Selbstgemachte Protein Schokobons zuckerfrei

Ich liebe gesunde Süssigkeiten und Schoko Bons sind schon lange auf meiner To Liste. Die beliebten Schokoladen-Eier bestehen aus einer Milchcreme-Füllung mit Nüssen und sind mit Milchschokolade umhüllt. Für die selbstgemachte Variante verwende ich Proteinpulver für die Füllung und zuckerfreie Schokolade.

Die selbstgemachten Schokobons sind ideal zum Verschenken oder Naschen und erinnern mich an meine Kindheit. Für die gesunde Protein Variante verwende ich ein neutrales Proteinpulver.

Selbstgemachte Protein Schokobons Rezept Mrs Flury

Lust auf weitere gesunde Süssigkeiten?

Dann müsst ihr unbedingt einmal die selbstgemachten Twix, Ferrero Rocher Kugeln, Bounty oder Snickers Riegel ausprobieren.

Selbstgemachte Protein Schokobons zuckerfrei (32 Stück)

5 von 1 Bewertung
Selbstgemachte Protein Schokobons Rezept Mrs Flury
Selbstgemachte Protein Schokobons
Portionen: 32 Stück
Autor: Mrs Flury
Zutaten
Füllung
  • 50 g Kakaobutter
  • 40 g Proteinpulver neutral z.B. Whey
  • 25 ml Sojasahne Soja Cuisine
  • 15 g Stevia Süssstoff-Pulver mit Erythrit *
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 40 g gemahlene Haselnüsse
Glasur
  • 120 g dunkle Schokolade zuckerfrei
  • 1 TL Kokosöl
Anleitungen
Füllung
  1. Kakaobutter über dem Wasserbad schmelzen. Sojasahne, Süssstoff-Pulver und Vanilleextrakt mit dem Schwingbesen unterrühren. Proteinpulver und Haselnüsse dazugeben. Die Masse für 10 Minuten kühl stellen.

  2. Mit einem Teelöffel kleine Portionen abnehmen und zwischen den Handflächen zu Eiern formen. Die Eier für 15 Minuten kühl stellen.

Glasur
  1. Schokolade hacken und zusammen mit dem Kokosöl über dem Wasserbad schmelzen. Die Eier mit zwei Gabeln in der Schokolade tunken, abtropfen lassen und zum Festwerden auf ein Kuchengitter transferieren.

  2. Die fertigen Schokobons verschlossen aufbewahren.

Rezept-Anmerkungen

* Das Süssstoffpulver aus Stevia und Erythrit hat eine höhere Süsskraft. Bei der Verwendung von anderen Süssungsmitteln wie Ahornsirup, Reissirup usw. die dreifache Menge verwenden

Selbstgemachte Schoko Bons Mrs Flury

Hast du mein Rezept ausprobiert?

Dann markiere mich mit @mrsflury auf Instagram verwende den Hashtag #mrsflury

Ich teile die nachgemachten Rezepte regelmässig in meiner Instagram Story

Alles Liebe Eure Doris

 

www.youtube.com/mrsflury1
http://instagram.com/mrsflury/
https://www.facebook.com/mrsflury1
http://www.pinterest.com/mrsflury

Print Friendly, PDF & Email

6 Kommentare


  1. Hallo liebe Doris!
    Danke für diese tolle Idee! In meiner Kindheit habe ich Schokobons geliebt :)!
    Ist es möglich das Proteinpulver durch etwas anderes veganes zu ersetzen?
    LG Anna

    • liebe Anna
      vielen Dank für deine liebe Nachricht. Als Variante kannst du die Füllung aus 100 g weisser, veganer Schokolade und 40 g gemahlenen Haselnüssen zubereiten. Ich mag weisse Schokolade aber nicht so gerne und bei uns gibts fast keine vegane.
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

  2. Hab das Rezept gleich ausprobiert, hatte zwar nur Hanfproteinpulver zu Hause und die Eier sind daher innen dunkel geworden, schmecken trotzdem wie das Original!
    Danke für das tolle Rezept

    • Liebe Kathrin
      Wow schon ausprobiert! Das freut mich sehr zu hören, dass du die Schokobons gut schmecken. Mit weissem Proteinpulver wird die Füllung täuschend ähnlich wie das Original 😉
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

  3. Hm… könnte das auch mit Süsslupinenmehl statt Proteinpulver funktionieren? Klar – dann wird das Ei innen gelb. Mal sehen, ob die Kinder heute Zuckerbäcker spielen wollen ; )

    • liebe Sarah
      ich habe es bisher noch nicht ausprobiert, aber etwas Süsslupinenmehl oder Kokosmehl sollte auch funktionieren.
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*