Gesunde Pancakes – mit nur 3 Zutaten!

Haferflocken habe ich immer zuhause für mein Müesli oder Porridge am Morgen. Am Wochenende bereite ich gerne köstliche Pancakes für meine Familie zu. Mein neues Lieblingsrezept sind diese gesunden Pancakes mit Haferflocken, für welche nur 3 Zutaten benötigt werden. 

vegan Pancakes

Die köstlichen Pancakes gelingen immer, sättigen lange und nach einem solchem Frühstück ist am glücklich! Als Basis für die Pfannkuchen werden 1 Tasse Haferflocken, 1 reife Banane und 1 Tasse Milch benötigt. Das Rezept kann auch gut verdoppelt werden mit je 2 Tassen Haferflocken und Milch, sowie 2 Bananen.

Als leckere Variante mische ich gerne auch noch 1 – 2 EL Backkakao unter den Teig für leckere Schokoladen Pancakes. Wenn ihr Frühstücks-Rezete liebt, müsst ihr unbedingt auch das leckere Zebra-Bananenbrot oder den geschichten Beeren-Porridge geschichtet mit Chia-Pudding ausprobieren.

Gesunde Pancakes (für 1-2 Portionen)

Zutaten:

1 Tasse Haferflocken
1 Tasse Milch (bei mir: Mandelmilch)
1 reife Banane
optional 1/2 TL Backpulver
Kokosöl zum Backen
frische Früchte und Ahornsirup zum Servieren

Zubereitung:

Für eine feine Konsistenz zuerst nur die Haferflocken im Mixer fein mahlen. Anschliessend die Milch, Banane und Backpulver dazugeben und alles pürieren. Als schnelle Variante können auch alle Zutaten zusammen püriert werden. Den Teig für 10 Minuten quellen lassen.

Kokosöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Pro Pancake 1-2 EL Teig in die Pfanne geben und die Pfannkuchen von beiden Seiten bei mittlerer Hitze ca. 2 Minuten backen.

Pancakes auf einem Teller stapeln und mit frischen Früchten und Ahornsirup servieren.

Wenn ihr Frühstücks-Rezete liebt, müsst ihr unbedingt auch das leckere Zebra-Bananenbrot oder den geschichten Beeren-Porridge geschichtet mit Chia-Pudding ausprobieren.

Viel Spass und gutes Gelingen beim Ausprobieren!
Eure Mrs Flury 

 

Print Friendly, PDF & Email

20 Kommentare

  1. Hört sich nach einer super Idee an!<3
    http://www.blogellive.com

  2. Oh, die warten darauf ausprobiert zu werden!??? aber so schön gleichmäßig gebräunt werden sie bei mir nie. Benutzt du eine spezielle Pfanne?

    Liebe Grüße von
    Johanna von Dinner4friends

    • Hallo Johanna
      Durch die Bananen im Teig bräunen die Pancakes gleichmässig, auch Waffeln mit Bananen werden bei mir immer etwas bräunlicher. Ich verwende eine beschichtete Pfanne und mahle die Haferflocken sehr fein, so werden die Pancakes perfekt 🙂
      liebe Grüsse und gutes Gelingen
      Doris

  3. Liebe Doris,
    Pancakes sind einfach super, dein Rezept möchte ich gerne ausprobieren. Ergeben die Zutaten des Rezepts den ganzen Stapel Pancakes, der auf dem Foto abgebildet ist? Dann würde ich das Rezept für mich lieber halbieren, den ganzen Turm Pancakes kann ich nämlich nicht allein verdrücken 🙂
    Danke und bitte weiter viele tolle Rezepte posten!!

    • Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung zum Rezept! Die angegebene Menge reicht für 1-2 Portionen, du kannst einen Teil der Pancakes auch abgedeckt als Dessert für später aufbewahren, wenn du diese nicht alle essen möchtest. Ich würde aber eine Banane verwenden und das Rezept nicht halbieren.
      liebe Grüsse
      Doris

  4. Hallo! Ich liebe deine Rezepte! Da ich mir gerade eine anschaffen möchte, darf ich dich fragen, welche Küchenmaschine du verwendest? Danke!

  5. Bisher habe ich zwei deiner leckeren Rezepte ausprobiert…sehr lecker :0) Kann ich bei diesem Rezept statt den Haferflocken auch Hafermehl verwenden?

  6. Hallo, habe die Pancakes gerade ausprobiert. Der Geschmack ist super aber die Konsistenz ist eher gummiartig. Hab nach der ersten Fuhr ein Ei in den Teig gegeben – so sind sie perfekt! 🙂

    • Liebe Simone
      Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung zum Rezept. Genau du kannst auch noch 1 Ei dazugeben, dann bindet der Teig und die Konsistenz ist etwas anders.
      liebe Grüsse Doris

  7. Hallo Doris, das ist ein sehr leckeres Rezept, vielen Dank! Manchmal habe ich allerdings mit den Verhältnissen Probleme. Wie viel ist denn eine Tasse und wie viel ist eine Banane?

    • Liebe Claudia
      Wenn du bei diesem Rezept dieselbe Tasse für Milch und Haferflocken nimmst, dann spielt die Menge keine Rolle und der Teig wird homogen. Die von mir verwendete Tasse umfasst etwas 220 ml und die Banane wiegt mit Schale ca. 160 g.
      liebe Grüsse und gutes Gelingen beim Ausprobieren,
      Doris

  8. Katrin Gräfingholt

    Hallo aus Deutschland, deine Pancakes sind großartig. Klasse Rezept. Deine Rezepte sind so inspirierend. Vielen Dank für die tollen Ideen. Liebe Grüße nach Basel. Katrin

  9. Hallo liebe Doris,
    Ich liebe deinen Channel und habe ihn auch schon weiter empfohlen an Freunde die ihn ebenfalls lieben! Tolle Rezepte! Und super liebevoll gestaltet.
    Aber kannst du mir vielleicht einen Tipp zu den Pfannkuchen geben? Ich verwende eine beschichte Pfanne und halte mich genau ans Rezept, fette die Pfanne mit genug Kokosöl und trotzdem funktioniert es bei mir leider nicht die Pfannkuchen zu wenden ohne dass sie auseinander fallen 🙁 der Boden brennt an aber der Teig an sich bleibt breiartig – geschmacklich aber sehr lecker! 😉 ich ess es jetzt einfach wie Bananenbrei. Woran kann das liegen? Ich hab die Hitze jetzt auch auf 4/12 runter gestellt.. würde mich über einen Tipp freuen

    • Liebe Sunny
      Vielne Dank für deine liebe Nachricht und Rückmeldung zu meinen Rezepten. Ich freue mich sehr, dass du diese gerne magst und weiter empfiehlst.
      Oje das tut mir leid, dass die Pancakes bei dir nicht klappen. Ich empfehle dir das nächste Mal 2 EL mehr Haferflocken zu verwenden und den Teig vor dem Backen 10 Minuten quellen zu lassen. Dann die Pancakes bei mittlerer Hitze von beiden Seiten ca. 2 Minuten backen.
      liebe Grüsse
      Doris

  10. Juliana und Claudia

    Hallo wir haben gerade pancakes gemacht uns sind sie nicht gelungen was haben wir falsch gemacht die sind groß geworden und dann sind aus 4 nur mehr 1 in der pfanne

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*