Sensationelle Schokoladen Beeren Brownies ohne Mehl

Brownies, Brownies, Brownies… Ich muss wirklich zugeben, dass ich dieses Jahr bereits viele Brownies-Rezepte veröffentlicht habe. Aber zugeben durfte ich bisher selten Brownies backen, da sie mir und meinen Mann meist etwas zu reichhaltig waren. Aber spätestens seitdem ich leichtere Varianten wie die gesunden Brownies mit schwarzen Bohnen und die veganen Süsskartoffel-Brownies ausprobiert habe, sind die leckeren Kuchenschnitten aus meiner Backstube nicht mehr wegzudenken. So hat es natürlich Platz für ein weiteres Rezept und die Schokoladen-Beeren Brownies schmecken sensationell gut!

epic strawberry brownies

Durch das dunkle Aussehen und den leicht herben Geschmack der Brownies bezeichne ich sie  gerne als “Männer-Brownies”. So liebt mein Mann die Brownies sehr, während die Kinder die Brownies erst in Kombination mit der süsslichen Schokoladen-Beeren-Glasur mögen. Das leckere Topping mit Beeren und Schokolade macht die Brownies auch so besonders köstlich.

Die leckeren Brownies werden mit reichlich Kakaopulver gebacken und kommen ohne Mehl aus. Durch die Verwendung von gemahlenen Mandeln sind die schokoladigen Schnitten dadurch auch glutenfrei. Ich mag den dezenten Kokos-Geschmack von Kokosöl sehr gerne und verwende verlassenes Kokosöl und Kokosblütenzucker für die Brownies. Alternativ können diese Zutaten auch durch flüssige Butter und braunen Zucker ersetzt werden.

erdbeer brownies blog 3

Schokoladen-Beeren-Brownies (für eine 20-22 cm Form)

Zutaten:

130 g gemahlene Mandeln
90 g Kokosblütenzucker 
50 g Kakaopulver
1/2 TL Natron
1/4 TL Salz
2 grosse Eier
90 g Kokosöl (zerlassen, abgekühlt)
1 TL Vanilleextrakt
Topping:
150 g frische Beeren (z.B. Erdbeeren, Heidelbeeren)
70 g dunkle Schokolade (85 % Kakao)
50 g Kokosöl
25 g Kakaopulver
2 EL Ahornsirup

Zubereitung:

  1. Backform mit Backpapier auskleiden. Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Kokosöl zerlassen und abkühlen lassen.
  2. Gemahlene Mandeln, Kokosblütenzucker, Kakaopulver, Natron und Salz in einer Schüssel mischen. In einer zweiten Schüssel die zwei Eier verquireln und mit dem abgekühlten, zerlassenem Kokosöl und dem Vanilleextrakt verrühren. Die feuchten Zutaten unter die trockenen Zutaten heben.
  3. Den Teig in der vorbereiteten Form verstreichen. Im vorgeheiztem Backofen auf der mittleren Schiene für ca. 20 – 25 Minuten backen. Herausnehmen und vollständig in der Form auskühlen lassen.
  4. Für das Topping die Beeren (z.B. Erdbeeren) in kleine Würfel schneiden. Schokolade in kleine Stücke brechen. Das Kokosöl vorsichtig zusammen mit der Schokolade schmelzen. Das Kakaopulver und das Ahornsirup unterrühren. Zur Seite stellen und etwas abkühlen lassen.
  5. Die Beeren auf der Oberfläche des abgekühlten Brownie verteilen. Die Schokoladenglasur darüber geben und dabei die Früchte etwas mit dem Teigschaber in der Glasur wenden, damit diese gleichmässig bedeckt sind. Zum Festwerden der Glasur für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen, anschliessend in quadratische Stücke schneiden.
    Die Schokoladen-Beeren-Brownies können für 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. 

brownies hoch

Viel Spass und gutes Gelingen beim Ausprobieren!
Eure Mrs Flury 

 

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare

  1. Kann ich an Stelle des Kokosblütenzuckers auch Xylit verwenden?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*