Sonnen Börek mit Spinat Süsskartoffel Füllung

Das Sonnenbrot sieht nicht nur wunderschön aus, sondern schmeckt traumhaft! Ich bin ein grosser Fan von luftigem Hefeteig und dieses Brot schmeckt besonders köstlich. Das Sonnen Börek ist ursprünglich ein türkisches Rezept, welches ich schon lange einmal ausprobieren wollte.

Sonnenborke

Inspiriert zum Sonnen Börek Rezept hat mich die liebe Duygu vom Youtube Kanal CookBakery. Seitdem ich ihr Sonnen Börek mit Spinat Schafkäse Füllung gesehen habe, wollte ich das Sonnenbrot unbedingt einmal ausprobieren.

Das leckere Sonnen Börek ist ideal für Gäste und passt gut zum Brunch oder abends mit Salaten. Die Füllung kann nach Belieben etwas variiert werden und noch mit geriebenem Käse oder Schafkäse Würfel verfeinert werden.

Sonnen Börek mit Spinat Süsskartoffel Füllung

Zutaten:

(für den Teig): 
1 Ei 
250 ml lauwarme Milch (bei mir: Sojamilch) 
450-500 g Mehl* (bei mir: halb helles / dunkles Dinkelmehl)
80 ml Öl 
½ Pck. Frische Hefe oder 1 Pck. Trockenhefe
1 1/2 TL Salz 
1 TL Zucker
* je nach verwendeter Mehlsorte benötigt ihr mehr oder weniger

(für die Füllung): 
300 g Blattspinat (tiefgekühlt, aufgetaut)
350 g Süsskartoffeln geraffelt 
2 Eiweiß
1 TL Salz
Pfeffer, Kurkuma, Knoblauchpulver

Zum Fertigstellen: 
2 Eigelbe
Sesam, Chiasamen zum Bestreuen

Zubereitung:

Milch lauwarm erwärmen, Zucker dazugeben, Hefe hineinbröckeln. Alles verrühren, damit sich die Hefe auflöst und für 10 Minuten stehen lassen.

Mehl und Salz in eine Schüssel geben und vermischen. Hefemischung, Öl und das Ei dazugeben und alles zu einem Teig verkneten. Der Teig sollte anschliessend noch etwas feucht sein. 

Schüssel mit Öl einfetten, den Teig hineingeben und zugedeckt an einem warmen Ort für ca. 1 Stunde auf das doppelte Volumen aufgehen lassen. 

In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten. Süsskartoffel schälen und an einer Reibe grob raffeln. Spinat, Süsskartoffeln, 2 Eiweiss, Salz, Pfeffer und Kurkuma mischen.

Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.

Teig nach dem Aufgehen halbieren und jede Hälfte auf der leicht bemehlter Arbeitsfläche rund ausrollen. Einen ausgerollten Teig auf das Backblech legen und die Füllung in der Mitte und ringsum am Rand verteilen. Dazu ca. 2 cm Rand freilassen.

Den zweiten Teig darauflegen. Auf die Mitte mit der Füllung eine kleine Schüssel setzen, leicht andrücken und die Ränder mit den Fingern andrücken und verschliessen. Für die “Sonnenstrahlen” mit dem Messer ca. 4 cm breite Stücke bis zur Schüssel in der Mitte schneiden. Die Teigstücke anschliessend um 45 Grad zur Mitte drehen. 

2 Eigelb verquirlen und das Sonnen Börek damit bestreichen. Mit Sesam und Chiasamen bestreuen und im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene für ca. 30 Minuten goldbraun backen. 

Herausnehmen und am besten bereits lauwarm geniessen.

Viel Spass und gutes Gelingen beim Ausprobieren!
Eure Mrs Flury 

Print Friendly, PDF & Email

5 Kommentare

  1. Guten Tag! Das sieht aber köstlich aus…Wie lange hat die Zubereitung ungefähr gedauert? Ginge das wohl auch mit glutenfreiem Mehl? Vielen herlichen Dank; ich bin von den Rezepten (und Fotos) übrigens begeistert und werde nach und nach alles mögliche ausprobieren. Einen schönen Sonntag! Chris

    • Hallo Chris
      Vielen Dank für deine nette Rückmeldung zu den Rezepten und Fotos! Ich habe das Rezept bisher noch nicht mit glutunfreiem Mehl ausprobiert. Von Zuschauern habe ich aber schon oft Rückmeldung bekommen, dass meine Hefeteig-Rezepte mit glutenfreiem Allzweckmehl aus dem Supermarkt gut funktionieren. Sonst findest du in der Kategorie “glutenfrei” weitere Rezepte.
      liebe Grüsse Doris

  2. Hallo Doris, vielen Dank für die Antwort! Ich versuche es dann mal, leider wohl erst am Wochenende… viele Grüße, Chris

  3. Wow! Toll!<3
    Echt nett, dass du dir für so was immer wieder Zeit nimmst!<3
    http://www.blogellive.com

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*