Schoko Kokosmakronen ohne Ei

Ich mag das Aroma von gerösteten Kokosrapseln total gerne. In der Weihnachtszeit bereite ich deshalb immer auch Kokosbusserl oder Kokosmarkonen zu. Man kann das leckere Kokosgebäck auch gut ohne Eier zubereiten.

schokokokosmakaronen-blog-1-1-von-1

Köstliche Kokosmakronen benötigen kein Ei. Diese leckeren Makronen sind ganz einfach zubereitet, etwas fester in der Konsistenz und herrlich aromatisch. Durch die Schokolade bekommen die Makronen einen super Geschmack.

Schoko-Kokosmakronen ohne Ei (ca. 16 Stück)

Zutaten:

100 g Kokosraspel
15 g Kakaopulver
1/4 TL Zimt
1/4 TL gemahlene Vanille
1 Prise Salz
50 g Ahornsirup (oder Honig)
25 g geschmolzenes Kokosöl

Zubereitung:

Gemahlene Koksraspel in einer beschichteten Pfanne ohne Fett etwas rösten, bis diese aromatisch duften. Kakaopulver, Zimt, Vanille und Salz hinzufügen.

Ahornsirup und zerlassenes Kokosöl dazugeben und alles mit einem Kochlöffel gut verrühren. Die Masse für 10 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Backofen auf 160 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen. Mit einem Löffel kleine Portionen der Masse abstechen und auf das Backblech drücken. Form mit einem Löffel nachbessern.

Die Kokosmakronen auf der mittleren Schiene für ca. 15 Minuten backen. Herausnehmen und vollständig auskühlen lassen. Erst nach dem Abkühlen sind sie fest, vorher sind die Makronen zu weich und brechen leicht.

Gesunde Schoko Kokosmakronen vegan zuckerfrei
Zubereitungszeit
15 Min.
 
Autor: Mrs Flury
Zutaten
  • 100 g Kokosraspel
  • 15 g Kakaopulver
  • 1/4 TL Zimt
  • 1/4 TL gemahlene Vanille
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Ahornsirup
  • 25 g flüssiges Kokosöl
Anleitungen
  1. Gemahlene Koksraspel in einer beschichteten Pfanne ohne Fett etwas rösten, bis sie aromatisch duften. Kakaopulver, Zimt, Vanille und Salz hinzufügen.

  2. Ahornsirup und zerlassenes Kokosöl dazugeben und mit einem Kochlöffel alles gut verrühren. Masse für 10 Minuten in den Kühlschrank stellen.

  3. Backofen auf 160 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.

  4. Mit einem Löffel kleine Portionen der Masse abstechen und auf das Backblech drücken. Form mit einem Löffel nachbessern.

  5. Die Kokosmakronen auf der mittleren Schiene für ca. 15 Minuten backen. Herausnehmen und vollständig auskühlen lassen. Erst nach dem Abkühlen sind sie fest, vorher sind die Makronen zu weich und brechen leicht.

schokokokosmakaronen-blog-1-1-von-1

Hast du die Schoko Makronen ausprobiert?

Dann markiere mich mit @mrsflury auf Instagram verwende den Hashtag #mrsflury

Ich teile die nachgemachten Rezepte regelmässig in meiner Instagram Story

Alles Liebe Eure Doris

 

www.youtube.com/mrsflury1
http://instagram.com/mrsflury/
https://www.facebook.com/mrsflury1

Gesunde Schoko Makronen Rezept vegan Mrs Flury

 

Print Friendly, PDF & Email

4 Kommentare

  1. Liebe Doris, vielen Dank für die vielen tollen Rezepte. Ich liebe Kokos und habe diese Makronen ausprobiert. Mein Partner und ich finden sie geschmacklich super! Von der Konsistenz sind sie mir aber ein wenig zu trocken. Da wir nicht Veganer sind, werde ich beim nächsten Mal einfach ein Ei zufügen. Das müsste doch problemlos gehen?
    LG, Anna

  2. Hallo
    Die sind super lecker???
    Wie lang kann ich die Kekse aufbewahren? Lg

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*