Versunkener Rhabarberkuchen

Was gibt es köstlicheres einen luftigen Rhabarberkuchen? Ich liebe die Kombination der leicht säuerlichen Rhabarberstangen mit süsslichem Teig. Nachdem ich letztes Jahr den Rhabarberkuchen upside down unzählige Male gebacken habe, gibt es in dieser Saison einen schnellen Rührteigkuchen. Der versunkene Rhabarberkuchen ist sehr einfach zubereitet und schmeckt serviert mit geschlagener Sahne (Rahm) einfach unwiderstehlich.

rharbarberkuchen top blog 4Die leicht dunkle Farbe des Teigs entsteht durch den verwendeten Kokosblütenzucker. Dieser hat ein spezielles Eigenaroma, welches ich sehr gerne habe und gut mit dem Rhabarber harmoniert. Anstelle von Kokosblütenzucker kann aber auch Rohrzucker oder brauner Zucker verwendet werden. 

Bei der Zubereitung muss der Rhabarber nicht geschält werden. Ich wasche die Stangen nur und schneide die Enden weg. Der saftige Rührkuchen gelingt auch Backanfängern bestens und ist das perfekte Rezept für die Rharbarber-Saison im Frühling.

Versunkener Rhabarkuchen (für eine 24 cm Springform)

Zutaten:

700 g Rhabarber (ca. 600 g Rhabarberstücke)
250 g Mehl (bei mir: helles Dinkelmehl)
150 g weiche Butter
150 g Kokosblütenzucker (oder Rohrzucker)
4 mittlere Eier
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
1/4 TL gemahlene Vanille
weiche Butter für die Form
Puderzucker zum Servieren

Zubereitung:

  1. Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Boden der Springform mit Backpapier auslegen. Formenrand mit weicher Butter einfetten.
  2. Rhabarberstangen waschen, abtrocknen, Randstücke abschneiden und in ca. 4 cm lange Stücke schneiden.
  3. Weiche Butter mit dem Zucker und Salz cremig rühren, bis die Masse deutlich heller ist. Ein Ei nach dem anderen zugeben und einzeln gut unterrühren. Mehl mit dem Backpulver und der Vanille mischen und kurz unterrühren. Teig in der Form verstreichen. Rhabarstücke senkrecht dicht in den Teig stecken.
  4. Kuchen im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene für ca. 40 Minuten goldbraun backen. Vor dem Herausnehmen Stäbchenprobe machen.
  5. Herausnehmen und ca. 15 Minuten in der Form abkühlen lassen. Anschliessend Formenrand entfernen und auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

rharbarberkuchen top blog_watermark

Viel Spass und gutes Gelingen beim Ausprobieren!
Eure Mrs Flury 

Versunkener Rhabarberkuchen Mrs Flury

Print Friendly, PDF & Email

14 Kommentare

  1. Hallo Mrs. Flury, ich liebe Ihre Videos und vertraue als Koch- und Backanfänger Ihren Anleitungen.
    Meistens möchte ich kleine Kuchen backen, z.B. In einer 20cm Springform.
    Ich rechne die Zutaten entsprechend um so gut es geht.
    Wie ist das mit der Temperatur und Backdauer? Das klappt nicht so gut. Haben Sie einen Tipp?
    Vielen lieben Dank, Bettina

    • Liebe Bettina
      Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung zu meinen Rezepten und Videos! Das freut mich sehr zu hören! Bei kleineren Backformen würde ich die Backzeit um 15 Minuten kürzer einstellen und dann jeweils mit Stäbchenprobe testen, ob der Teig schon durch ist.
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

  2. Gerade eben spontan nachgebacken.
    Das ist ein tolles einfaches und leckeres Rezept. Habe etwas weniger Zucker genommen, das hat aber auch vollkommen gereicht.
    Bei mir ist der Teig recht schnell dunkel geworden, aber er ist nach 40 Minuten noch nicht ganz durchgebacken (habe das Rezept auf eine 20er Backform runtergerechnet), d.h. das nächste Mal lieber abdecken und etwas länger im Ofen lassen.

    • Liebe Tanja
      vielen Dank für deine liebe Rückmeldung zum Rezept. Wenn der Teig schnell dunkelt und durch den Rhabarber noch nicht durch ist, würde ich den Kuchen auch mit Alufolie abdecken und so fertig backen. Dunkle Stellen lassen sich dann vor dem Servieren durch Bestäuben mit Puderzucker oder Kokosmehl gut kaschieren 🙂
      GLG Doris

  3. Hallo Doris,
    tolles Rezept. Habe gestern beim Einkaufen spontan Rhabarber mitgenommen und gleich gebacken. Ich habe Vollrohrzucker verwendet, das gibt noch einen karamelligen Geschmack. Wird wiederholt und ist bestimmt auch mit anderem Obst lecker.
    Lieben Gruß
    Marietta

    • liebe Marietta
      Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung zum Rezept. Das freut mich sehr zu hören, dass der Kuchen gut geschmeckt hat! Du kannst den Kuchen beliebig variieren und ich habe sehr gerne auch die Variante mit Beeren / Rhabarber.
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

  4. Hallo Doris, tolles easy Rezept, haben gerade das letzte Stück verspeist! Hab’s in einer Brownie-Form gebacken, ca. 25-30 Min. Mmmhhh!!!!

    • Liebe Siglinde
      Das freut mich sehr zu hören, dass du das Rezept gerne hast! Die Idee in der Brownie Form als „Schnitte“ ist auch super, dass muss ich unbedingt einmal ausprobieren.
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

  5. Der Kuchen war sehr einfach zu machen und eigentlich auch sehr lecker. Jedoch war der Rhabarber wirklich sehr sauer. Ich kenne es auch eigentlich so dass man den Rhabarber schält und vorher zuckert. Oder an was könnte das liegen und ist das normal dass der Rhabarber so sauer bleibt? Liebe Grüße, Sarah

    • Liebe Sarah
      Eventuell hast du einen sehr sauren Rhabarber erwischt? Bei uns in der Region und aus dem Garten meiner Schwiegermutter bekomme ich immer Rosen-Rhabarber. Ich habe den Kuchen schon mehrfach gebacken und die säuerlichen Stangen waren jeweils angenehm in Kombination mit dem süssen Rührteig. Zur Sicherheit kannst du die Rhabarberstücke aber vor dem Backen mit etwas Zucker bestreuen und 15 Minuten stehen lassen.
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

  6. Habe dieses Rezept etwas abgewandelt und ein Teil Butter durch Joghurt ersetzt, ein Teil Mehl durch Mandeln und Kokosflocken, als Obst frische Aprikosen genommen und noch ein paar schokostückchen untergehoben. Noch ein paar kokosflocken obendrauf und mit Kokosmehl bestreuen. Kann’s kaum erwarten den Kuchen zu probieren. ?

    • liebe Tanja
      Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung zum Rezept! Mmmh deine Variante hört sich traumhaft an, dass muss ich unbedingt einmal ausprobieren.
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

  7. Ich würde gerne mit diesem Teig Muffins backen. Würden da 25-30min. Backzeit reichen? Danke für den Tipp & beste Grüsse, Christin

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*