Germknödel mit Powidl

Als Österreicherin vermisse ich diese leckere Mehlspeise in der Schweiz. Germknödel sind mit Powidl (Zwetschgenmus) gefüllte Knödel aus Hefeteig und meist als beliebter Klassiker auf Skihütten bekannt. Wie viele andere österreichische Mehlspeisen werden die Germknödel aber selten als Dessert serviert, sondern sind eine sättigende Hauptspeise.
 
Germknödel Blog
 
Ich liebe die klassische Zubereitungsart meiner Mutter und serviere die gekochten Germknödel mit zerlassener Butter und bestreue sie mit gemahlenen Mohn und Staubzucker. Neben dem klassischem Rezept findet ihr hier das vegane Rezept für Germknödel.
 

Rezept Germknödel

Zutaten:

500 g Mehl
60 g Zucker
30 g weiche Butter
2 Eier
1 Eigelb
1/2 Hefewürfel
150-200 ml Milch
Prise Salz
abgeriebene Zitronenschale
150 g Powidl (Zwetschgenmus)
etwas Rum, Milch zum Kochen
Butter, gemahlener Mohn und Staubzucker zum Servieren
 

Zubereitung:

Milch lauwarm erwärmen. Hefe in die Milch bröckeln und auflösen.Mehl, Zucker, Salz und abgeriebene Zitronenschale in einer Schüssel mischen. 

Eier, Eigelb, weiche Butter und Hefe-Milch hinzufügen und alles zu einem glatten Teig kneten, bis sich der Teig vom Knethaken löst. Teig abgedeckt ca. 1 Stunde an warmen Ort gehen lassen.

Vom Teig kleine Stücke abnehmen, flach auseinanderdrücken und beliebig füllen. Ich verwende einen guten Teelöffel Powidl, Himbeer- oder Kirschmarmelade eignen sich auch gut als Füllung. Die gefüllten Teigstücke anschliessend gut zusammendrehen, zu einem runden Knödel formen und dabei die Verschlussstelle gut zusammendrücken. Die geformten Knödel auf ein bemehltes Backblech setzten, mit einem Küchentuch abdecken und nochmals ca. 30 Minuten gehen lassen.

 
Germknödel Rezept
 
In einem grossen Topf reichlich Milch-Salzwasser mit einem Schuss Rum erhitzen. Germknödel mit der oberen Seite nach unten einlegen und 7-10 Minuten ziehen lassen. Dann umdrehen und für weitere 7-10 Minuten ziehen lassen. Die Germknödel können alternativ im Dampfgarer bei 100 Grad und 100% Dampf oder auf einem Siebeinsatz ca. 15-20 Minuten über Wasserdampf gedämpft werden.
 
Die Germknödel mit einem Lochschöpfer herausnehmen und mit einer Gabel mehrmals einstechen, damit der Dampf entweichen kann. Die warmen Knödel rasch servieren oder bis zum Verzehr über Dunst oder im offen Rohr warm stellen. 

Mit zerlassener Butter übergiessen und mit gemahlenem Mohn und Staubzucker bestreut servieren. 

Ich wünsche Euch gutes Gelingen!

Eure Mrs Flury

Print Friendly, PDF & Email

4 Kommentare

  1. Pingback: Buchteln | ein österreichischer Mehlspeisen-Traum - Mrs Flury - Recipes. Lovely, Easy & with a healthy touch

  2. Pingback: Was esst Ihr jetzt / gleich? - Seite 105

  3. Hallo Doris!
    Beim 2. Anlauf sind die Germknödel gelungen! Mein Mann war begeistert! Habe Trockengerm verwendet und die Knödel mit Dampfeinsatz im Topf 15 Minuten dämpfen lassen! Vielen Dank für deine tollen Rezepte und die Videos!
    Alles Liebe aus Gamlitz in der Südsteiermark wünscht dir und deiner Familie Ute

    • Liebe Ute
      vielen Dank für deine nette Nachricht und Rückmeldung zum Rezept! Das freut mich sehr zu hören, dass die Germknödel gut geschmeckt haben. Ich liebe Germknödel und werde diese auch bald wieder einmal zubereiten.
      Meine Mutter kommt ursprünglich aus der schönen Südsteiermark und ich werde diese schöne Region hoffentlich in den Sommerferien wieder besuchen.
      liebe Grüsse
      Doris

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*