Gebrannte Crème | Brönnti Creme

Die gebrannte Crème gehört zu den unverzichtbaren Schweizer Lieblingsdesserts. Karamell lässt sich einfach herstellen und dieser verleiht dem leckeren Dessert-Klassiker das unschlagbare Aroma.

Gebrannte Crème


Rezept Gebrannte Crème

Caramel:
4 Esslöffel Zucker
1 Esslöffel Wasser
etwas Zitronensaft

Zubereitung:

Zucker, Wasser und Zitronensaft in einer Pfanne ohne Rühren aufkochen. Hitze reduzieren und köcheln, bis ein haselnussbrauner Caramel entsteht. Nicht zu dunkel werden lassen, sonst schmeckt der Caramel bitter. Die Pfanne von der Hitze nehmen und ca. 5 Minuten abkühlen lassen.

2 dl Milch zum Caramel giessen und weiterköchelnd, bis sich der Caramel in der Milch aufgelöst hat. Bei kleiner Hitze stehen lassen.

2,5 dl Milch
1 Esslöffel Zucker
2 Esslöffel Maisstärke
1 Ei
1 Eigelb

Die weiteren Zutaten gut verrühren und unter Rühren zur Caramel-Milch geben. Zum Kochen bringen, die Hitze anschliessend reduzieren und weiterrühren, bis die Masse bindet und cremig wird.

Creme durch ein Sieb in eine Schüssel giessen. Klarsichtfolie auf die Creme legen, damit sich keine Haut bildet und die Creme ca. 2 Stunden kühl stellen.

2 dl Rahm (Sahne) steifschlagen und vor dem Servieren unter die Creme heben.

Als Variante nur die Hälfte des Rahm unter die Creme ziehen und mit der anderen Hälfte kleine Rosetten auf die Creme spritzen. Sehr
Für die Verzierung mit Caramelsplitter aus 4 EL Zucker, 1 EL Wasser und Zitronensaft Caramel zubereiten, diesen auf ein Backblech giessen, auskühlen lassen und mit dem Wallholz in Caramelsplitter zerkleinern.

Hier der Link zur Video-Anleitung:

Hier den Link zum Rezept-pdf

Ich wünsche Euch gutes Gelingen!
Eure Mrs Flury

Folgt ihr mir schon?
www.youtube.com/mrsflury1

Print Friendly, PDF & Email

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*