Apfelstrudel vegan & zuckerfrei Rezept

DIREKT ZUM REZEPT

Apfelstrudel ist absoluter Klassiker aus Österreich! Ich zeige Euch wie Ihr einen saftigen Apfelstrudel mit selbstgemachten Strudelteig zubereitet. Der Apfelstrudel lässt sich gut vorbereiten, schmeckt mit Puderzucker oder Vanillesauce wunderbar. Probiert dieses leckere Rezept unbedingt aus!

Apfelstrudel – ein Klassiker

Über die Jahre habe ich viel gelernt, wie man den perfekten Apfelstrudel zubereitet. Hier einige Tipps für euch:

Der Teig soll bei der Zubereitung schön elastisch sein und wird dann mit bemehlten Händen dünn ausgezogen. Wichtig ist, dass der Strudelteig nach dem Ausziehen so dünn ist, dass man darunter anschliessend das Küchentuch durchscheinen sieht und sogar die Zeitung lesen kann.

Für eine besonders saftige Füllung des Apfelstrudels reibe ich die Äpfel grob an der Röstireibe, alternativ können die geschälten Äpfel aber auch in kleine Stücke geschnitten werden. Für den Geschmack und die Bindung gebe ich gemahlene Haselnüsse zu den Äpfeln. Anstelle der gemahlenen Nüsse kann auch dieselbe Menge Paniermehl oder Semmelbrösel verwendet werden.

Apfelstrudel mit selbstgemachtem Teig Vegan Rezept Mrs Flury

Apfelstrudel – eine Geschichte

Die Geschichte des Apfelstrudels geht weit zurück.

Der Ursprung hat das Strudelteiggebäck im Nahen Osten. Von dort aus sei der Teig über Länder wie Ägypten, Palästina, Syrien und der Türkei bis nach Wien gekommen.

Auf dem Weg nach Österreich diente der Strudel den Soldaten auf Feldzügen als Marschverpflegung, weil er lange haltbar war.

Der Apfelstrudel wurde im 18. Jahrhundert, nach langen Verfeinerungsarbeiten vom Rezept, der Kaiserin Maria Theresia serviert.

Bis heute ist die Wiener Mehlspeise sehr beliebt und hat es sogar in das Guiness-Buch der Rekorde geschafft: Mit drei Tonnen Äpfel, 845 Stück Strudelteigblätter und vielen Helfern gelang es einem Österreicher im Jahre 2015 einen 752 Meter langen Apfelstrudel zu backen!

Apfelstrudel mit selbstgemachtem Teig Vegan Rezept Mrs Flury

Weitere feine Apfelrezepte

Mit Äpfeln kann man richtig viele tolle Sachen backen! Ich habe euch einige gesunde Apfel Rezepte hier verlinkt:

Gesündere Apfeltaschen

Apfel Tarte

Apfelpfannkuchen

Apfelstrudel mit selbstgemachtem Teig Vegan Rezept Mrs Flury

Apfelstrudel mit selbstgemachtem Strudelteig

Ich bereite für diesen Apfelstrudel den Teig und die Füllung selbst zu. Es schmeckt köstlich!
Land & Region: Österreich
Portionen: 12 Portionen
Kalorien: 118kcal
Autor: Doris

Zutaten

Für den Teig:

  • 150 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Apfelessig
  • 2 EL Öl
  • 75 ml lauwarmes Wasser

Für die Füllung

  • 800 g Äpfel ca. 5 Stück
  • 40 g Rosinen nach Belieben
  • 1/2 Stück Zitrone Saft ausgepresst
  • 1 TL Zimt
  • 1/4 TL Muskatnuss
  • 40 g Erythrit oder Zucker, Kokosblütenzucker
  • 4 EL gemahlene Haselnüsse
  • 40 g pflanzliche Margarine oder Butter
  • Puderzucker zum Servieren

Anleitungen

Für den Teig:

  • Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. Apfelessig, Wasser und das Öl hinzugeben und alles zu einem Teig verkneten.
  • Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kneten, bis es ein geschmeidiger, elastischer Teig entstanden ist.
  • Teig in Folie wickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Für die Füllung

  • Äpfel schälen und an einer Reibe grob raspeln, mit Zitronensaft beträufeln.
  • Erythrit, Zimt, Muskatnuss, geriebene Haselnüsse und Rosinen dazugeben. Alles gut vermischen.
  • Margarine schmelzen und abkühlen lassen.
  • Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier oder einer Silikon-Backmatte auslegen.
  • Strudelteig aus dem Kühlschrank nehmen. Auf ein bemehltes Küchentuch den Teig mit einem Nudelholz rechteckig ausrollen. Mit bemehlten Händen & Handrücken den Teig vorsichtig von der Mitte nach aussen ausziehen. Den Teig wieder auf das Küchentuch legen und die Ränder vorsichtig ausziehen.
  • Die Hälfte der geschmolzenen Margarine auf dem Strudelteig verstreichen. Auf 2/3 des Strudelteigs die Füllung mit ca. 3 cm Abstand zum Rand verteilen.
  • Mithilfe des Küchentuchs die Ränder einschlagen und den Strudel von der Breitseite her aufrollen. Strudel aufs Backblech setzen und mit der restlichen Margarine bestreichen.
  • Apfelstrudel im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-und Unterhitze auf der mittleren Schiene für ca. 40 Minuten backen.
  • Apfelstrudel herausnehmen und leicht abkühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben und geniessen!

Notizen

Die Füllung nach Belieben mit 1 EL Rum verfeinern.

Nutrition

Kalorien: 118kcal | Kohlenhydrate: 22g | Protein: 2g | Fett: 3g | davon gesättigtes Fett: 1g | Transfett: 1g | Natrium: 66mg | Kalium: 114mg | Ballaststoffe: 2g | davon Zucker: 7g | Vitamin A: 156IU | Vitamin C: 3mg | Calcium: 9mg | Eisen: 1mg
Apfelstrudel mit selbstgemachtem Teig Vegan Rezept Mrs Flury

Hast du mein Rezept ausprobiert?

Dann markiere mich mit @mrsflury auf Instagram verwende den Hashtag #mrsflury

Ich teile die nachgemachten Rezepte regelmässig in meiner Instagram Story

Alles Liebe Eure Doris

Wenn du mir auf Pinterest folgst, kannst du dieses Rezept und mehr pinnen und jederzeit wieder finden.

Apfelstrudel mit selbstgemachtem Teig Vegan Rezept Mrs Flury

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




*