Sommerurlaub 2016 | Unsere Ferien in Österreich

Heute habe ich kein Rezept für Euch, sondern möchte ich Euch gerne über unseren Sommerurlaub in Österreich berichten. Wir haben unsere Reise kurzfristig gebucht, da ich erst im Mai nach meinem Mutterschaftsurlaub wieder zu arbeiten begonnen habe. Anstelle ein paar Ferientage zuhause zu verbringen, hat uns schliesslich aber doch die Reiselust gepackt. 

Da ich ursprünglich aus Österreich komme, haben wir unseren Urlaub mit einem Besuch in meiner Heimat verknüpft. Neben Ausflügen mit den Kindern konnte ich somit auch meine Familie und Freunde besuchen.

flaggen Österreich steiermark

1. Woche Oberösterreich

Die erste Woche haben wir in Gallspach verbracht und in einer kleinen Frühstückspension übernachtet. Gallspach ist ein Luftkurort in Oberösterreich und liegt in der Nähe von meinen Eltern. Da ich diesmal mit allen drei Kindern und Mann auf Besuch war, haben wir uns für eine externe Unterkunft entschieden.

Baden

Da wir grosses Glück mit dem Wetter hatten, waren wir neben dem Garten meiner Mutter oft im schönen Naturerlebnisbad in Gallspach baden. In Oberösterreich gibt es aber auch sehr viele malerische Badeseen wie den Attersee, Mondsee oder Traunsee. Den Attersee konnten wir diesmal leider nicht mehr besuchen und ist für den nächsten Urlaub in Oberösterreich geplant.

Ausflüge

Um der Hitze zu entgehen haben wir zweimal einen Ausflug auf den Erlebnisberg Luisenhöhe in Haag am Hausruck gemacht. Die Kinder fanden die Fahrt mit der kleinen Bergbahn toll und oben angekommen wartet auf sie ein schattiger Spielplatz und eine Waldschenke zum Einkehren. Bergab ging es natürlich mit der Sommerrodelbahn. 

Als weiteren Ausflug haben wir das Naturresort Ikuna in Natternbach besucht. Das Naturreport beinhaltet ein Tipihotel, Erlebnispark und Restaurant. Wir haben mit den Kindern den Erlebnispark unsicher gemacht und waren anschliessend im Restaurant essen. Der Park ist super für Kinder ab Kindergarten-/Schulalter. Meinen zwei „Grossen“ mit 3 und 5 Jahren hat die Anlage mit Spielplatz gut gefallen, aber sie waren noch etwas zu klein, um das vollständige Angebot mit Bogenschiessen usw. nutzen zu können.

An einem Tag wollten unsere beiden Grossen bei der Oma bleiben und mein Mann und ich haben mit unserem Baby einen Abstecher nach Linz gemacht. Die Bundeshauptstadt von Oberösterreich mit schöner Altstadt liegt an der Donau und ist nicht nur für die typische Linzer Torte bekannt. Nachdem wir vorab mit unseren Kindern eher die Natur und Spielplätze besucht hatten, war unser Linzbesuch eine willkommene Abwechslung und wir sind durch die Stadt geschlendert und haben fein gegessen.

nomnom

Essen

Oberösterreich ist vor allem für die vielen schönen Mostheurigen bekannt, welche man typisch für eine kalte Jause („Brotzeit“) besucht. Die über das Land verteilten Mostheurigen sind meist auch sehr kinderfreundlich und haben einen Spielplatz. Wir haben diesmal beim Mostheurigen am Hochfeld gegessen und die schöne Aussicht genossen.
In Linz ist es natürlich nicht nur empfehlenswert ein Stück Linzer Torte zu probieren. Empfehlenswert dafür sind vor allem die Konditorei Jindrak. Wir sind in Linz diesmal im Biergarten Klosterhof eingekehrt, haben im Nom Nom eine Green Smoothie Bowl gelöffelt und im Lokal Stadtliebe Abend gegessen. 

2. Woche Graz

Nach einer Woche in Oberösterreich sind wir weiter nach Graz gereist, wo meine über 90 jährige Grossmutter lebt. In Graz haben wir über Airbnb eine Wohnung in der Altstadt beim Lendtplatz gebucht. Wir haben das erste mal Airbnb getestet und waren sehr begeistert. Die Wohnung war als familienfreundlich ausgeschrieben, da die Besitzer selbst zwei kleine Kinder haben und diese verreist waren. Somit waren Spielsachen usw. vorhaben und unsere Kinder sind nach der Ankunft sofort im Kinderzimmer verschwunden.

schlossberg hoch

Baden

Wir hatten wir sommerlich heisse Temperaturen und sind mit meiner Grossmutter an den Badesee nach Kumberg ausserhalb von Graz gefahren. Aber auch in Graz gibt es natürlich viele Bademöglichkeiten und wie das Margarethenbad oder die Schwarzlteiche, welche wir das letzte Mal besucht haben.

Ausflüge

In der Stadt Graz ist natürlich die Altstadt ein Highlight mit dem Stadtplatz und vielen kleinen Gässchen, welche entdeckt werden wollen. Eine sehr schöne Aussicht auf die Stadt geniesst man vom Schlossberg auf welchem man mit Lift oder Standseilbahn fahren kann.

Für die Kinder ideal sind die vielen Spielplätze und Parks in Graz. Für Erwachsene ist auch ein Besuch des schönen Warenhaus Kastner & Öhler mit einem super Lokal auf der Dachterasse empfehlenswert.  

Essen

Sehr schön ist das Lokal Purberg am Hilmteich mit einer wunderschönen Terrasse. Im Ginko Green House gibt es leckeres Frühstück, kalt gepresste Säfte und eine grosse Auswahl an veganen Kuchen. Ein Klassiker ist auch das Restaurant Eckstein am Glockenspielplatz.

Ginko Green House Graz

Jetzt wo ich wieder zuhause bin und diesen Beitrag schreibe, möchte ich gleich wieder die Koffer packen. Aber einen nächsten Urlaub in Österreich wird sicher wieder bald geben!

liebe Grüsse Eure 

Doris

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*