Drucken
Saftiger Marronikuchen ohne Mehl, ohne Fett backen Mrs Flury

Saftiger Marronikuchen glutenfrei, ohne Mehl, ohne Fett

Portionen 14 Stück
Autor Mrs Flury

Zutaten

  • 4 Eier
  • 130 g Kokosblütenzucker *
  • 150 g Apfelmus
  • 250 g Marronipüree Raumtemperatur
  • 80 g gemahlene Haselnüsse oder Mandeln
  • 20 g Kakaopulver ungezuckert
  • 2 TL Backpulver
  • 1/4 TL Salz

Anleitungen

  1. Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine längliche Kastenform ca. 24 cm mit Backpapier auslegen.

  2. Eier trennen. Eiweiss mit einer Prise Salz steif schlagen. Kokosblütenzucker und Eigelb cremig rühren. Apfelmus und Marronipüree dazugeben und unterrühren. 

  3. Geriebene Haselnüsse, Kakao und Backpulver mischen und im Wechsel mit dem Eischnee unterheben. Masse auf die vorbereite Form verteilen und glatt streichen. 

  4. Marroni Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad auf der mittleren Schiene für ca. 50 – 60 Minuten backen. Bräunt die Oberfläche zu stark den Kuchen nach der halben Backzeit mit Alufolie abdecken. Vor dem Herausnehmen die Stäbchenprobe machen.

  5. Herausnehmen und auskühlen lassen. Der Marroni Kuchen schmeckt köstlich mit einem Klecks Skyr, Kokosjogurt oder Vanillequark.

Rezept-Anmerkungen

*alternativ kann auch 130 g Birkenzucker (Xylit), Vollrohrzucker oder normaler Zucker verwendet werden.

Den Kuchen am besten am Vortag zubereiten, so kann dieser über Nacht durchziehen und schmeckt so noch besser.