Schoko-Nuss Tarte – vegan & glutenfrei

Direkt zum Rezept

Die vegane Schoko-Nuss Tarte besteht aus einem knusprigen, glutenfreien Boden und ist gefüllt mit einer wunderbar cremigen Schoko-Creme und karamellisierten Nüssen als Topping. Habt ihr Lust auf ein Stück? Es ist ein unglaublich leckeres Dessert und perfekt für Weihnachten – Probiert das Rezept unbedingt aus!

Vegane Schoko-Nuss-Torte Mrs Flury

Ein perfektes Dessert zum Vorbereiten

Ich liebe unkomplizierte Rezepte, die sich gut vorbereiten lassen. Diese Schoko-Nuss-Tarte ist einfacher zu machen, als sie vielleicht aussieht und schmeckt köstlich nach Nuss und Schokolade. Diese Tarte kann gut bis zu zwei Tage im Voraus zubereiten. Ich finde die Tarte schmeckt am nächsten Tag gekühlt sogar noch besser.

Vegane Schoko-Nuss-Torte Mrs Flury

Knuspriger Nussboden – so gesund sind die kernigen Früchte

Ich bereite meine Schoko-Nuss-Tarte mit Baumnüssen (Walnüssen) zu. Botanisch gesehen gehören sie zu den Nussfrüchten – Daher kernige Früchte.

Baumnüsse sind sehr gesund, nährstoffreich, enthalten viele Vitamine, gesunde Fettsäuren und müssen nicht von weit her anreisen, wie viele andere Superfoods.

  • Die Nüsse schützen Haut, Haare und Herz: Der grösste Teil der enthaltenen Fette in Baumnüssen sind Omega-3-Fettsäuren, wie etwa Linolensäure. Mit 7 Gramm auf 100 Gramm enthalten Baumnüsse mehr von dem gesunden Fett als jedes andere Lebensmittel. Diese Omega-3-Fettsäuren sorgen für schöne Haut, Haare und für feste Nägel. Zusätzlich schützt Linolensäure das Herz und lässt unser Gehirn besser arbeiten – Nicht umsonst werden die gesunden Baumnüsse als Brainfood bezeichnet.
  • Bessere Konzentration: Baumnüsse enthalten besonders viel Vitamin E, das die Zellen schützt, für ein schönes Hautbild sorgt und wir wacher sind und uns besser konzentrieren können.
  • Stärken das Immunsystem und die Muskeln: Baumnüsse enthalte viele Mineralstoffe wie Zink, Kalium, Magnesium und Eisen. Zink stärkt die Immunabwehr, Kalium schützt das Nervensystem, Eisen unterstützt die Blutbildung und Magnesium entspannt die Muskeln.
  • Kurzer Transportweg: Baumnüsse werden direkt in der Schweiz angebaut und haben somit einen kurzen Transportweg.
Vegane Schoko-Nuss-Torte Mrs Flury

Weitere leckere Desserts für die Festtage

Liebt ihr Rezepte wie diese unglaublich leckere Schoko-Nuss Tarte? Dann lasst euch auch von den folgenden Dessert-Rezepten für die Festtage inspirieren:

Vegane Schoko-Nuss-Torte Mrs Flury

Rezept vegane Schoko-Nuss Tarte

Vegane Schoko-Nuss-Torte Mrs Flury
Rezept drucken
5 from 1 vote

Schoko-Nuss Tarte

Portionen: 8 Stücke
Kalorien: 336kcal
Autor: Doris Flury

Zutaten

Zutaten Boden

  • 40 g Baumnüsse
  • 100 g geschälte Mandeln
  • 40 g Kokosraspeln
  • 30 g Kakaopulver ungezuckert
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 50 g Ahornsirup
  • 2 EL Wasser

Schoko-Creme-Füllung

  • 400 ml Kokosmilch (1 Dose)
  • 30 g Maisstärke
  • 40 g Kakaopulver
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 50 g Ahornsirup

Karamellisierte Nüsse

Anleitungen

Tarte Boden

  • Alle Zutaten zu einem Teig verkneten.
  • In einer gefetteten 20cm Form verteilen und den Boden mit einer Gabel einstechen.
  • Bei 180 Grad für ca. 10-12 Minuten backen.
  • Herausnehmen und abkühlen lassen.

Schoko-Creme-Füllung

  • Die Kokosmilch, Maisstärke, Kakaopulver, Vanillezucker und Ahornsirup in einem Topf mischen.
  • Unter ständigem Rühren mit dem Schwingbesen aufkochen.
  • Hitze reduzieren und unter Rühren ca. 4 Minuten köcheln bis die Creme eindickt.

Karamellisierte Nüsse

  • Den Kokosblütenzucker in der Pfanne hellbraun karamellisieren lassen.
  • Nüsse dazugeben und rasch verrühren.
  • Auf ein Backpapier geben und auskühlen lassen.
  • Die karamellisierten Nüsse grob hacken.

Tarte fertig stellen

  • Einen Teil der karamellisierten Nüsse auf dem Boden der Tarte verteilen.
  • Die Schokoladencreme auf dem Boden verteilen und auskühlen lassen.
  • Die Tarte mit den restlichen Nüssen und Kokosrasoeln dekorieren.
  • Die Tarte gekühlt lagern.

Nutrition

Kalorien: 336kcal | Kohlenhydrate: 24g | Protein: 7g | Fett: 28g | davon gesättigtes Fett: 14g | Polyunsaturated Fat: 6g | Monounsaturated Fat: 6g | Transfett: 1g | Natrium: 14mg | Kalium: 420mg | Ballaststoffe: 6g | davon Zucker: 9g | Vitamin A: 3IU | Vitamin C: 1mg | Calcium: 74mg | Eisen: 4mg

Habt ihr die Schoko-Nuss Tarte ausprobiert?

Dann markiert mich mit @mrsflury auf Instagram verwende den Hashtag #mrsflury 
Ich teile die nachgemachten Rezepte regelmässig in meiner Instagram Story

Vegane Schoko-Nuss-Torte Mrs Flury

8 Comments

  1. 5 stars
    Danke für dieses wunderbare Rezept. Die Tarte ist sooo lecker.

    • Doris Flury

      Vielen Dank für deine liebe Nachricht und positive Rückmeldung zum Rezept! Das freut mich sehr zu hören, dass die Tarte dir so gut schmeckt!
      Liebe Grüsse
      Doris

  2. Tanja Rückl

    Hallo,
    Welchen Durchmesser haben deine Torten meistens? Sind die Rezepte auch für diese Durchmesser angegeben?

  3. Liebe Doris,
    die Zutaten für den Boden, sollen die gemahlen sein oder gehackt? Ich habe dazu im Rezept nichts gefunden.
    Liebe Grüße
    Gaby

  4. Liebe Doris,
    Das klingt unglaublich lecker. Würde das Rezept auch mit Mandelmilch oder Haselnussmilch funktionieren? Ist es letztlich eine Art Pudding für die Füllung? Herzliche Grüße Heidrun

    • Liebe Heidrun
      Ja du kannst auch eine Alternative zu Kokosmilch testen. Allerdings sollte die Milch eher dick und einen hohen natürlichen Fettgehalt haben, sonst wird die Füllung zu wässrig. Statt Kokosmilch eignet sich darum gut pflanzliche Sahne. Mandelmilch usw. habe ich nich noch nicht getestet.
      liebe Grüsse
      Doris

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




*