Zitronenkuchen – super saftig & vegan

Direkt zum Rezept

Zitronenkuchen ist ein beliebter Klassiker und diese vegane Variante steht dem Original in keinster Weise nach: Der Zitronenkuchen ist super saftig, einfach gemacht und schmeckt wunderbar frisch nach Zitrone, genau wie ein perfekter Zitronencake sein sollte. Habt ihr jetzt Lust auf ein Stück Zitronenkuchen? Dann diesen feinen Kuchen unbedingt einmal ausprobieren.

Einfacher Rührkuchen

Dieser saftige Zitronenkuchen ist ein einfacher Rührkuchen und vegan ganz ohne Eier, ohne Milch und ohne Butter gemacht. Das Grundrezept könnt ihr auch nach eurem Geschmack verfeinern und dem Teig beispielsweise mit Mohn, Chiasamen oder Früchten wie Heidelbeeren variieren. Den Zitronenkuchen dekoriere ich nach dem Backen gerne nicht mit etwas Zitronen-Puderzucker-Glasur dekoriern.

Dieser vegane Zitronenkuchen ist bei uns ein beliebter Klassiker und schmeckt das ganze Jahr wunderbar zum Kaffee oder an Geburtstagen.

Zitronenkuchen - saftig und vegan Mrs Flury

Darum werdet ihr den Zitronenkuchen lieben

Er ist ein beliebter Klassiker und perfekt für jeden Anlass. Der Zitronenkuchen ist:

  • Saftig
  • Fluffig
  • Erfrischend zitronig
  • vegan
  • Einfach gemacht
  • Perfekt zum Vorbereiten
  • Für jeden Anlass
  • Unglaublich lecker
Zitronenkuchen - saftig und vegan Mrs Flury

Erfrischende und gesunde Rezepte mit Zitrone

Mögt ihr erfrischende und gesunde Gerichte mit Zitrone? Dann müsst ihr unbedingt auch folgende folgende Rezepte ausprobieren:

Rezept veganer Zitronenkuchen

Zitronenkuchen - saftig und vegan Mrs Flury
Rezept drucken
5 from 6 votes

Veganer Zitronenkuchen

Portionen: 12 Stück
Kalorien: 185kcal

Zutaten

  • 300 g helles Dinkelmehl oder Weizenmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 180 g Zucker nach Wahl z.B. Erythrit
  • 200 ml pflanzliche Milch
  • 50 ml frischer Zitronensaft
  • 1 Bio Zitrone, abgeriebene Schale
  • 120 ml Olivenöl

Zum Fertigstellen:

  • 2 EL Zitronensaft zum Tränken
  • 3 EL Puderzucker optional

Anleitungen

  • Weizenmehl, Backpulver, Salz und Zucker mischen. Pflanzliche Milch, Öl, Zitronensaft und geriebene Zitronenschale beigeben und alles zu einem Teig verrühren.
  • Teig in einer Cakeform von ca. 23 cm verteilen und glatt streichen.
  • Zitronencake im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober- und Unterhitze für etwa 50 Minuten backen. Vor dem Herausnehmen die Stäbchenprobe machen.
  • Zitronenkuchen herausnehmen, kurz abkühlen lassen. Den Kuchen mit einem Stäbchen leicht einstehen und mit Zitronensaft beträufeln, vollständig auskühlen lassen.
  • Puderzucker mit 1 EL Wasser und einem Spritzer Zitronensaft verrühren. Kuchen nach Belieben mit der Glasur dekorieren.

Nutrition

Kalorien: 185kcal | Kohlenhydrate: 34g | Protein: 3g | Fett: 10g | davon gesättigtes Fett: 1g | Polyunsaturated Fat: 1g | Monounsaturated Fat: 7g | Natrium: 58mg | Kalium: 6mg | Ballaststoffe: 3g | davon Zucker: 0.4g | Vitamin A: 1IU | Vitamin C: 2mg | Calcium: 32mg | Eisen: 1mg

Habt ihr den veganen Zitronenkuchen ausprobiert?

Dann markiert mich mit @mrsflury auf Instagram verwende den Hashtag #mrsflury 
Ich teile die nachgemachten Rezepte regelmässig in meiner Instagram Story

Zitronenkuchen - saftig und vegan Mrs Flury

28 Comments

  1. Juhuuu, ich kann ja doch backen!!! Könnte man statt einen Cake auch mit dem gleichen Rezept Muffins backen? Bin Volllaihe…

    • Mrs Flury

      liebe Sonja
      Ja das geht auch, die Backzeit reduziert sich dann aber. Alternativ findest du auch direkt das Rezept für Zitronenmuffins auf dem Blog.
      liebe Grüsse
      Doris

  2. Der Kuchen ist perfekt geworden! Ich habe aber das Olivenöl zur Hälfte mit Rapsöl ersetzt.
    Vielen Dank für das Rezept!

  3. Sina Längle

    5 stars
    Der Kuchen hat super geklappt und schmeckt meega lecker! Für mich könnte es aber noch etwas zitroniger sein. Daher werde ich das nächste Mal vermutlich noch etwas mehr Abrieb reingeben oder noch etwas mehr tränken am Schluss. 🙂

    • Mrs Flury

      liebe Sina
      Danke für deine liebe Nachricht und die positive Rückmeldung zum Rezept. Das freut mich wirklich sehr zu hören und genau du kannst ihn nach Belieben noch zitroniger machen. Wir mögen ihn so, da er den Kindern sonst zu säuerlich ist.
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

  4. Liebe Doris, mit welchem glutenfreien Mehl kann ich das Dinkelmehl ersetzen? Danke und liebe Grüße Antje

    • Liebe Antje
      Du kannst gut 1:1 eine glutenfreie Mehlmischung für Kuchen verwenden, z.B. von Schäer.
      liebe Grüsse
      Doris

  5. Oh je was habe ich falsch gemacht. Habe alles in die Rührschüssel und auf kleinster Stufe verrührt.
    Mein Kuchen ist ganz glitschig.

    • liebe Bärbel
      Es reicht sogar mit dem Teigschaber nur flüssige und trockene Zutaten zu mischen und dann vor dem Herausnehmen die Stäbchenprobe machen. Klebt noch Teig am Stäbchen, dann den Kuchen länger backen und die Stäbchenprobe wiederholen.
      liebe Grüsse
      Doris

  6. Hallo. Das Öl kommt auch bei Schritt 1 dazu oder? lg nicole

    • Liebe Nicole
      ja genau das Öl kommt auch dazu.
      viele Grüsse und gutes Gelingen Doris

      • Kuchen ist im Ofen! 🙂
        Hatte kein Olivenöl und habe Rapsöl genommen, ich hoffe das ist kein Problem.
        Deine Rezepte sind immer super, vielen Dank!
        LG Beatrice

        • Mrs Flury

          Das freut mich sehr zu hören liebe Beatrice! Ich hoffe der Kuchen schmeckt euch,
          liebe Grüsse
          Doris

  7. 5 stars
    Super Rezept! Unglaublich fluffig und saftig! Und das in vegan und (in meinem Fall) mit glutenfreiem Mehl! Bin absolut begeistert!!!

    • liebe Susanne
      vielen Dank für deine liebe Nachricht und die positive Rückmeldung zum Rezept. Das freut mich wirklich sehr!
      ganz liebe Grüsse
      Doris

  8. Hallo, vermutlich soll das Olivenöl mit den übrigen „nassen“ Zutaten zusammen zum Teig gegeben werden?

  9. Probiere gerade das Rezept für deinen veganen Zitronenkuchen aus. Wann wird das Olivenöl beigegeben? Fehlt im Rezept? Danke

    • liebe Regina
      danke für den Hinweis, es wird mit der pflanzlichen Mich und den anderen feuchten Zutaten beigegeben, ich korrigiere das gerade. liebe Grüsse Doris

  10. 5 stars
    Liebe Doris
    Dieser Kuchen ist einfach mega – gut im Geschmack und so schön saftig. Danke für das Rezept!
    Liebe Grüsse, Sandra

    • Doris Flury

      Liebe Sandra
      Vielen Dank für deine liebe Nachricht und positive Rückmeldung zum Rezept! Das freu mich sehr zu hören und wir lieben ihn auch als erfrischendes leckeres Dessert im Sommer.
      Liebe Grüsse
      Doris

  11. 5 stars
    Super fein, und schön saftig!!

  12. Angelika

    5 stars
    Liebe Doris,
    ich muss sagen, dass egal welches Rezept ich von dir nachgemacht habe, dieses immer gut geklappt hat, es deliziös und gesund war. Wenn ich Besuch habe oder eingeladen bin, gibt es immer
    ein Kuchen und/oder Herzhaftes à la Mrs Flury ❤️. Diesen Zitronenkuchen habe ich heute nachgebacken… was soll ich sagen, er schmeckt einfach fantastisch und ist perfekt für den Sommer 🙂

    Tausend Dank!
    Mach weiter so.

    Lieben Gruß
    Angelika

    • Doris Flury

      Liebe Angelika
      Vielen Dank für deine liebe Nachricht! Das freut mich wirklich sehr zu hören und genau solche Nachrichten motivieren mich für weitere leckere Rezepte.
      Einen schönen Nachmittag Dir und liebe Grüsse
      Doris

  13. Christa Kornfeld

    5 stars
    Liebe Doris!Waren bei einem Kaffeeklatsch und haben den Zitronenkuchen mitgebracht!War sehr lecker!Ein schönes Wochenende!Liebe Grüße aus Oberösterreich!

    • Doris Flury

      Liebe Christa
      Vielen Dank für deine liebe Nachricht. Das freut mich sehr zu hören, dass er gut geschmeckt hat!
      Einen guten Wochenstart und liebe Grüsse
      Doris

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




*