Vegane Schokobrötchen

DIREKT ZUM REZEPT

Meine veganen Schokobrötchen sind extra weich und fluffig. Ich backe sie gerne zum Frühstück, aber sie passen auch perfekt als Nachmittagssnack, zum Brunch oder Mitbringsel. Die weichen Schokobrötchen schmecken der ganzen Familie und sind bei uns immer schnell aufgegessen.

Vegane Schokobrötchen Rezept Mrs Flury

Vegane Schokbrötchen – wie vom Bäcker

Die weichen Schokobrötchen schmecken unglaublich gut, fast wie vom Bäcker. Die Zubereitung ist ganz einfach mit nur 8 Zutaten, welche ihr vermutlich bereits zuhause habt. Die Schokobrötchen bestreiche ich vor dem Backen mit einer Glasur aus Pflanzendrink und Konfitüre, sowie nach dem Herausnehmen mit wenig Margarine, was den Brötchen einen schönen Glanz verleiht. Wenn ihr dem Rezept folgt, werden die leckeren Schokobrötchen auch auf jeden Fall gelingen – wichtig ist bei Hefeteig, dass alle Zutaten zimmerwarm sind, der Teig kräftig und lange geknetet wird, sowie genügend Zeit zum Aufgehen hat.

Schokobrötchen weich und vegan Rezept Mrs Flury

Einfaches Heferezept

Wenn ihr die Schokobrötchen ausprobieren möchtet, aber eine Zutat fehlt, dann könnt ihr das Rezept auch leicht anpassen. Bitte beachtet, dass es bei Änderungen der Zutaten möglicherweise auch zu einer anderen Konsistenz oder Farbe der Brötchen führen kann. Aber mit diesen Anpassungen schmecken die Schokobrötchen sicher gut:

  • Dinkelmehl: Dieses Mehl ist super, denn es enthält mehr Ballaststoffe, Proteine und Vitamine als herkömmliches Weizenmehl. Aber wenn ihr es nicht vorrätig habt, könnt ihr es gut durch Weizenmehl ersetzen.
  • Zucker: Hier funktioniert Kokosblütenzucker, Rohrzucker oder weissen Zucker gut.
  • Sojamilch Vanille: Sojamilch eignet sich gut zum Backen und diese Sorte verleiht den Brötchen einen leichten Vanillegeschmack. Alternativ eignet sich aber auch eine andere Sorte wie Haferdrink.
  • Soja-Joghurt: Als Variante eignet sich auch Soja-Skyr oder Kokosjogurt.
  • Schokodrops: Die Drops könnt ihr durch gehackte, dunkle Schokolade ersetzen, oder sonst Rosinen oder Cranberries verwenden.
Vegane Schokobrötchen Rezept Mrs Flury

Leckere Brötchen selber machen

Liebt ihr frisch gebackene Brötchen wie diese? Hier findet ihr weitere einfache und gelingsichere Rezepte zum Backen:

Protein Brötchen Rezept

Schokobrötchen aus Quarkteig

Pinke Hamburger Brötchen

Vegane Schokobrötchen Rezept Mrs Flury
Vegane Schokobrötchen Rezept Mrs Flury
Rezept drucken
5 from 4 votes

Vegane Schokobrötchen

Diese weichen, veganen Schokobrötchen sind ein Traum und ganz einfach gemacht.
Portionen: 10 Stück
Kalorien: 378kcal

Zutaten

Für den Hefeteig

  • 600 g Dinkelmehl
  • 60 g Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 120 ml Sojamilch Vanille lauwarm
  • 200 g Soja-Joghurt oder Soja-Skyr
  • 60 g weiche, pflanzliche Margarine
  • 100 g zuckerfreie Schokodrops

Zum Bestreichen

  • 2 EL pflanzliche Sahne
  • 1 TL Quittengelee oder Aprikosenkonfitüre

Zum Fertigstellen

  • 2 EL flüssige Margarine

Anleitungen

  • Alle Zutaten für den Hefeteig, ausser die Schokodrops, mit dem Knethaken der Küchenmaschine oder von Hand kräftig für ca. 10 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  • Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort für 1,5-2 Stunden gehen lassen.
  • Nach dem Aufgehen die Schokodrops in den Teig kneten und aus dem Teig ca. 9-10 runde Brötchen formen.
  • Die Brötchen mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und für weitere 30 Minuten zugedeckt gehen lassen.
  • Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. In dieser Zeit die Zutaten für das Bestreichen mischen und die Brötchen damit glasieren.
  • Die Brötchen für ca. 30 Minuten im vorgeheizten Backofen backen, bis sie goldbraun sind.
  • Die Brötchen herausnehmen und noch mit flüssiger Margarine bestreichen.
  • Geniessen!

Nutrition

Kalorien: 378kcal | Kohlenhydrate: 59g | Protein: 9g | Fett: 11g | davon gesättigtes Fett: 3g | Cholesterin: 1mg | Natrium: 110mg | Kalium: 49mg | Ballaststoffe: 9g | davon Zucker: 13g | Vitamin A: 272IU | Vitamin C: 4mg | Calcium: 48mg | Eisen: 3mg
Vegane Schokobrötchen Rezept Mrs Flury

Hast du meine Schokobrötchen ausprobiert?

Dann markiere mich mit @mrsflury auf Instagram verwende den Hashtag #mrsflury

Ich teile die nachgemachten Rezepte regelmässig in meiner Instagram Story

Alles Liebe Eure Doris

Vegane Schokobrötchen Rezept Mrs Flury

18 Comments

  1. 5 stars
    Liebe Doris,
    Das Rezept ist super, allerdings sollte ich aus gesundheitlichen Gründen neu auf Dinkel und Weizen verzichten. Könntest du mir allenfalls ein anderes Mehl für die veganen Schokobrötchen empfehlen?
    Danke dir und hoffe es bald wieder probieren zu können!

    • Mrs Flury

      liebe Fabienne
      vielen Dank für deine liebe Nachricht. Im Reformhaus gibt es Emmermehl oder alternativ kannst du eine Mischung mit Hafermehl versuchen. Bei der Anpassung mit alternativen Mehlsorten musst du aber vielleicht die Mengen Flüssigkeit usw. leicht anpassen, da diese Mehle oft trockener sind.
      liebe Grüsse und gutes Gelingen
      Doris

  2. Maren Frohburg

    5 stars
    Liebe Doris,
    ich habe die Brötchen am Wochenende für das Kaffetrinken gebacken. Einen Teil mit Schokodrops, den Rest ohne.
    Die schmecken himmlisch!
    Backe sie dieses Wochenende wieder. Diesmal gibt es sie zum Frühstück!
    Danke für das tolle Rezept!
    Liebe Grüße Maren

    • Doris Flury

      Liebe Maren
      Vielen Dank für deine liebe Nachricht und positive Rückmeldung zu den Schokobrötchen! Es freut mich wirklich sehr zu hören und wünsche euch bereits ein leckeres Frühstück am Wochenende!
      Liebe Grüsse
      Doris

  3. Hallo liebe Doris,

    absolut geniales Rezept. Ganz leicht und super lecker. 🙂 stöber mich gerne durch deine Rezepte und Videos. Die Videos entspannen mich total🙂

    Du bist echt toll.

    Liebe Grüße
    Anna

    • Doris Flury

      Liebe Anna
      Vielen Dank für deine liebe Nachricht. Das freut mich wirklich sehr und motiviert mich für weitere Kreationen!
      Liebe Grüsse
      Doris

  4. Anja Tester

    5 stars
    Liebe Doris. Ich habe das Rezept fast ganz genau nach Anleitung gemacht – nur die Schoggi gegen Rosinen ausgetauscht. Das Ergebnis war unglaublich fluffig und lecker. Wir haben locker 12 große Brötchen rausbekommen.

    • Liebe Anja,

      Vielen Dank für deine Nachricht. Deine Variante klingt sehr lecker und es freut mich sehr, dass sie euch geschmeckt haben!

      Liebe Grüsse Doris

  5. 5 stars
    Bin ja nicht grad das vegane Musterbeispiel, aber bei Mrs. Flurys Rezepten werde ich schwach.

  6. 5 stars
    Ich habe es etwas angepasst, habe mit griechischem Jogurt und dunkler Schoggi (70% Kakao) und nur der Hälfte der Hefe (dafür längere Gehzeit) gearbeitet. Des Weiteren habe ich die Brötchen mit Eigelb bestrichen. Sie wurden super. Vielen Dank für das leckere Rezept 🙂

    • Mrs Flury

      liebe Este
      vielen Dank für deine liebe Nachricht und die positive Rückmeldung zum Rezept. Das freut mich wirklich sehr zu hören, dass die Brötchen gut geschmeckt haben.
      liebe Grüsse
      Doris

  7. Frauke Rehse

    Liebe Doris, das Rezept sieht köstlich aus. Denkst Du, es ist möglich, den Teig am Abend vorher schon zuzubereiten? Z.B. eine Stunde bei Zimmertemperatur und dann in den Kühlschrank?

    Morgens muss es bei uns immer schnell gehen…

    Liebe Grüße
    Frauke

    • Liebe Frauke,

      Vielen Dank für deine Nachricht. Ich glaube es sollte funktionieren, ich würde den Teig einfach etwas vor dem Backen aus dem Kühlschrank nehmen.

      Liebe Grüsse Doris

      • Danke für deine schnelle Rückmeldung!
        Wir haben die Brötchen dann doch nach Rezept gemacht und sie waren super köstlich!!! Danke dir! 🤗

        • Liebe Frauke,

          Das freut mich sehr zu hören! Die Brötchen sind wirklich unglaublich lecker 🙂

          Liebe Grüsse Doris

  8. Hallo Doris,
    ein leckeres Rezept 😉 Ich werde es ausprobieren !
    Vielen lieben Dank und bleib gesund, Katrin

    • Liebe Katrin,

      Vielen Dank für deine Nachricht. Es ist wirklich ein leckeres Rezept.

      Bleib auch gesund, Doris

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




*