Saftiger Lebkuchen vom Blech vegan

Heute ist schon der erste Advent, die Tage bis Weihnachten vergehen wieder unglaublich rasch. Meine Kinder können es kaum erwarten, für mich als Mutter rast die Zeit viel zu schnell. So bin ich noch gar nicht gross dazu gekommen, viele Weihnachtsgueztli zu backen 😉 Für den Nachmittagskaffee am ersten Advent gibt es aber diesen feinen Lebkuchen vom Blech. Der vegane Lebkuchen schmeckt traumhaft und super einfach zubereitet. 

Gesunder Lebkuchen vom Blech vegan Mrs Flury

Der Lebkuchen vom Blech ist ganz einfach zubereitet, weniger süss als herkömmliche Rezepte und bei der Verwendung von pflanzlicher Milch auch vegan. Ich persönlich verwende am liebsten Haferdrink oder Sojamilch zum Backen. Das Rezept ist auch ohne Nüsse und somit perfekt für Allergiker.

Das Rezept ist eine leckere Abwandlung von den feinen Lebkuchen Brownies und Magenbrot, bei welchen der Teig auch aufs Blech gestrichen und anschliessend in Stücke geschnitten wird. Ich verziere meine Lebkuchen Würfel am liebsten mit etwas Birken-Puderzucker, wer mag kann den feinen Lebkuchen auf mit etwas Schokolade überziehen. Der schnelle Lebkuchen vom Blech ist bereits jetzt eines unser Lieblingsrezepte und ich werden das schnelle Rezept in der Adventszeit sicher noch einige Male backen. 

Lust auf weitere klassische und gesunde Weihnachtsrezepte? Dann müsst ihr unbedingt auch die veganen Spitzbuben, Zimtsterne oder Mailänderli ausprobieren.

Ruckzuck

Lebkuchen vom Blech

5 von 2 Bewertungen
Saftiger Lebkuchen vom Blech vegan Mrs Flury
Saftiger Lebkuchen vom Blech vegan
Zubereitungszeit
20 Min.
 
Autor: Mrs Flury
Zutaten
  • 500 g Mehl bei mir: Ruchmehl
  • 200 g Demerara Rohrzucker
  • 50 g Kakao
  • 20 g Lebkuchen Gewürz 1 Packung
  • 15 g Backpulver 1 Packung
  • 450 ml pflanzliche Milch bei mir: Haferdrink
  • 130 g Apfelmus
  • 125 ml Öl bei mir: Rapsöl
  • 70 g Kokosblüten-Sirup oder Zuckerrübensirup, Ahornsirup usw.
  • 100 g Citronat oder getrocknete Aprikosen in Würfel
  • 100 g getrocknete Pflaumen in Würfel
Anleitungen
  1. Mehl, Rohrzucker, Kakaopulver, Lebkuchen-Gewürz, Backpulver und Salz in eine Schüssel geben und mischen.

  2. Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.

  3. Pflanzliche Milch, Apfelmus, Öl und Kokosblüten-Sirup dazugeben und rasch zu einem Teig vermischen. Citronat und Pflaumen-Würfel unter den Teig heben.

  4. Teig auf dem Backblech verteilen, dabei nicht zu dünn ausstreichen. Lebkuchen im vorgeheizten Backofen in der Mitte für ca. 30 Minuten backen.

  5. Den abgekühlten Lebkuchen in Würfel schneiden und nach Belieben mit Puderzucker bestäuben oder mit geschmolzener Schokolade verzieren.

Gesunder Lebkuchen vom Blech vegan Mrs Flury

Zum Start in die Adventszeit gibt es nicht nur bei mir tolle Inspirationen für die Weihnachtszeit, sondern im Rahmen der tollen Bloggeraktion #adventszauberdiy findet ihr jeden Adventsonntag weitere tolle Inspirationen. Die Aktion wurde von der lieben Sabrina vom Blog Fantasiewerk und Natalie vom Blog Schaeresteipapier organisiert. Vielen Dank, dass ich mit dabei sein kann.

Gesunder Lebkuchen vom Blech vegan Mrs Flury

Hast du den Lebkuchen ausprobiert?

Dann markiere mich mit @mrsflury auf Instagram verwende den Hashtag #mrsflury

Ich teile die nachgemachten Rezepte regelmässig in meiner Instagram Story

Alles Liebe Eure Doris

 

www.youtube.com/mrsflury1
http://instagram.com/mrsflury/
https://www.facebook.com/mrsflury1
http://www.pinterest.com/mrsflury

Gesunder Lebkuchen vom Blech vegan Mrs Flury

Gesunder Lebkuchen vom Blech vegan Mrs Flury

Print Friendly, PDF & Email

10 Kommentare

  1. Liebe Doris
    Wir lieben Lebkuchen und der Gewürzduft, der einem dabei in die Nase steigt, gehört im Advent einfach dazu.
    Schön, bist du mit dabei!

    Herzliche Grüsse nach Basel von
    Natalie

  2. Hallo Doris, hört sich lecker an.Kann man das Rezept auch in ein glutenfreies abwandeln? Lg, Johanna

    • Liebe Johanna
      Ja du kannst das Mehl gut durch 1/3 glutenfreie Mehlmischung, 1/3 Buchweizenmehl und 1/3 gemahlene Mandeln ersetzten. Ich mische bei glutenfreien Rezepten immer gerne mehrere Mehle/Nüsse.
      liebe Grüsse und gutes gelingen
      Doris

  3. Vielen Dank für das schnelle und einfache Rezept!
    Meinst du mit gewürfelten Aprikosen- und Pflaumenstückchen die bereits fertig zu kaufenden? Oder kann ich bspw. auch einfach das Trockenobst schneiden?

    Danke für deine Hilfe!
    Ganz liebe Grüße

  4. Hallo Doris,

    Gibt es da auch eine andere Möglichkeit als Weizenmehl? Ich möchte es nämlich am liebsten so low carb möglich machen.

    • Liebe Johanna
      Du kannst das Rezept abwandeln und alternativ anstelle von Mehl halb gemahlenen Mandeln, halb Mandelmehl vewerwenden. Anstelle von Zucker kannst du für low carb Birkenzucker verwenden.
      liebe Grüsse
      Doris

  5. Liebe Doris
    Vielen Dank für das tolle Rezept, frisch aus dem Ofen schmeckt der Lebkuchen wunderbar! Bei mir hat er allerdings einen leicht bitteren Nachgeschmack. Hast du eine Idee, woran das liegen könnte? Zu viel oder ein zu nelkenlastiges Lebkuchengewürz vielleicht? (ich habe gar keine Lebkuchenerfahrung!)

    Danke und liebe Grüsse
    Rebekka

    • Liebe Rebekka
      vielen Dank für deine liebe Nachricht. Ja vielleicht liegt es am Gewürz oder Kakaopulver bei dir? Ich habe das Gewürz von Migros verwendet und der Lebkuchen hat damit sehr fein geschmeckt. Ich kaufe es für die Weihnachtsbäckerei auch immer frisch und gebe Reste aus dem letzten Jahr weg.
      Ich würde deshalb beim nächsten Mal ein neues Gewürz verwenden,
      liebe Grüsse
      Doris

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*