Knusprige Tomaten Tarte vegan

Wenn ich meine Alltagsküche beschreiben müsste, dann einfach, lecker und gesund. So wie die köstliche Tomaten Tarte, die ist total schnell zubereitet und schmeckt herrlich mit sonnengereiften Tomaten. Ich mache die Tart gerne als schnelles Abendessen im Spätsommer und wir geniessen draussen im Garten.

Tomatentarte Mrs Flury

Das Rezept für die köstliche Tomaten Tarte habe ich bereits auf Instagram gepostet. Die Tart ist total gut angekommen und wurde schon mehrfach ausprobiert. Höchste Zeit für mich, die Tart auch nochmals zu backen und auf dem Blog festzuhalten 😉 Für die Tarte verwende ich verschiedene Tomaten wie Fleischtomaten, bunte Cherry Tomaten und Rispentomaten. Das sieht schön aus und schmeckt köstlich.

Für die schnelle Tarte verwende ich fertigen Blätterteig, alternativ eignet sich für dieses Rezept auch Kuchenteig. Wie dieser ganz einfach selbst gemacht ist, findet ihr bei der Aprikosenwähe. Lust auf weitere schnelle Rezeptideen? Dann müsst ihr unbedingt auch die Gerichte aus meinem Meal Prep ausprobieren, sowie die drei gesunden One-Pot-Pasta Rezepte.

Tomatentarte Mrs Flury

Tomaten Tarte (für 1 Wähenblech oder Tarteform)

Zutaten:

1 Blätterteig
1 EL Kokosmehl (oder Paniermehl)
3-4 Tomaten (nach Grösse)
1/2 TL Salz
Pfeffer
1 EL Olivenöl
Basilikum

Zubereitung:

Backofen auf 220 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Blätterteig in die vorbereitete Form legen und mit der Gabel mehrfach einstechen. Kokosmehl auf dem Boden verteilen. Tomaten mit einem scharfen Messer der Breite nach in gleichmässige Scheiben schneiden. Die Scheiben fächerartig auf dem Boden verteilen, Salz & Pfeffer darüber verteilen.

Die Tarte im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene für ca. 30 Minuten backen. Vor dem Servieren mit Olivenöl beträufeln und mit frischem Basilikum garnieren.

Tomatentarte Mrs Flury

Viel Spass und gutes Gelingen beim Ausprobieren!
Eure Mrs Flury 

Print Friendly, PDF & Email

8 Kommentare

  1. Liebe Doris
    Niemand hat einen Kommentar geschrieben,dabei ist
    das die einfachste und schnellste Quiche, die man sich vorstellen kann.
    Ich habe sie schon öfters gemacht und alle sind begeistert.
    Seit ich glutenfreien Blätterteig entdeckt habe,kann ich wieder schnell was backen.
    Vielen Dank für deine Rezepte, ich habe jetzt schon eine Menge ausprobiert.

    Liebe Grüsse
    Erika

    • Liebe Erika
      Vielen Dank für deine liebe Nachricht und das positive Feedback zu meinen Rezepten. Das freut mich sehr und gibt mir viel positive Energie für weitere Kreationen.
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

  2. Einfach herrlich! Schnell zubereitet und superlecker. Herzlichen Dank für das feine Rezept.

    • liebe Romana
      vielen Dank für deine liebe Nachricht und die positive Rückmeldung zum Rezept. Das freut mich sehr zu hören, dass die Tarte gut geschmeckt hat.
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

  3. Ich backe die Tarte jetzt auch recht häufig, weil sie so einfach und lecker ist. Zu Hause belegen wir sie zur Hälfte mit Mozzarella, zur Hälfte nur mit Tomaten. Vielen Dank für das Rezept!

    • hallo Neli
      vielen Dank für deine nette Nachricht und die postive Rückmeldung zum Rezept. Das freut mich sehr zu hören, dass du die Tarte gerne hast. Ich backe diese auch regelmässig.
      liebe Grüsse
      Doris

  4. Hallo Doris, ich habe diese „Tarte aux tomates“ schon seit Jahren nicht mehr gebacken, danke, dass du mir sie in Erinnerung rufst. Allerdings habe ich sie mit selbstgemachtem Mürbeteig gebacken, Blätterteig habe ich noch nicht ausprobiert. Das werde ich mal nachholen. Die Freundin, die mir das Rezept damals gegeben hat, hat mir den Tip gegeben, den Boden des Teigs mit körnigem Senf zu bestreichen und etwas Coucous über den Teig streuen, dann wird der nicht matschig. Viellicht ist das eine Variante, die dir auch gefällt?
    Liebe Grüße, Jo

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*