Burger und Pommes selber machen

Mit drei kleinen Kindern bin ich momentan vor allem damit beschäftigt, die Kinder zu unterrichten und auch zu beschäftigen. Daher versuche ich die Kinder viel ins Kochen mit einzubeziehen. Zusätzlich kaufe ich nicht mehr täglich ein, sondern versuche einen Grosseinkauf zu machen mit haltbaren Lebensmitteln, um den Anforderungen des Bundesamt für Gesundheit (BAG) gerecht zu werden, möglichst wenig das Haus zu verlassen.

Entsprechend ist das folgende Gericht einfach mit haltbaren Lebensmittel zu kochen und die Kinder können in die Zubereitung einbezogen werden. Das wichtigste aber ist, dass das Rezept schmeckt und zwar auch Kindern.

Burger selber machen

Selbstgemacht schmeckt es immer am besten und gesunde Burger sind kinderleicht zubereitet. Als Basis für die Burger eignen sich Zutaten aus dem Vorrat wie Kichererbsen, Bohnen (z.B. Kidneybohnen) oder auch altes Brot. Für Geschmack und Farbe kombiniere ich dazu eine saisonale Zutat wie Spinat, Kürbis oder Randen. Dafür kann auch auf vakuumierte, vorgekochte Randen oder Kürbis zurückgegriffen werden, oder auch Tiefkühlspinat verwendet werden. Die Burgerzubereitung macht den Kindern besonders Spass, denn so können Sie selber aus den Zutaten die Burger-Patties formen. Meine Erfahrung ist auch, dass wenn die Kinder bei der Zubereitung mithelfen, probieren sie viel eher neue Gerichte.

Ich habe dieses mal unsere Burger mit Spinat und Kichererbsen aus der Dose zubereitet.

Kichererbsen-Burger und Pommes selber machen

Klassiker Pommes

Was wünschen sich meine Kinder zum Burger? Natürlich Pommes, welche selbst gemacht im Backofen viel gesünder und fettärmer sind. Wir schneiden dazu Kartoffeln, sowie als weitere gesunde Zutat Karotten, in Stifte und marinieren diese. Kartoffeln/Karotten schälen und schneiden ist auch ideal, um die Kinder in das Kochen einzubeziehen. Sie machen dies gerne und lernen so einfach die richtige Handhabung der Messer.

Clevere Küchenhelfer von Victorinox

Mir ist es wichtig, dass meine Kinder früh lernen, wie Lebensmittel zubereitet werden. Sie dürfen immer in der Küche mithelfen und die selbst zubereiteten Kreationen schmecken auch viel besser. Dafür sind jedoch die richtigen Küchenhelfer wichtig. Dazu gehören auch Messer. Kinder lernen aus meiner Erfahrung das korrekte Schneiden mit kleinen Messer mit Wellenschliff. Ideal dafür sind die vorne stumpfen Victorinox* Gemüsemesser. Ich habe das Gemüsemesser-Set Fresh Engery die es in vielen bunten Farben gibt.

Ebenfalls wichtig sind rutschfeste Schneidebretter wie das Allrounder Schneidebrett. Sowie weitere griffige Rüsthilfen wie der Sparschäler der so kinderleicht zu bedienen ist, dass nun meine 4-jährige Tochter Ihre Karotten immer selber rüstet.

Burger und Pommes
Portionen: 4
Kalorien: 240 kcal
Autor: Mrs Flury
Zutaten
Kichererbsen Spinat Burger
Pommes
  • 250 g Kartoffeln
  • 2 Karotten
  • 2 EL Bio Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Paprikapulver
  • Ketchup zum Servieren
Anleitungen
Kichererbsen Spinat Burger
  1. Frühlingszwiebel waschen, in Stücke schneiden. Olivenöl in eienr Pfanne erhitzen, die Frühlingszwiebel hineingeben und kurz anrösten. Spinat dazugeben und mit erhitzen.

    Kichererbsen-Burger und Pommes selber machen
  2. Geröstete Frühlingszwiebel und Spinat in eine Schüssel geben. Kichererbsen, 2 EL Kichererbsenmehl, Gewürze und abgeriebene Zitronenschale hinzugeben und mit dem Kartoffelstampfer zu Püree verarbeiten.

    Kichererbsen-Burger und Pommes selber machen
  3. Restliches Kichererbsenmehl dazugeben, am einem Löffel aus der Masse ca. 8 Burger formen.

    Kichererbsen-Burger und Pommes selber machen
  4. Bratpfanne erhitzen, den Pfannboden mit Olivenöl bedecken. Burger in die Pfanne geben von jeder Seite ca. 4 Minuten goldbraun braten.

    Kichererbsen-Burger und Pommes selber machen
Pommes
  1. Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.

  2. Kartoffeln und Karotten schälen und in längliche Stücke schneiden. In eine Schüssel geben und mit Olivenöl, Salz und Paprikapulver mischen.

    Kichererbsen-Burger und Pommes selber machen
  3. Pommes auf dem Backblech verteilen, im vorgeheizten Backofen für 10 Minuten backen. Anschliessend mit dem Pfannenwender wenden und für weitere 10 Minuten knusprig backen.

    Kichererbsen-Burger und Pommes selber machen
  4. Burger und Pommes auf 4 Teller aufteilen, mit Ketchup oder Hummus zum Dippen servieren.

    Kichererbsen-Burger und Pommes selber machen
Rezept-Anmerkungen

Die Burger lassen sich auch gut in doppelter Menge vorbereiten. Die Burger portionsweise in der Bratpfanne braten und bis zum Servieren im Backofen warm halten. Als Vorrat lassen sich die Burger als gut einfrieren.

Varianten

Rote Burger: 400 g rote Kidneybohnen und 100 g Randen verwenden.

Grüne Burger: 400 g tiefgekühlte Erbsen und 100 g Spinat verwenden.

Nutrition Facts
Burger und Pommes
Amount Per Serving
Calories 240 Calories from Fat 27
% Daily Value*
Fat 3g5%
Saturated Fat 1g6%
Sodium 246mg11%
Potassium 791mg23%
Carbohydrates 43g14%
Fiber 11g46%
Sugar 7g8%
Protein 11g22%
Vitamin A 7713IU154%
Vitamin C 24mg29%
Calcium 91mg9%
Iron 4mg22%
* Durchschnittliche Nährwerte für einen Erwachsenen basierend auf 2000 kcal / pro Tag

Kichererbsen-Burger und Pommes selber machen

*Mein Beitrag ist in Kooperation mit Victorinox entstanden und spiegelt meine persönliche Meinung wieder. Herzlichen Dank für die angenehme Zusammenarbeit.

Hast du mein Rezept ausprobiert?

Dann markiere mich mit @mrsflury auf Instagram verwende den Hashtag #mrsflury

Ich teile die nachgemachten Rezepte regelmässig in meiner Instagram Story

Alles Liebe Eure Doris

 

www.youtube.com/mrsflury1
http://instagram.com/mrsflury/
https://www.facebook.com/mrsflury1
http://www.pinterest.com/mrsflury

Kichererbsen-Burger und Pommes selber machen

3 Comments

  1. Judith Elbert

    Hallo Doris,
    heute die Burger ausprobiert und für sehr lecker befunden. Hatte statt Lauchzwiebeln nur Stangensellerie gut angebraten und mit Tomatenmark noch zusätzlich abgeschmeckt. Die gibts bestimmt wieder, aus dem Kichererbsenwasser gabs Schokoladen Mousse das lieben die Kids über alles.
    Danke für deine tollen Rezepte.
    Eine Frage,bei der Brokolipizza kann man die Flohsamenschalen mit irgendwas ersetzen?
    Liebe Grüße
    Judith

    • Mrs Flury

      liebe Judith
      vielen Dank für deine liebe Nachricht und die positive Rückmeldung zu meinen Rezepten. Das freut mich sehr zu hören, dass die Burger gut geschmeckt haben.
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

  2. Pingback: Chili sin Carne - Das ultimative vegane Chili - Mrs Flury

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*