Chocolate Babka | Hefezopf mit Schokoladenfüllung

Ich liebe den Duft von frisch gebackenem Hefegebäck, weich und luftig schmeckt es besonders gut zum Frühstück oder Nachmittagskaffee. So wie der leckere Chocolate Babka mit feiner Schokoladen-Nuss-Füllung. Der Babka besteht aus zwei ineinander verschlungenen Hefezöpfen mit Schokoladen-Füllung. Der Name Babka kommt aus dem polnischen und bedeutet Napfkuchen. Die Version die ich backe geht auf jüdische Tradition in Osteuropa zurück und wurde nach dem zweiten Weltkrieg vor allem in den Nordamerikanischen Städten mit hoher jüdischer Bevölkerung sehr populär.

bakba10

Gerade in der kalten Jahreszeit steigt die Lust auf Kuchen und der leckere Schokoladen-Babka ist der perfekte Begleiter für graue Tage. Mit einem Stück des schokoladigen Hefekuchen steigt die Stimmung und man bekommt wieder Energie.

Die Inspiration und das Rezept für den leckeren Chocolate Babka habe ich mir übrigens aus dem Kochbuch New York Christmas geholt. Ein sehr empfehlenswertes Buch mit vielen tollen Rezepten.

bakba10

Rezept Chocolate Babka (für 1 Kastenform ca. 25 cm)
Write a review
Print
Teig
  1. 290 g Mehl
  2. 15 g Frischhefe (1/3 Würfel)
  3. 40 g Zucker + 1 EL Zucker
  4. Prise Salz
  5. 2 Eier
  6. 60 ml lauwarme Milch
  7. 70 g weiche Butter
Füllung
  1. 50 g Haselnüsse, blanchiert und grob gehackt
  2. 1 EL brauner Zucker
  3. 70 g dunkle Schokolade (70 % Kakaoanteil)
  4. 50 g Butter
  5. 25 g Puderzucker
  6. 2 EL Kakaopulver
Anleitung
  1. Für den Teig die Hefe eine Tasse bröckeln und mit 1 EL Zucker unter Rühren auflösen. Mehl, Zucker und Salz in einer Schüssel mischen. Eier, Milch und Hefe dazugeben und verkneten. Weiche Butter dazugeben und alles für ca. 10 Minuten zu einem geschmeidigen, glatten Teig verkneten. Die Schüssel abdecken und den Hefeteig für ca. 1 Stunde auf die doppelte Menge aufgehen lassen.
  2. Für die Füllung die Haselnüsse trocken in einer Pfanne anrösten. 1 Esslöffel braunen Zucker hinzufügen und leicht karamellisieren lassen. Die Schokolade mit der Butter über dem Wasserbad schmelzen. Etwas Abkühlen lassen und mit Puderzucker und Kakao glatt rühren.
  3. Die Kastenform mit weicher Butter einfetten. Den Hefeteig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem ca. 25 x 35 cm grossem Rechteck ausrollen. Die Schokoladenfüllung gleichmässig auf dem Teig verstreichen und dabei einen ca. 1,5 cm grossen Rand frei lassen. Die karamellisierten Nüsse darüberstreuen. Das Rechteck von der schmalen Seite her eng und gleichmässig aufrollen. Die Teigrolle mit einem scharfen Messer längs halbieren. Die Teigenden zusammennehmen und die beiden Stränge vorsichtig miteinander verzwirbeln, die Schnittflächen sollten dabei nach oben zeigen. Die verschlungene Teigrolle in die Kastenform geben und zugedeckt für 1 Stunde gehen lassen.
  4. Backofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Schokoladen-Babka für ca. 30-35 Minuten backen. Sollte der Hefezopf während des Backens zu dunkel werden, die Oberfläche nach der Hälfte der Backzeit mit Alufolie abdecken. Den Babka anschliessend abkühlen lassen.
Mrs Flury - Recipes. Lovely, Easy & with a healthy touch http://www.mrsflury.com/
bakba8

Viel Spass und gutes Gelingen beim Ausprobieren!
Eure Mrs Flury

Print Friendly, PDF & Email

7 Comments

  1. Pingback: Hefe-Schnecken Muffins zum Wochenendfrühstück | pieces-of-sugar

  2. Hiya, I am really glad I have found this information. Nowadays bloggers publish just about gossips and web and this is really annoying. A good blog with interesting content, that is what I need. Thanks for keeping this website, I’ll be visiting it. Do you do newsletters? Can not find it. ffdcddfeeebg

  3. Wonderful site. Plenty of useful info here. I’m sending it to a few pals ans additionally sharing in delicious. And naturally, thank you to your sweat! bfafggeaagkbkcfd

  4. Hi Mrs Flury,
    I just tried your receipt- It tastes wonderful. And your channel on Youtube is perfect! I really enjoy watching your cooking videos- especially the vegan ones. Trank you, Lee

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*