Schokobrötchen aus Quarkteig / gesündere Variante Schoggibrötli

Frisch gebackene Brötchen versüssen jedes Frühstück und diese schnelle Variante der Schoggibrötli schmeckt besonders gut. Die gesunden Schokobrötchen sind in nur 10 Minuten zubereitet, ohne Hefe und deshalb im Nu auf dem Frühstückstisch.

Schoko Quarkbrötchen ohne Hefe Mrs Flury

Meine Kinder lieben die duftenden Schokobrötchen und die selbstgemachte Variante ist mit Dinkelmehl, ohne zusätzlichem Fett und wenig Zucker auch viel gesünder als gekaufte Brötchen mit Schokolade. Das Rezept habe ich auf Instagram bei der lieben Lisa @lisa_fitnessdiary entdeckt und leicht abgewandelt.

Frisch gebackenen schmecken die Schoko Quarkbrötchen am besten und lassen sich auch gut als Vorrat einfrieren. Für die vegane Variante den Quark einfach durch Sojaquark und das Ei durch ein Leinsamen-Ei ersetzen.

Liebt ihr frische Brötchen und Gebäck?

Dann müsst ihr unbedingt auch das schnelle englische Soda-Bread ohne Hefe, die Früchtebrötchen, das luftige Kürbis-Brot, das Zucchini Quinoa Brot oder gesunde Superfood Proteinbrot ausprobieren.

Schokobrötchen Rezept ohne Hefe, gesund backen Mrs Flury

Schokobrötchen aus Quarkteig / gesündere Variante Schoggibrötli

4 von 1 Bewertung
Gesunde Schoko Brötchen ohne Aufgehen, einfach und schnell Mrs Flury
Schokobrötchen aus Quarkteig / gesündere Variante Schoggibrötli
Autor: Mrs Flury
Zutaten
  • 200 g Mehl Dinkel-Vollkorn
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 200 g Magerquark vegan*
  • 1 Ei vegan*
  • 2 EL Reissirup oder Ahornsirup, Honig
  • 30 g Schokolade oder Schoko Drops
Anleitungen
  1. Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.

  2. Mehl, Backpulver und Salz in einer Schüssel mischen. Quark, Ei und Reissirup dazugeben und von Hand oder mit der Küchenmaschine zu einem weichen Teig verkneten.

  3. Schokolade klein hacken und unter den Teig kneten.

  4. Teig in 5 Stücke aufteilen, diese auf der Arbeitsfläche zu runden Brötchen formen. Die Brötchen aufs Backblech setzen.

  5. Die Schokobrötchen im vorgeheiztem Backofen auf der mittleren Schiene für ca. 20 bis 25 Minuten goldbraun backen. Am besten frisch geniessen.

Rezept-Anmerkungen

*für die vegane Variante den Quark durch Soja-Quark ersetzen und 1 Leinsamen-/Chia-Ei zubereiten. Dazu 1 EL geschrotete Leinsamen oder 1 EL Chisamen mit 4 EL lauwarmen Wasser verrühren und 10 Minuten quellen lassen. Anschliessend wie ein Ei verwenden.

Anstelle von Schokolade schmecken die Brötchen auch herrlich mit gehackten Walnüssen, Rosinen oder Aprikosen.

Gesunde Schoko Brötchen ohne Aufgehen, einfach und schnell Mrs Flury

Hast du mein Rezept ausprobiert?

Dann markiere mich mit @mrsflury auf Instagram verwende den Hashtag #mrsflury

Ich teile die nachgemachten Rezepte regelmässig in meiner Instagram Story

Alles Liebe Eure Doris

 

www.youtube.com/mrsflury1
http://instagram.com/mrsflury/
https://www.facebook.com/mrsflury1
http://www.pinterest.com/mrsflury

Schnelle Schoko Brötchen aus Quarkteig, ohne Hefe, gesund backen

Schnelle Schoko Brötchen aus Quarkteig, ohne Hefe, gesund backen

Print Friendly, PDF & Email

8 Kommentare

  1. Hallo Doris, die Brötchen sehen ja toll aus und wären total was für mich 🙂 Müßte doch auch mit Sojajoghurt klappen, oder? Quark bekomme ich hier zur Zeit nicht. Vielen Dank für eine Info und einen schönen Tag für dich.
    VlG, Elke

    • liebe Elke
      ja genau das sollte auch gut gehen, eventuell musst du etwas mehr Mehl dazugeben, wenn der Teig mit Sojajogurt flüssiger ist.
      Ganz liebe Grüsse und gutes Gelingen
      Doris

  2. Liebe Doris,
    habe schon etliche Rezepte ausprobiert , sowie die schnellen Schokobrötchen!
    Sind wirklich schnell zu backen & schmechen super lecker!
    Musste auch schnell sein, um eines zu bekommen!!
    Glg
    Regina

    • liebe Regina
      vielen Dank für deine liebe Nachricht und die positive Rückmeldung zum Rezept.
      Das freut mich sehr zu hören, dass du die Brötchen gerne hast.
      liebe Grüsse
      Doris

  3. Hallo Doris,
    hat wunderbar geklappt 🙂 VlG, Elke


  4. Wir haben die Brötchen heute zum Frühstück gemacht und sie haben uns sehr gut geschmeckt! Ich habe sie auch mit Sojajoghurt statt Quark zubereitet, etwas mehr Mehl genommen und es hat prima funktioniert. Danke für das tolle Rezept!
    Liebe Grüße, Lisa

    • liebe Lisa
      vielen Dank für deine liebe Nachricht und die positive Rückmeldung zum Rezept. Das freut mich sehr zu hören, dass euch die Brötchen gut geschmeckt haben.
      ganz liebe Grüsse
      Doris

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*