Summer Rolls Rezept | schneller und gesunder Snack

Summer Rolls sind für mich die leckere Neuentdeckung und unschlagbar als gesunder Snack. Die Summer Rolls sind total schnell zubereitet und beim Befüllen der leckeren Rollen sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Summerroll

Ich fülle meine Summer Rolls gerne vegetarisch mit viel knackigem Gemüse und Früchten. Das sieht nicht nur optisch toll aus, sondern ist auch super gesund und knackig.

summerrolls

Die Summer Rolls bereite ich gerne für Gäste zu und nehme übrige Rollen auch als gesunden Snack in meiner Lunchbox mit ins Büro. Zugedeckt im Kühlschrank aufbewahrt sind die Summer Rolls einen Tag haltbar.

Summer Rolls Rezept

Zutaten:

1 Packung Reisblätter
Gemüse: Rotkraut, Süsskartoffeln, Karotten, Babyspinat, Frühlingszwiebel, Avocado
Früchte: Erdbeeren, Kiwi
Sesamsamen, Chiasamen zum Bestreuen
Koriander, Sprossen

Sweet Sour Sauce:
6 EL Sojasauce
1 EL Ahornsirup
1 EL Apfelessig
40 g Cashewkerne 

Zubereitung:

Zubereitung der Rollen: Jeweils ein Reisblatt in warmem Wasser einweichen, sobald dieses weich geworden ist, herausnehmen, etwas abtropfen lassen und auf die saubere Arbeitsfläche legen. Während das nächste Reisblatt am Einweichen ist, die erste Summer Roll zubereiten

Für die Summer Roll ein paar Korianderblätter und Sesamsamen in die Mitte des Reisblattes legen. Nach Belieben waagrecht mit Kiwi-, Karotten-, Gurkenstreifen, Sprossen und Spinat belegen. Zum Rollen die Seiten des Blattes über die Füllung falten, dann von unten her aufrollen. 

Alle Zutaten für die Sauce in einer kleinen Pfanne verrühren und die Sauce für 15 Minuten einköcheln, anschliessend abkühlen lassen. Die Sauce in ein Schälchen geben, mit gerösteten, zerstossenen Cashewkernen bestreuen und zusammen mit den Rollen servieren.

Viel Spass und gutes Gelingen beim Ausprobieren!

Print Friendly, PDF & Email

4 Kommentare

  1. Hallo,
    klingt gut, aber wie sind denn die Zutaten für die Soße?
    Danke 🙂
    Susanne

    • Hallo Susanne
      Ich habe die Zubereitung der Sauce aus dem Video genommen und deshalb auch auf dem Blog weggenommen. Scheinbar aber nur halb 😉 Habe die Zutaten und Zubereitung der Sauce nun wieder ergänzt. Danke für deinen Hinweis!
      liebe Grüsse Doris

  2. Super, danke! Wird bald getestet 🙂

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*