Vegane One-Pot Pasta mit Spinat und Kokosmilch

Ich liebe gesunde und schnelle Gericht wie diese leckere One-Pot Pasta. Ich koche diese immer gerne unter der Woche als schnelles Abendessen, dass alle gerne haben. Die Pasta mit Spinat, Zucchini, Erbsen ist im Nu zubereitet, super cremig und bei der Verwendung von Kichererbsen-Pasta auch glutenfrei.

Ich koche meine One-Pot Gerichte immer ohne Rezept und variiere dabei die Zutaten nach Saison und meinen Vorräten. Diesmal hatte ich Kichererbsen-Nudeln, Spinat, Zucchini, Erbsen und Kokosmilch zuhause und habe mir bei der Zubereitung die Zutaten für Euch notiert.

Liebt ihr leckere und gesunde Gerichte wie dieses? Dann müsst ihr unbedingt auch das Quinoa-Brokkoli Risotto oder die Tomaten-Linsen-Suppe ausprobieren.

One Pot Pasta mit Spinat und Kokosmilch (2 Portionen)

Zutaten:

1 Zwiebel
1 Zucchini
1 EL Öl
140 g tiefgekühlter Spinat
100 g tiefgekühlte Erbsen
1/2 Suppenwürfel für Gemüsesuppe
300 g Kichererbsen Pasta
500 ml kochendes Wasser
250 ml Kokosmilch light
Saft 1 Zitrone
1/2 TL Kurkuma
Salz & Pfeffer
Chilischote

Zubereitung:

Zwiebel schälen und fein schneiden, Zucchini in Scheiben schneiden. In einem Topf etwas Öl erhitzen und die Zwiebel darin kurz andünsten. Zucchini dazugeben und kurz mitdünsten.
Spinat, Suppenwürfel, Kichererben-Pasta, kochendes Wasser, Kokosmilch, Zitronensaft und Kurkuma dazugeben. Mit einem Kochlöffel die Pasta etwas in die Flüssigkeit drücken und bei mittlerer Hitze für ca. 15 Minuten köcheln lassen.

Kurz vor dem Servieren die Erbsen unterrühren und 1 Minute mitkochen. Die Pasta mit Salz & Pfeffer abschmecken und mit gehackter Chilischote garnieren.

Viel Spass und gutes Gelingen beim Ausprobieren!
Eure Mrs Flury

[:]

18 Comments

  1. Graf Susanna

    Liebe Doris,
    Das ist ein super Rezept. Habs heute zum Znacht gemacht. Da ich Broccoli im Garten habe, lag es nahe den zu verwenden. Ist auch sehr lecker geworden.
    Susanna

    • Mrs Flury

      Liebe Susanna
      Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung zum Rezept! Das freut mich sehr zu hören, dass du die Pasta schon ausprobiert hast! Ich mache sie immer wieder gerne und verwende auch saisonal anderes Gemüse wie Spargeln usw. statt Zucchini.
      liebe Grüsse
      Doris

  2. Peggy Osadolor

    Liebe Doris,
    vielen für das tolle Rezept. Ich habe es heute Abend nachgekocht. Es hat uns sehr gut geschmeckt. Besonders habe ich mich darüber gefreut, dass meine 6jährige Tochter gleich nochmal essen wollte (-;

    Viele Grüße
    Peggy

    • Mrs Flury

      Liebe Peggy, vielen Dank für Deine lieben Kommentar. Das freut mich natürlich speziell, dass auch Deine Tochter das Rezept gemocht hat!
      GLG

  3. Guten Abend liebe Doris
    Habe dieses Rezept heute nachgekocht; allerdings mit Chinakohl und Peperoni. Es war köstlich – vielen Dank!
    Liebe Grüsse
    Vera

    • Mrs Flury

      Liebe Vera
      Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung zum Rezept! Das freut mich sehr zu hören, dass die Pasta gut geschmeckt hat und deine Variante mit Chinakohl muss ich unbedingt einmal ausprobieren.
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

  4. Hallo Doris. Ich bin vor einiger Zeit auf deine Rezepte gestoßen und habe schon das eine und andere ausprobiert. Kompliment, wie du das alles so machst! Gibt es von dir evtl auch ein Kochbuch? LG aus Luzern, Esther

    • liebe Esther
      vielen Dank für deine liebe Nachricht und das positive Feedback zu meinem Blog und den Rezepten! Das freut mich sehr zu hören und motiviert mich für weitere Kreationen. Vielleicht gibt es in der Zukunft einmal ein Kochbuch-Projekt, das ist natürlich der Traum jedes Food Bloggers.
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

  5. Hoi Doris. Gibt es bin deinen tollen Rezepten ein Kochbuch? Lieber Gruess aus Luzern, Esther

  6. Manuela

    Sehr lecker. Haben es heute zum Mittagessen gegessen. Vielen lieben Dank, Manuela

    • Mrs Flury

      liebe Manuela
      vielen Dank für deine liebe Nachricht und die positive Rückmeldung zum Rezept. Das freut mich sehr zu hören, dass die Pasta gut geschmeckt hat.
      liebe Grüsse
      Doris

  7. Hab’s mit Spinat und Paprika gekocht. Sehr lecker. Lieben Dank und schöne Grüße Tanja

    • liebe Tanja
      vielen Dank für deine liebe Nachricht. Mmmh deine Variante hört sich lecker an.
      liebe Grüsse
      Doris

  8. Liebe Doris! Nimmst du den tiefgekühlten Blattspinat oder den Creme Spinat.?Ist die Kichererbsen Pasta dein selbstgemachte Hummus oder gibt es da noch etwas anderes?
    Das Rezept möchte ich gerne mal ausprobieren. Wenn ich normale Kokosmilch verwende, ist es dann besser nur die Hälfte zunehmen und die restlichen 125ml zusätzlich Wasser?
    Liebe Grüße Johanna

    • Mrs Flury

      Liebe johanna
      ich habe hier frischen spinat (jungspinat) verwendet. Du kannst alternativ auch tiefgekühlten Blattspinat nehmen. Ja genau du kannst auch normale Kokosmilch und etwas wasser nehmen.
      liebe grüsse
      Doris

  9. …..ah mit Kichererbsen Pasta hast du wahrscheinlich die Nudeln aus Kichererbsen gemeint! 🙂

  10. Pingback: Fettarmes French Dressing vegan - gesunde Sauce - Mrs Flury

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*