Totenkopf Cookies für Hallowenn – Knusprige Haselnuss Kekse

Bald ist wieder Halloween und damit Zeit für ein gruseliges und leckeres Rezept. Was passt besser zu Halloween als Totenköpfe? Diese leckeren knusprigen Haselnuss Kekse schmecken super lecker, sind aus wenigen Zutaten zubereiten und der perfekte Vorrat für die Keksdose.

skull-cookie-1-von-1

Knusprige Haselnuss Kekse

Vom Geschmack erinnern mich die Totenkopf-Kekse an die knusprigen Schweizer Haselnuss Kekse „Totenbeinli“. Die mürben Haselnuss-Kekse sind nicht zu süss und ganz einfach auch mit Kindern zubereitet. Die Cookies schmecken nicht nur an Halloween total lecker, sondern sind im späteren Herbst auch ein idealer Vorbote für die Weihnachtsbäckerei.

Backen mit Kindern

Die Zubereitung der Kekse ist einfach und auch für Backanfänger und Kinder geeignet. Nicht verzweifeln wenn der Teig etwas krümelt und beim Formen leicht bricht. Das Ergebnis sind super knusprige, mürbe Kekse die allen schmecken und ein perfekter Snack für Halloween sind.

Halloween Rezept

Meine Kinder lieben es, sich an Halloween zu verkleiden und durch die Nachbarschaft zu ziehen. Als Stärkung bereite ich an Halloween gerne die vegane Kürbis Suppe, den gesunden Pumpkin Pie, die Schoko Muffins verziert als Hallowenn Geister oder auch die gesunden Spider Web Schoko Cookies zu.

Totenkopf Cookies für Halloween (ca. 15 Stück)

Gesunde Halloween Kekse - Totenkopf Cookies Mrs Flury
Portionen: 15 Stück
Autor: Mrs Flury
Zutaten
  • 250 g Dinkelmehl
  • 150 g weiche Butter vegan: pflanzliche Margarine
  • 120 g gemahlene Haselnüsse
  • 100 g Kokosblütenzucker oder Rohrzucker
  • 1 Eigelb vegan: 1 TL pflanzliches Öl
  • 1/4 TL Salz
  • 1/4 TL gemahlene Vanille
Dekoration
  • 20 g Pinienkerne oder Mandelsplitter „Zähne“
  • 20 g Schokoladendrops „Augen“
Anleitungen
  1. Dinkelmehl, geriebene Haselnüsse, Kokosblütenzucker, Salz und Vanille mischen. Die weiche Butter dazugeben und unter die trockenen Zutaten reiben. Die krümelige Masse anschliessend auf die Arbeitsfläche geben, Eigelb dazugeben und auf der Arbeitsfläche mit den Händen zu einem Teig zusammenfügen. 

  2. Teig flach drücken, in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 40 Minuten kühl stellen. 

  3. Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.

  4. Teig auf der Arbeitsfläche ausrollen und mit einem ca. 6 cm Ausstecher rund ausstechen. Die runden Kekse in der Mitte zusammendrücken und einen „Kiefer“ für den Totenkopf formen. Für die Augenhöhlen die Kekse mit dem Rücken eines Kochlöffels einstechen, Schokoladendrops in die Augenhöhle legen. Mit einem Messer die Nase formen und für die Zähne pro Kekse 3-4 Pinienkerne andrücken.

  5. Die Kekse auf das Backblech setzen und im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene für ca. 20 Minuten goldbraun backen.

  6. In einer verschlossenen Keksdose sind die Kekse ca. 1 Woche haltbar.

Rezept-Anmerkungen

Wird der Teig länger als 40 Minuten gekühlt ist dieser hart und muss vor der weiteren Verarbeitung noch etwas bei Raumtemperatur liegen.

Nutrition Facts
Gesunde Halloween Kekse - Totenkopf Cookies Mrs Flury
Amount Per Serving (0 g)
Calories 0
% Daily Value*
Fat 0g0%
Saturated Fat 0g0%
Trans Fat 0g
Polyunsaturated Fat 0g
Monounsaturated Fat 0g
Cholesterol 0mg0%
Sodium 0mg0%
Potassium 0mg0%
Carbohydrates 0g0%
Fiber 0g0%
Sugar 0g0%
Protein 0g0%
Vitamin A 0IU0%
Vitamin C 0mg0%
Calcium 0mg0%
Iron 0mg0%
* Durchschnittliche Nährwerte für einen Erwachsenen basierend auf 2000 kcal / pro Tag

Tottenkopfkekse

Hast du mein Rezept ausprobiert?

Dann markiere mich mit @mrsflury auf Instagram verwende den Hashtag #mrsflury

Ich teile die nachgemachten Rezepte regelmässig in meiner Instagram Story

Alles Liebe Eure Doris

 

www.youtube.com/mrsflury1
http://instagram.com/mrsflury/
https://www.facebook.com/mrsflury1
http://www.pinterest.com/mrsflury

Einfache Halloween Cookies - Totenkopf Kekse Mrs Flury

One Comment

  1. HIhi die sehen ganz und gar toll aus! Ich bin auch noch am Überlegen, ob ich mich für Halloween ins Zeug schmeißen soll 😉
    LG,
    Ulrike

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*