Zucchini Quinoa Brot low carb

Ich liebe die Zucchini Saison und verwende das kalorienarme Gemüse gerne für herzhafte und süsse Rezepte. So wie für dieses köstliche, proteinreiche Zucchini Quinoa Brot ohne Getreide.

Glutenfrei Backen

Das leckere Brot ist super gesund, glutenfrei und schmeckt herrlich leicht getestet mit süssen und salzigen Belägen. Das Zucchini Quinoa Brot bleibt bis zu 3 Tage lecker saftig.

Zucchini Brot ohne Getreide

Ausserhalb der Zucchini Saison kann das Brot auch gut mit geriebenen Karotten oder Kürbis zubereitet werden. Anstelle von Quinoa eignet sich als Variante Hirse und das proteinreiche Hanfmehl lässt sich alternativ durch Buchweizenmehl oder gemahlene Mandeln ersetzen.

Mehr gesunde Zucchini Rezepte?

Dann müsst ihr ungedingt die Zucchini Oats “Zoats”, die Zucchini Bananen Muffins, den Low Carb Zucchini Schoko Kuchen oder die leckeren Zucchininudeln mit Avocadocreme ausprobieren.

Zucchini Quinoa Brot low carb

Zucchini Quinoa Brot low carb
Autor: Mrs Flury
Zutaten
  • 220 g Quinoa
  • 1 Zucchini ca. 240 g
  • 60 g Kokosöl weich
  • 40 g Chiasamen oder geschrotete Leinsamen
  • 80 g Hanfmehl
  • 4 Eier vegan*
  • 1 TL Backpulver
  • 1/4 TL Natron
  • 1/2 TL Salz
Anleitungen
  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eine Kastenform von ca. 25 cm mit Backpapier auslegen. 

  2. Zuchini fein reiben und in einer Schüssel mit etwas Salz ca. 10 Minuten zur Seite stellen. Quinoa abmessen, in einem Sieb abspülen, mit Wasser bedeckt für 15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln, anschliessend für 5 Minuten quellen.

  3. Überschüssiges Wasser aus der Zucchini ausdrücken, Quinoa mit einer Gabel auflockern und alles zusammen mit den restlichen Zutaten kurz pürieren. 

  4. Den Teig in die vorbereitete Form füllen und das Brot im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene für ca. 60 Minuten backen.

  5. Das Brot schmeckt köstlich leicht getoastet mit süssen und herzhaften Belägen.

Rezept-Anmerkungen

* für die vegane Variante 2 EL Sojamehl und 2 EL Sojamilch anstelle der Eier verwenden.

Hast du mein Rezept ausprobiert?

Dann markiere mich mit @mrsflury auf Instagram verwende den Hashtag #mrsflury

Ich teile die nachgemachten Rezepte regelmässig in meiner Instagram Story

Alles Liebe Eure Doris

 

www.youtube.com/mrsflury1
http://instagram.com/mrsflury/
https://www.facebook.com/mrsflury1
http://www.pinterest.com/mrsflury

 

 

Print Friendly, PDF & Email

14 Kommentare

  1. Liebe Doris, das liest sich ja sehr lecker! Und schöne Zutaten; mal was anderes. Wird sicher ganz bald nachgebacken. Sobald ich wieder einen Backofen zur Verfügung habe… Sonnige Grüße von der Nordsee, Chris

  2. Hallo…
    Das Rezept klingt wirklich lecker:)
    Ich habe nur eine Frage:
    Kann ich auch anstatt Kokosöl irgendeine andere Variante benutzen außer Butter oder Margarine? Da ich kein Kokos mag.
    LG Annq

  3. Hallo…
    Das Rezept klingt wirklich lecker:)
    Ich habe nur eine Frage:
    Kann ich auch anstatt Kokosöl irgendeine andere Variante benutzen außer Butter oder Margarine? Da ich kein Kokos mag.
    LG Annq

  4. Hallo Doris, tausend Dank für dieses tolle Rezept. Ich habe es schon zweimal gebacken und bin super happy damit. Es schmeckt nicht nur toll, sondern die Zubereitung ist auch super einfach. Es gehört definitiv zu meinen Lieblingsrezepten. Vielen Dank und mach weiter so. Alles Liebe, Bella

  5. Liebe Doris
    Vielen Dank für das tolle Rezept
    Ist die Mengenangabe für die 220g Quinoa in gekochtem oder ungekochtem Zustand?
    Vielen Dank für deine Antwort.
    Liebe Grüsse

    • Liebe Monika
      Vielen Dank für deine liebe Nachricht. Die Menge bezieht sich auf ungekochte Quinoa, welche anschliessend noch gekocht wird.
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

  6. Liebe Doris,
    Ist beim Backen Ober-/Unterhitze oder Umluft gemeint.

    Vielen Dank im Voraus 🙂

    Ich habe dieses Brot übrigens schon bei einer Freundin probiert und es hat mir ausgezeichnet geschmeckt. Bin dadurch auf deine Seite gestoßen und ganz begeistert sowie neugierig auf deine anderen Rezepte.

    • Liebe Daniela
      vielen für deine liebe Nachricht und die positive Rückmeldung zu meinen Rezepten. Ich habe das Brot bei Ober- und Unterhitze gebacken.
      liebe Grüsse
      Doris

  7. Hallo Doris,
    gibt es eine Alternative zu Soyamehl/milch?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*