Drucken
Faschingskrapfen Rezept Mrs Flury

Flaumige Krapfen nach österreichischem Rezept

Portionen 18 Stück
Autor Mrs Flury

Zutaten

  • 250 ml Milch
  • 30 g Hefe Germ
  • 500 g Mehl
  • 50 g Puderzucker
  • 1 TL Salz
  • 4 Eigelb
  • 2 EL Inländerrum
  • Schale 1 Bio-Zitrone abgerieben
  • 60 g weiche Butter
  • Öl zum Backen Rapsöl
  • 200 g Aprikosenmarmelade ohne Stücke
  • Puderzucker

Anleitungen

  1. Milch lauwarm auf ca. 30 °C erwärmen. In die Hälfte der Milch die Hefe und etwas Mehl einrühren. Das Dampfl (Vorteig) zudecken und für ca. 10 Minuten gehen lassen.

  2. Mehl, Puderzucker, Salz mischen. Die restliche Milch, Eigelb, weiche Butter, Inländerrum, Zitronenschale und das Dampfl (Vorteig) beigeben. Alle Zutaten für ca. 5 Minuten zu einem geschmeidigen, weichen Teig verkneten.

  3. Teig zu einer Kugel formen und zugedeckt für ca. 30 - 60 Minuten aufgehen lassen.

  4. Teig auf der leicht gemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit einem runden Ausstecher Krapfen austechen.

    Alternativ Teigstücke von ca. 50 g abwiegen, zu Kugeln formen und mit kreisenden Bewegungen in der Handfläche glatt formen (schleifen).

  5. Die Teigstücke auf ein bemehltes Geschirrtuch legen, mit einem weiteren Geschirrtuch zudecken, leicht flach drücken und für weitere 30 Minuten aufgehen lassen.

  6. Öl in einem Topf auf ca. 160 Grad erhitzen. Krapfen mit der Oberseite nach unten in das heisse Fett legen, zudeckt für 3 Minuten backen. Anschliessend mit einem Kochlöffel wenden. Die Krapfen offen für 2 Minuten fertig backen. Krapfen aus dem Fett heben und abtropfen lassen.

  7. Dressiersack mit Krapfentülle mit Marmelade füllen. Die Tülle in den weissen Rand des warmen Krapfen einstechen und Marmelade einspritzen. Die Krapfen mit Puderzucker bestäuben.