Veganes Tiramisu | Köstlich einfach!

Tiramisu ist ein absoluter Dessert-Klassiker, welcher das ganze Jahr hindurch serviert wird. Aber eine vegane Variante davon, ohne weissen Zucker und glutenfrei? Dieses vegane Tiramsiu ist ganz einfach zubereitet und schmeckt köstlich cremig. Eine süsse Sünde, die man sich gerne einmal gönnen kann.

vegan tiramisu

Zum Rezept inspiriert hat mich die liebe Olga vom Blog Fablunch inspiriert und ich wollte ihr leckeres veganes Tiramisu unbedingt ausprobieren. Ich messe aber nie gerne die amerikanischen Cups-Mengen ab und habe anhand Ihrer Zutaten ein leckeres Dessert zubereitet.

Soulfood mit vielen Nährstoffen

Das vegane Tiramisu lässt sich prima vorbereiten und aufgeteilt in kleine Gläser ist es auch das perfekte Dessert für Gäste. Das leckere Dessert ist cremig lecker wie das Original und durch die vielen Nüsse nährstoffreich. Ein süsse Gläschen als Nachspeise macht somit satt und glücklich.

vegan tiramisu

Lust auf weitere vegane Desserts?

Dann müsst ihr unbedingt die Avocado Schoko Creme, die Brownie Bliss Balls, die Süsskartoffel Brownies oder das vegane Schoko Mousse ausprobieren.

Veganes Tiramisu Rezept (für 6 Portionen)

Veganes Tiramisu zuckerfrei & glutenfrei
Zubereitungszeit
25 Min.
 
Portionen: 6 Personen
Autor: Mrs Flury
Zutaten
Boden
  • 100 g Walnusskerne
  • 6 Stück Medjool Datteln
  • 3 TL Espresso
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
Creme
  • 250 g Cashewkerne nicht eingeweicht
  • 200 ml Sojamilch
  • 80 g Reissirup oder Agavendicksaft
  • 60 g Kokosöl flüssig
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 2 EL Kakaopulver zum Bestäuben
Anleitungen
Boden
  1. Walnüsse, Datteln, Espresso und Vanilleextrakt in den Mixer geben und zu einer klebrigen Masse zerkleinern. Die Masse auf 6 kleine Gläser aufteilen und am Boden gut andrücken.

Creme
  1. Alle Zutaten (ausser Kakaopulver) mit dem Mixer für ca. 10 Minuten zu einer geschmeidigen Creme zerkleinern.

  2. Die Creme auf die 6 Gläser aufteilen und diese anschliessend für 20 Minuten zum Festwerden ins Gefrierfach stellen.

  3. Gläser herausnehmen und auf der Oberfläche mit Kakaopulver bestäuben. Anschliessend das Tiramisu für mindestens 6 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

vegan tiramisu insta

Hast du mein Rezept ausprobiert?

Dann markiere mich mit @mrsflury auf Instagram verwende den Hashtag #mrsflury

Ich teile die nachgemachten Rezepte regelmässig in meiner Instagram Story

Alles Liebe Eure Doris

 

www.youtube.com/mrsflury1
http://instagram.com/mrsflury/
https://www.facebook.com/mrsflury1
http://www.pinterest.com/mrsflury

Tiramisu vegan Mrs Flury

 

Print Friendly, PDF & Email

9 Kommentare

  1. Omnom, ich liebe Tiramisu, auch das vegane einer Freundin ^_^ Mit Walnüssen und Datteln hört sich das ja auch cool an ♡
    Liebe Grüße, Sabine

    PS: Auf meinem Blog gibt’s gerade ein veganes Kochbuch zu gewinnen, vllt magst du ja auch mitmachen 😉

  2. Hallo MrsFlury! Liebe Doris!
    Das schmeckt sooooo lecker. Ich hab es gestern ausprobiert und bin begeistert.
    Mit einer kleinen Änderung: statt der Walnüsse hab ich Mandeln genommen.
    Danke für das tolle Rezept! Dein Blog ist super! Gratuliere! LG aus Ö

  3. Hallo liebe Doris,
    kann ich statt Sojamilch auch Kokos-Reismilch oder Mandelmilch nehmen?

    LG, Tanja

  4. Liebe Doris ich mag deinen Kanal sehr gern und beziehe mir regelmäßig tolle Rezepte daraus. Ich habe eine frage zu deinem VanilleExtrakt. Welches verwendest du und wo beziehst du es her? LG

    • Hallo Gubi
      Vielen Dank! Ich freue mich sehr, dass dir mein Kanal und meine Rezepte gut gefallen. Ich habe für dieses Rezept das „T&C-Vanilleschoten Extrakt“ verwendet, welches ich in den Ferien in Holland gekauft habe. Aktuell verwende ich gerne gemahlene Vanille aus dem Supermarkt. Du kannst den Vanille-Extrakt auch damit ersetzten.
      liebe Grüsse
      Doris

  5. Liebe Doris, ich möchte dieses leckere Tiramisu gerne ausprobieren, aber leider habe ich keinen geeigneten Mixer, der es schafft, Nüsse zu Mousse zu verarbeiten. Und bis anhin konnte mir niemand sagen, welcher Mixer dafür geeignet ist, ohne ein Vermögen dafür auszugeben. Welchen benutzt Du oder welchen kannst Du empfehlen?

    Herzlichen Dank schon im Voraus für Deine Empfehlung.

    Herzlichst, Cinsam

    • Liebe Cinsam
      Ich verwende im Video zu diesem Rezept eine Küchenmaschine von Magimix, welche sehr leistungsstark zum verkleinern von Nüssen usw. ist. Mein entsprechendes Modell ist im Video (Infobox) verlinkt.
      liebe Grüsse
      Doris

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*