mischung Dinkel/Weizen Mehl genommen.schmeckt super,, könnte man das Maisbrot mal mit Nüsse backen. DANKE für dir für das tolle Rezept. Liebe Grüße Gerti

    • Hallo liebe Gerti
      Vielen Dank für Deine Rückmeldung zum Rezept! Eine Variante mit Nüssen ist sicher lecker, dass muss ich auch einmal ausprobieren, wenn ich das Maisbrot das nächste Mal backe.
      liebe Grüsse
      Doris

  3. Liebe Mrs Flury,
    Soeben haben meine Jungs (1 und 4) und ich zum Frühstück dein superleckeres Maisbrot probiert. Wahnsinnig lecker!! Habe gestern auch schon den Maronikuchen gebacken(fast nix mehr da!) und der vegane Mozzarella wartet noch im Kühlschrank. Deine Rezepte gefallen mir sehr sehr gut,werde mich wohl in nächster Zeit durch den Blog arbeiten 🙂 ganz großes Lob und Dankeschön!
    Grüße

  4. Liebe Doris
    Kann ich bei diesem Rezept das Mehl durch glutenfreies ersetzen?
    Es sieht so toll süß und ich möchte es ausprobieren.
    Liebe grüsse

  5. Danke für das tolle Rezept, sehr sehr lecker. Ich habe es für meinen Kleine als Frühstück für den Kindergarten gebacken. Man kann es auch als salzige Variante machen ohne Süßungsmittel. ?

    • Liebe Leila
      Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung zum Rezept. Das freut mich sehr zu hören! Ja genau das Maisbrot eignet sich auch als salzige Variante und schmeckt sehr lecker mit Hummus.
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

  6. Hallo Doris, habe das Cornbread gerade genau nach Angaben im Rezept zubereitet. Der Teig ist allerdings deutlich flüssiger geworden als in Deinem Video. Ich hoffe bzw. gehe davon aus das 480ml in USA auch 480ml in D sind ?. Dann schreibst du im Rezept 2TL Zitrone im Video sagst du aber 2EL?!… Hab dann 1EL genommen. Wie viel sollten es denn sein?
    Der Teig ist nun im Ofen, bin sehr gespannt was jetzt dabei raus kommt.
    Grüße
    Mario

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*