Klitschkuchen | Bester Schokoladenkuchen ohne Zucker, glutenfrei

Etwas kleines Süsses muss es immer geben, sei es zum Nachmittagskaffee oder als Dessert. Ich experimentiere gerne mit Rezepten ohne Zucker, so wie bei diesem traumhaften Schokoladenkuchen. Für den Klitschkuchen werden nur wenige Zutaten benötigt und der Kuchen ist zuckerfrei, glutenfrei und schmeckt einfach traumhaft. Stück für Stück des leckeren Schokoladenkuchens sind somit süsser Genuss ohne schlechtes Gewissen.


Das Rezept habe ich bei meinem letzten Besuch in Österreich bei meiner lieben Freundin Magdalena entdeckt und mir die Zutaten grob notiert. Der zuckerfreie Kuchen wird auch als Klitschkuchen bezeichnet. Ob damit die Konsistenz des Schokoladenkuchens und Ähnlichkeit zum ebenso sehr saftigen Pornokuchen gemeint ist, sei offen gelassen.
 

Zurück in der Schweiz habe ich den zuckerfreien Klitschkuchen ausprobiert und war sofort begeistert. Der Kuchen ist schnell zubereitet und ist auch ein tolles Rezept für Kinder, da der Schokoladenkuchen auch ohne Kristallzucker lecker süss und schokoladig schmeckt. 

Die angegebene Zutatenmenge eignet sich für eine Springform von ca. 24 cm. Ich habe den Klitschkuchen auch mehrmals in einer kleineren 20 cm Springform gebacken und dafür die Zutaten um ca. 1/4 reduziert (5 Eier, 150 ml Wasser usw.).

Klitschkuchen zuckerfrei, glutenfrei

Zutaten:

6 Eier
250 g entsteinte Datteln
200 ml Wasser
50 g Kakaopulver
1 TL Vanilleextrakt
1 Prise Salz
200 g gemahlene Mandeln

Zubereitung:

Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen. Boden einer ca. 24 cm Springform mit Backpapier auskleiden, Formenrand fetten.

Eier in Eigelb und Eiweiss trennen. Eiweiss mit einer Prise Salz zu Eischnee schlagen.
Wasser und entsteinte Datteln in einen Mixer geben. Eigelb, Vanilleextrakt und Kakaopulver dazugeben und alles im Mixer oder mit dem Stabmixer pürieren. Anmerkung: Sind die Datteln eher hart, diese vorab ca. 20 Minuten mit dem Wasser einweichen und dann zusammen pürieren.
1/3 des Eischnees direkt unter die pürierte Schokoladenmasse heben. Den restlichen Eischnee im Wechsel mit den gemahlenen Mandeln vorsichtig unterheben, damit die Luftigkeit des Eischnees erhalten bleibt.

Teig in die Springform füllen und im vorgeheizten Backofen bei mittlerer Schiene für ca. 30-40 Minuten backen.

Den abgekühlten Kuchen mit Kakaopulver bestäuben und nach Belieben mit Früchten (z.B. Beeren) oder einer Kugel Fruchtsorbet servieren.

Das Rezept habe ich abgewandelt aus dem Buch Süsses ohne Frust.

Viel Spass und gutes Gelingen beim Ausprobieren!
Eure Mrs Flury

Gesunder Schokokuchen ohne Zucker, ohne Mehl

Print Friendly, PDF & Email

75 Kommentare

  1. Pingback: Zuckerfreie «Sünden» für die Fastenzeit

  2. Pingback: Schoko Muffins | gesund, ohne Zucker, ohne Mehl - Mrs Flury - Recipes. Lovely, Easy & with a healthy touch

  3. Oh toll, den probier ich doch mal aus 🙂

  4. Pingback: Gesunde Heidelbeer Muffins ohne Zucker - Mrs Flury - Recipes. Lovely, Easy & with a healthy touch

  5. Super leckerer Kuchen!

    Hab ihn in einer 15cm Springform gemacht.
    Temperatur verringert, Backzeit verlängert, und ist zum Glück was geworden (;

    Auch hier -> wenn man es nicht weiß, kommt man nicht drauf, dass hier kein Mehl und kein Zucker drinnen ist!

  6. Absolut “BEST SCHOKO-KUCHEN”*****

    Sämtliche Schleckmäuler können es kaum glauben, dass da kein “Zucker” drin ist. Himmlisch lecker schoko-süss!

    …. und erst noch schnell gemacht 🙂

  7. Wahnsinnig lecker! Gestern gebacken, heute ist er aufgegessen. Danke für diese leckere Alternative

    • Hallo Dana,
      vielen Dank für Deine liebe Rückmeldung. Ich liebe den Kuchen und bei uns ist er auch immer total schnell weggegessen 😉
      liebe Grüsse
      Doris

  8. Hallo, Danke für das schöne Rezept! Ich hatte zwar keine Datteln aber noch Feigen da und habe, weil es von der Menge her nicht reichte, noch ein Stück Reife Banane hinzugefügt. Den Kuchen habe ich noch warm mit zum Teamfrühstück genommen – hat allen sehr gut geschmeckt!
    Leider konnte ich meine Kinder aber nicht damit begeistern , die aßen lieber die aufgeschnittenen Äpfel und ließen den Kuchen stehen…der Kuchen schmeckte halt ” irgendwie anders”?…

    • Hallo Andrea
      Kinder mögen oft die gewohnten Sachen. Bei meinen ist das immer unterschiedlich, einmal lieben sie vegane Zitronen-Chia-Muffins, das andere Mal muss es ein normaler Marmorkuchen sein 😉
      Ich freue mich, dass der gesunde Klitschkuchen dir und deinen Kollegen geschmeckt hat.
      liebe Grüsse
      Doris

  9. Hallo,
    vielen Dank für dieses tolle Rezept. Meine Kinder, meine Frau und ich sowieso sind absolute Fans von diesem Kuchen. Weiter so!

    • Hallo Markus
      Vielen Dank! Das freut mich sehr, dass ihr den Kuchen auch so gerne habt! Ich backe ihn immer wieder gerne für meine Familie.
      liebe Grüsse Doris

  10. Hast du eine Idee, wie ich die 6 Eier ersetzen kann, wenn ich ihn vegan machen möchte?

  11. Huhu,

    ich habe eben deinen Kuchen gebacken und was soll ich sagen? Super! Er schmeckt wirklich lecker, sogar meinem dreijährigen Sohn, der gar keine Schokolade isst. Den werde ich definitiv wieder backen.

    lg Steffi

  12. Wie viel Kalorien hat dieser Kuchen weiß das jemand?:)

  13. Ist mit dem Kakaopulver roher Kakao gemeint? Oder kann ich auch stark entölten Kakao nehmen?
    LG

  14. Hallo!
    Würde gerne den Kuchen nachmachen, allerdings in der 20er Form. Wie lange beträgt da bei dir die Backzeit?

    LG Sandra

    • Liebe Sandra
      In einer kleineren 20 cm Form verlängert sich die Backzeit auf ca. 35-40 Minuten. Wenn der Kuchen auf der Oberfläche zu stark bräunt, gegen Ende mit Albfolie abdecken.
      viele Grüsse
      Doris

  15. Kann man die Datteln ersetzen? Ich habe Fruktoseintoleranz? Trockenfrüchte gehen deshalb leider nicht. Ich würde ihn soooo gerne nachbacken… liebe Grüße

    • Liebe Tanja
      Die Datteln kann man bei diesem Rezept leider nicht ersetzten. Als fructosefreie Variante empfehle ich dir sonst die Low Carb Muffins oder andere Rezepte aus der Kategorie “low carb” auf meinem Blog.
      liebe Grüsse Doris

  16. Hey, ich verzichte schon seit ein paar Wochen auf Zucker. Dein Rezept klingt super lecker!!!Daher würde ich es gerne an Ostern ausprobieren. Meine Sorge ist, dass es den anderen nicht süß genug ist. Merkt man da einen Unterschied zu Kuchen mit Zucker? Das ist mein erster Kuchen ohne Zucker 🙂

    • Liebe Anna
      Der Klitschkuchen ist genügend süss und super saftig, du kannst das Rezept ohne Sorgen ausprobieren. Man schmeckt die Süsse der Früchte leicht raus, aber das passt super zum Kakaopulver im Teig. Wenn du den Kuchen gerne noch süsser magst, kannst du ihn vor dem Servieren anstelle von Kakaopulver auch mit Puderzucker oder geschmolzener Schokolade verzieren.
      liebe Grüsse Doris

  17. Vielen lieben Dank für die schnelle Antwort. Ich werde mich dann an das Rezept halten, damit ich ihn auch essen kann 🙂

  18. Könnte man den Kuchen statt mit Mandeln auch mit Haselnüssen machen ? ? Weil Haselnüsse und Schokolade geschmacklich auch sehr gut zusammen passen, vielleicht hat jmd Erfahrungen damit ? ??

  19. Danke für dieses wundervolle Rezept!! Bin extrem begeistert!

  20. Hallo,

    wie kann ich das Rezept für eine 26er oder 28er Form anpassen?
    Gibt es da auch eine “Faustregel” wie für die 20er Form?
    Vielen Dank schon mal und liebe Grüße

  21. Super, vielen Dank für die schnelle Rückmeldung! Wird gleich getestet 🙂
    LG Ulrike

  22. Ich liebe dieses Rezept und konnte bisher jeden dafür begeistern… bin gefühlt im Dauereinsatz um diesen Kuchen zu backen!

    Hast du irgendwo zufällig die Nährwertangaben?!

    • Hallo liebe Katharina
      Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung zum Rezept, das freut mich sehr! Ich habe die Nährstoffe für den Kuchen nicht berechnet, da ich bei den Rezepten auf gute Nährstoffe achte, aber nicht auf die Kalorien.
      liebe Grüsse und schönes Wochenende
      Doris

  23. Pingback: Gesunder Schokokuchen vegan, ohne Zucker | Mrs Flury - Recipes. Lovely, Easy & with a healthy touch

  24. Hallo!
    Ich muss sagen, dass er mein lieblingskuchen geworden ist. Sogar als boden fuer kuchen mit einer quark-/sahneschicht ist er geeignet!
    Besonders mit waldfruechten drin noch leckerer!
    Vielen dank fuer das rezept!!
    Und das alles ohne zucker!

    • Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung zum Rezept. Das freut mich sehr! Mmmh deine Variante als Kuchenboden mit einer Creme und Beeren hört sich total lecker an!
      liebe Grüsse
      Doris

  25. liebe doris, hast du ev. mittlerweile den kuchen vegan ausprobiert?

    du hast anfangs jahr julius geschrieben das muffin rezpet als kuchen zu backen, kannst du mir sagen ob das muffinrezept für eine 28er springform reicht – sollte nächsten sonntag den baustellenkuchen für meinen kleinen werden ?

    herzlichen dank und liebe grüsse

  26. liebe doris, könntest du mir ev. helfen ob das muffin rezept für eine 28er springform reicht?
    muss ich länger backen in springform?

    herzlichen dank!

  27. Liebe Doris, denkst du ich kann den Kuchen mit ein paar Kirschen aus dem Glas ergänzen? Also die Kirschen in den Teig?
    Danke für deine Rückmeldung.
    Beste Grüße, Beate

    • Liebe Beate
      Ja du Kirschen passen sehr gut in Kombination mit dem Schokoteig. Die Kirschen vor dem Unterheben gut abtropfen lassen, damit der Kuchen nicht zu feucht wird.
      liebe Grüsse
      Doris

  28. Liebe Mrs. Flury,
    dieses tolle Rezept hab ich für meinen Sohn zum 2. Geburtstag gebacken. Wir haben den Rand ein wenig zerbröselt und auf eine Baggerschaufel eines Spielzeugbaggers geladen und noch ein Schild mit *Achtung Baustelle * drauf gestellt. Die Idee hatte ich von Pinterest. Alle Gäste waren total begeistert vom Baggerkuchen und nur die wenigsten bemerkten das er Zuckerfrei war.
    Vielen Dank für das tolle Rezept!

    • Hallo liebe Stefanie
      Wow deine Idee mit dem Baustellen-Kuchen ist super, dass ich muss ich auch unbedingt einmal ausprobieren! Ich freue mich sehr, dass der Kuchen allen Gästen gut geschmeckt hat.
      Ganz liebe Grüsse Doris

  29. Hallo,
    ich habe grad deinen Kuchen gebacken und er duftet herrlich. Ich bin schon sehr gespannt drauf. Nun wollte ich aber noch fragen, wie du den Schokoguss auf dem Bild hergestellt hast?

    Herzliche Grüße
    Hermine

    • Liebe Hermine
      Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung zum Rezept. Ich hoffe der Kuchen schmeckt Euch! Ich habe für den Guss auf dem Bild ca. 80 g dunkle Schokolade mit hohem Kakaogehalt mit 1 TL Kokosöl über dem Wasserbad geschmolzen und auf dem Kuchen verteilt.
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

  30. und wie hast du die schoko-schicht obendrauf gemacht? die ist gar nicht erwähnt im text….

  31. Hallo,
    gibt es auch ein Rezept für eine zuckerfreie Schokoglasur?
    Danke und liebe Grüsse

  32. Hallooi,
    klingt super aber mir ist nicht ganz klar, ob da frische oder getrocknete datteln rein sollen?

    lg
    Andrea

  33. Was könnte ich denn statt den Eiern verwenden?

  34. Hallo,
    Spricht was gegen Haselnüsse statt Mandeln? Mag ich lieber im Schoko Kuchen

  35. Hallo,
    Kann ich die Mandeln auch durch Haferflocken ersetzen?

    Liebe Grüße Diana

  36. Hallo,
    ich habe das Rezept heute mal ausprobiert.
    Da wir alle auf möglichst dunkle Schokolade stehen, habe ich 70 g Kakao statt 50 g verwendet.
    Der Kuchen ist eher ein Mandelkuchen als ein typischer Schokokuchen, aber er schmeckt echt total lecker.
    Meine Familie ist auf alle Fälle begeistert.
    Vielen Dank für das tolle und super einfache Rezept.

    Ganz liebe Grüße
    Gaby

    • Liebe Gaby
      Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung zum Rezept. Das freut mich sehr zu höre, dass der Kuchen gut angekommen ist. Anstelle von gemahlenen Mandeln kannst du das nächste Mal auch Mandelmehl verwenden, dieses ist feiner wie Mehl und die schmeckst die Mandeln dann nicht so heraus. Ich verwende aber lieber gemahlene Mandeln in vielen Rezepten, da Mandelmehl relativ teuer ist.
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

  37. Hallo, dein Klitschkuchen ist mittlerweile der Lieblingskuchen der ganzen Familie geworden. Deshalb darf er auch bei der Geburtstagsfeier im Kindergarten nicht fehlen. Dort gibt es aber leider ein paar Kinder die auf die Mandeln allergisch reagieren. Würde der Kuchen auch mit Mehl gut schmecken? Oder gibt es eine andere Alternative zu Nüssen?
    Lieben Gruß, Stefanie

    • Liebe Stefanie
      Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung zum Rezept. Das freut mich sehr zu hören, dass der Klitschkuchen allen gut schmeckt. Ich habe dieses Rezept bisher noch nicht mit Mehl gemacht, dass sollte aber auch gut funktionieren. Alternativ kannst du anstelle von Mandeln gemahlene Haselnüsse, Erdmandeln oder eine Mischung mit Kokosmehl für eine gesunde Variante verwenden.
      liebe Grüsse
      Doris

  38. Hallo. Nehmt ihr den bitteren Backkakau oder den gesüßten Kakau für den Kuchen???
    Datteln mit Haut auch rein…Warum?

    • Liebe Dina
      Ja ich verwende für den Kuchen ungesüssten Backkako und die Datteln kommen entsteint mit der Haut in den Kuchen.
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

  39. Super, den werde ich dieses Wochenende mal ausprobieren! Was ist das auf dem Kuchen? Kuvertüre?

    • Liebe Lena
      Ja unbedingt einmal ausprobieren! Ich bestäube den Kuchen entweder mit etwas Kakaopulver oder mit geschmolzener, dunkler Schokolade (70% Kakao).
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

  40. Hallo,
    ich habe noch nicht sehr oft in meinem Leben gebacken, würde diesen Kuchen aber gerne für den 1. Geburtstag meiner Tochter backen. Wollte dafür eine Raupe Nimmersatt Backform mit den Maßen 25×18,5x4cm benutzen. Kannst du mir vielleicht sagen, inwiefern ich die Mengen und Backzeit anpassen müsste? Bin leider sehr unsicher, da die Form ja länglich und keine Springform ist..
    Vielen lieben Dank ♡

    • Liebe Nadine
      Vielen Dank für deine liebe Nachricht. Der Kuchen ist wirklich sehr lecker und eignet sich gut für Kinder, da er ganz ohne weissen Zucker auskommt. In einer länglichen Form benötigt der Kuchen etwas länger, ich empfehle dir nach Ablauf der regulären Backzeit vor dem Herausnehmen die Stäbchenprobe zu machen, ob der Kuchen schon durch ist.
      Ganz liebe Grüsse und eine schöne Geburtstagsfeier,
      Doris

  41. Super lecker, der “Klitschkuchen” 😉 LG

    • liebe Sabine
      vielen Dank für deine liebe Rückmeldung zum Rezept 😉 der Klitschkuchen ist eines meiner Lieblingsrezepte und ich backe ihn immer wieder gerne.
      liebe Grüsse
      Doris

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*