Super cremiges Kokoseis (zuckerfrei, glutenfrei & vegan)

Ein kühles Eis gehört an heissen Sommertagen einfach dazu! Ich liebe alles mit Kokosnuss und bereite immer gerne das köstliche, vegane Kokosnuss-Eis zu. Für die Zubereitung der Eiscreme wird keine Eismaschine benötigt und Stevia gesüsst ist das Kokseis sogar zuckerfrei. 

Kokoseis vegan

Ich mag mein Eis am liebsten nur mit etwas gemahlener Vanille, nach Belieben können der Grundmasse aber auch noch 100 g Fruchtpüree (z.B. Erdbeeren) für eine fruchtige Variante oder Kakaopulver für ein Kokos-Schoko-Eis zugeben werden.

kokoseis insta 2

Nachdem ich mit meinem Mixer dieses Jahr schon unzählige Male mein geliebtes Bananeneis (Nicecream) zubereitet habe, ist das exotische Kokosnuss-Eis eine willkommene Alternative. Die Eiscreme aus Kokosnussmilch ist ebenfalls lactosefrei und vegan.

Ich verwende die Kokosnuss-Eiscream gerne für leckere Eiscream-Sandwiches zusammen mit den veganen Chocolate Chip Cookies.

Ich bereite die vegane Eiscreme mit einer Dose vollfetter Kokosnuss-Milch und einer Dose fettreduzierter Kokosnuss-Milch zu. Alternativ kann auch nur vollfette Kokosnuss-Milch verwendet werden, wodurch das Eis noch cremiger wird.

Anstelle von Stevia eignet sich auch normaler Zucker oder Kokosblütenzucker zum Süssen. Bei der Verwendung von Kokosblütenzucker färbt sich die Eiscreme leicht bräunlich.

Kokosnuss-Vanille-Eis (für 4-6 Portionen)

Zutaten:

1 Dose Kokosnuss-Milch vollfett (400 ml)
1 Dose Kokosnuss-Milch fettreduziert* (270 ml)
3 EL Stevia (50 g)
25 g Kokosnuss-Mehl
1/2 TL Vanilleextrakt
1/2 TL gemahlene Vanille
* alternativ normale Kokosmilch

Zubereitung:

  1. Kokosmilch-Dosen über Nacht (für mindestens 8 Stunden) in den Kühlschrank stellen. Die vollfette Kokosmilch-Dose umdrehen und öffnen. Den flüssigen Teil abgiessen und für Smoothies oder zum Kochen verwenden. 
  2. Den festen Teil der Kokosmilch in eine Schüssel geben. Inhalt der fettreduzierten Kokosmilch-Dose dazugeben. Stevia, Vanilleextrakt und gemahlene Vanille hinzufügen und die Masse für ca. 10 Minuten mit dem Mixer cremig aufschlagen. Zum Binden der Masse das Kokosnuss-Mehl hinzufügen und noch einmal aufschlagen.
  3. Eiscreme in der Schüssel oder ein geeignetes Gefäss für das Gefrierfach umfüllen, abdecken und für 4 Stunden gefrieren. Die Eiscream wird ohne Eismaschine umso cremiger, wenn das Eis regelmässig umgerührt wird. Am besten jede halbe Stunde die Masse einmal umrühren.
  4. Das Eis vor dem Servieren für 15 Minuten auftauen lassen und nach Belieben portionieren. Ich verwende das Kokosnuss-Eis am liebsten für leckere Eiscream-Sandwiches zusammen mit den besten Chocolate Chip Cookies.

icecream-sandwich

Hast du mein Rezept ausprobiert?

Dann markiere mich mit @mrsflury auf Instagram verwende den Hashtag #mrsflury

Ich teile die nachgemachten Rezepte regelmässig in meiner Instagram Story

Alles Liebe Eure Doris

 

www.youtube.com/mrsflury1
http://instagram.com/mrsflury/
https://www.facebook.com/mrsflury1
http://www.pinterest.com/mrsflury

 

Print Friendly, PDF & Email

5 Kommentare

  1. Hört sich ja gut an.
    Nur wegen dem Stevia: meinst du die grünen getrockneten Blätter, oder einen Auszug und wenn, dann welchen? Weil 50g reines (90%) Extrakt wäre ja echt extrem…
    Danke

    • Liebe Anna
      Ich verwende Stevia „Cristall“ in kristalliner Form, dass ist bei uns neben anderen Zuckerarten und Süssungsmitteln im Supermarkt erhältlich.
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

  2. Hallo, kann man das auch mit der Eismaschine zubereiten?
    Vielen Dank.

  3. Hallo, kann man das auch mit der Eismaschine zubereiten? Danke und Grüße.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*