Raw Raspberry Cake | Veganer Himbeer Cheesecake

Der vegane Cheesecake schmeckt herrlich cremig, ist ganz ohne weissen Zucker und glutenfrei. Die Himbeeren verleihen dem Kuchen eine fruchtige Note und sehen farblich einfach toll aus. Für die Zubereitung des Cheescakes wird ein leistungsstarker Mixer zum Zerkleinern der Cashews benötigt. Je länger und feiner diese zerkleinert werden, umso cremiger schmeckt der Cheesecake.

raw vegancheescake raspberry   
Ich bin ein grosser Fan von Käsekuchen in allen Varianten. Neben dem gebackenen Käsekuchen liebe diese gesunde, vegane No bake Variante sehr. Den veganen Himbeer Cheesecake bereite ich immer wieder gerne zu und variiere dabei die Füllung auch gerne mit gefrorenen Erdbeeren oder Heidelbeeren. Der Himbeer Cheesecake ist eines meiner Lieblingsrezepte und ich teile meine Varianten des Rezepts regelmässig auf Instagram.

Ich liebe diesen Raw Cake sehr als süssen Vorrat, denn der vegane Käsekuchen kann prima für 2 Monate im Gefrierfach aufbewahrt werden.

Seit der Geburt meiner jüngsten Tochter habe ich meine Ernährung auf einen grossen Teil pflanzlich umgestellt und viel mit veganen Rezepten experimentiert. So basiert dieser Raw Cake grössenteils auf Nüssen und Kokosfett. Das macht den veganen Käsekuchen wunderbar cremig, ist aber natürlich nichts für Kalorienzähler. Der cremige Cheesecake macht aber gesund satt und wunderbar glücklich 😉

Veganer Himbeer Cheesecake

Ich habe den veganen Himbeer Cheesecake kürzlich unseren Sonntagsgästen serviert. Beim Probieren wurde der frische Himbeer- und Kokosgeschmack positiv erwähnt. Das der cremige Himbeere Cheesecake vegan ist, hat aber niemand gemerkt.

Lust auf weitere vegane Cheesecakes? Dann müsst ihr unbedingt den Heidelbeer Kokos Cheesecake, den Avocado Cheesecake oder den gebackenen, veganen Käsekuchen ausprobieren.

Veganer Himbeer Cheesecake

Raw Raspberry Cake | Veganer Käsekuchen mit Himbeeren (für eine 18 cm Form)

Zutaten:

70 g Mandeln
40 g Kokosraspeln
70 g Soft-Aprikosen entsteint
Füllung:
230 g Cashew-Kerne (eingeweicht für 8 Stunden)
200 g Kokoscreme (feste Teil der Kokosmilchdose)
50 g zerlassenes Kokosöl
60 g Süssungsmittel (bei mir: Reissirup)
1 Prise Salz
1/4 TL gemahlene Vanille
180 g Himbeeren (frisch oder TK angetaut)
etwas Kokosöl für die Form

Zubereitung:

1. Kokosöl für die Füllung zerlassen. Springform mit Backpapier auslegen. Formen-Rand mit etwas zerlassenem Kokosöl einpinseln.
2. Für den Boden die Mandeln zusammen mit den Kokosraspeln und den Aprikosen im Mixer zu einer krümeligen, klebrigen Masse zerkleinern. Diese auf dem Boden der Form verteilen und gut andrücken. Anschliessend die Springform ins Gefrierfach stellen.
3. Für die Füllung die eingeweichten Cashews abseihen und zusammen mit den restlichen Zutaten mit Ausnahme der Himbeeren in den Mixer geben. Die Masse für mindestens 10 bis 15 Minuten zerkleinern, bis eine geschmeidige, cremige Konsistenz entstanden ist. Gröber zerkleinert ist die Konsistenz des Kuchens etwas griessig, geschmacklich aber genau so gut.
4. Die Hälfte der Füllung auf dem Tortenboden giessen, leicht verstreichen und die Form für weitere 30 – 45 Minuten ins Gefrierfach stellen.
5. Zur restlichen Creme die Himbeeren geben und nochmals zerkleinern. Die restliche Füllung auf der gefrorenen ersten Schicht verteilen, glatt streichen und die Form zum Festwerden für mindestens 45 Minuten ins Gefrierfach stellen.
6. Anschliessend den Kuchen im Kühlschrank lagern für eine cremige, Käsekuchen-Konsistenz, oder leicht angetaut aus dem Tiefkühler wie eine Eis-Torte geniessen.

Veganer Himbeer Cheesecake zuckerfrei gesund

Viel Spass und gutes Gelingen beim Ausprobieren!
Eure Mrs Flury 

Raw Raspberry Cheesecake vegan & zuckerfrei Mrs Flury

Veganer Himbeer Cheesecake zuckerfrei gesund

Print Friendly, PDF & Email

46 Kommentare

  1. Hallo, ich habe gerade deinen leckeren Kuchen ausprobiert und bin total begeistert. Gibt nicht so viele Rezepte, die glutenfrei und gleichzeitig vegan sind. Und was noch wichtiger ist, die dann auch noch so saulecker sind :). Vielen Dank dafür!

    • Liebe Melanie
      Vielen Dank für Deine liebe Rückmeldung zum Rezept! Ich habe den veganen Cheesecake sehr gerne und muss ihn auch bald wieder einmal machen,
      liebe Grüsse
      Doris

  2. Pingback: Heidelbeer Cheesecake vegan | Mrs Flury - Recipes. Lovely, Easy & with a healthy touch

  3. Ich habe heute diesen tollen Kuchen ausprobiert und ich bin total begeistert 🙂 habe die Menge verdoppelt und eine große Springform verwendet, das hat super geklappt

    • Liebe Lena
      Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung zum Rezept. Das freut mich sehr, dass der Kuchen gut geschmeckt hat! Ich habe ihn auch kürzlich wieder einmal zubereitet für einen Geburtstag und der Kuchen hat allen sehr gut geschmeckt.
      liebe Grüsse
      Doris

  4. Soooo lecker! Vielen Dank für das tolle Rezept!!

  5. Liebe Doris,
    vielen Dank für das tolle Rezept! Ich hab den leckeren Kuchen diese Woche als Geburtstagskuchen zubereitet und er ist sehr gut angekommen!

    • Liebe Steffi
      vielen Dank für deine liebe Rückmeldung zum Rezept. Das freut mich sehr zu hören, dass der Kuchen gut angekommen ist! Ich habe ihn letztes Wochenende gemacht und alle Gäste waren auch begeistert bzw. überrascht, wie lecker vegan schmeckt 🙂
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

  6. Liebe Doris,
    das Rezept klingt schon so lecker. … Leider vertrage ich keine Cashewnüsse. Hast Du Erfahrung mit Sonnenblumenkernen anstelle Cashews? Oder fällt Dir eine andere Alter ein? Würde den Kuchen so gern nachmachen.
    Liebe Grüße
    Simone

  7. Hallo Doris, ich habe am Samstag deinen Kuchen ausprobiert und ihn wie als Eistorte kalt serviert 😉 der war super lecker ? ganz tolles Rezept wie alle deine anderen Rezepte. Ich liebe es deine Rezepte auszuprobieren.

    • Liebe Gabi
      Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung zum Rezept! Das freut mich sehr zu hören, dass der Raw Cake gut geschmeckt hat! Ich serviere den Kuchen an warmen Tagen auch gerne noch leicht gefroren als Eistorte.
      liebe Grüsse
      Doris

  8. Liebe Doris, eine Anerkennung fuer dich dass du ein teil unser VEGAN+Gluten+Lacto Frei+ Rohkost Leben immer dabei bist mit deinen Licht erfuellten Rezepten! Meine Canadian family in Montreal, Bonn und hier in Eichwalde geniessen deine Kreationen! Great work!

    • Liebe Alexandra
      Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung zu meinen Rezepten. Das freut mich sehr, dass ihr diese gerne habt und es folgen weitere gesunde Kreationen.
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

  9. Liebe Doris, der Kuchen schmeckt total lecker. Ich bin begeistert von der Cashewcreme! Das war mein erster Raw Food Kuchen und es hat gleich so prima geklappt. Danke für das Rezept.

    • Liebe Sarah
      Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung zu Rezept! Das freut mich sehr zu hören, dass der Cheesecake gut geschmeckt hat!
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

  10. Hallo, welche Größe hatte die “Backform“ die du benutzt hast ? 🙂

  11. Hallo Doris,
    das Rezept werden wir bald ausprobieren, danke für die Inspiration.
    Warum müssen denn die Cashews eingeweicht werden?
    Lg Nora

    • Liebe Nora
      vielen Dank für deine liebe Nachricht. Ja das Rezept unbedingt einmal ausprobieren, der Raw Cake ist so lecker! Die Cashewkerne werden eingeweicht, damit sich diese besser pürieren lassen und der Cheesecake dadurch seine cremige Konsistenz bekommt.
      liebe Grüsse
      Doris

  12. Der Cheesecake ist der Hammer. Ich war wirklich skeptisch, habe den Kuchen für die Arbeitskollegen meines Mannes gebacken, weil es dort einige Vegetarier /veganer gibt und Laktoseintoleranz. Ich bin total begeistert. Vielen Dank, dass du das Rezept geteilt hast. LG Nadine

    • Liebe Nadine
      Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung zum Rezept! Das freut mich sehr zu hören, dass der Kuchen gut geschmeckt hat. Ich mache ihn auch immer wieder für nicht-vegane Gäste und alle sind begeistert 😉
      liebe Grüsse
      Doris

  13. So lecker!Vielen Dank für das tolle Rezept !!

  14. Hallöchen, ich werde diesen Kuchen am Samstag backen. Ich freu mich schon. Kann ich als auch Ahornsirup nehmen?

  15. Hallo,
    ich habe das Rezept nachgemacht und meine ganze Familie war davon begeistert. Sie haben gar nicht bemerkt, dass in dem Kuchen kein Zucker enthalten war und er zudem vegan zubereitet worden war. Danke für das leckere Rezept!

  16. Hallo liebe Doris, ich möchte gerne diesen Kuchen machen und wollte fragen ob wenn ich ausversehen die chashew Nüsse für 10 Stunden einweichen lassen habe, werden sie dann nicht schimmeln?

    • Liebe Diana
      Wenn die Nüsse optisch noch okay sind würde ich sie verwenden. Als Tipp kannst du diese sonst nächstes Mal im Kühlschrank lagern, da ist es nicht schlimm, wenn sie länger einweichen.
      liebe Grüsse
      Doris

  17. hallo wieviel dosen KokosCreme brauch ich denn…und kippt man die milch ab und nimmt den festen teil?
    lg sabine

    • Hallo Sabine
      Ja genau du verwendest den festen Teil die Kokoscreme und die übrige Flüssigkeit eignet sich gut für Porridge oder Smoothies. Nicht weggiessen!
      Ich brauche meistens 2 Dosen Kokosmilch.
      liebe Grüsse und gutes Gelingen
      Doris

  18. Yvonne Engelhardt

    Hallo liebe Mrs Flury,
    Kann ich den Himbeer Cheescake einen Tag vor der Feier machen oder schmeckt er nur am gleichen Tag?

    Liebe Grüße
    Yvonne

    • liebe Yvonne
      du kannst den Kuchen gut schon im Voraus zubereiten und zugedeckt im Tiefkühler lagern. Vor dem Fest herausnehmen und je nach Raumtemperatur für ca. 30 Minuten auftauen lassen, oder im Kühlschrank auftauen lassen.
      liebe Grüsse
      Doris

  19. Hallo liebe Mrs. Flury, dieser Kuchen ist der Renner bei uns , habe ihn auch schon verschenkt , einfach toll , bin dein absoluter Fan und werde Rezept nach Rezept nachlockend und backen , bin Diabetiker und die meisten Rezepte sind genau meins . Vielen Dank, werde dich weiterempfehlen . Marianne

    • liebe Marianne
      vielen Dank für deine nette Nachricht und die positive Rückmeldung zum Rezept. Das freut mich sehr zu hören, dass euch der Kuchen gut schmeckt! Ich bereite diesen auch immer wieder für Gäste zu und alle lieben ihn.
      viele Grüsse
      Doris

  20. Hallo liebe Doris,
    das ist zu meinem absoluten Lieblingsrezept geworden, ich bin eigentlich kein „Desser-Mitbringer“ wenn ich eingeladen bin, aber dieses Rezept ist sooooo einfach und so lecker, dass ich nun ständig das Desser mitbringen will 😉 Habe zwei Kuchen davon an meinem Geburtstag im Voraus zubereitet und einen davon war dann mehrere Wochen im Tiefkühler, er war dann immer noch sehr sehr lecker! Vielen Dank für das geniale Rezept!
    Liebe Grüsse,
    Michelle

    • Natürlich meine ich Dessert 🙂

    • liebe Michelle
      vielen Dank für deine nette Nachricht und die positive Rückmeldung zum Rezept. Das freut mich sehr zu hören, dass du den Kuchen gerne hast. Ich bringe diesen auch immer gerne mit als gesundes Dessert. Der Kuchen kann wirklich perfekt vorbereitet werden.
      PS: Das passiert mir ständig, danke liebe Autokorrektur 😉
      liebe Grüsse
      Doris

  21. Huhu! 😃 Ich möchte das Rezept für’s nächste Wochenende gerne ausprobieren und wollte fragen, ob die Creme fest genug wird oder ob man sonst auch noch etwas Agar-Agar oder Johannisbrotkernmehl dazu geben kann/sollte, um dem ganzen mehr Stabilität zu verleihen? 🤔 Vielen Dank für die Rückmeldung schon mal!

    • vielen Dank für deine liebe Nachricht. Der Kuchen bleibt gut fest und du kannst ihn für Transport oder längere Zeit auf dem Kuchenbuffet auch gefroren rausnehmen.
      liebe Grüsse
      Doris

  22. Super! 😃 Ich danke dir. Ich werde mich morgen gleich Mal ranmachen. 😁

  23. Hallo Doris
    Der Kuchen schmeckt super.Ich mache ihn gerade nochmal,da am Wochenende Besuch kommt.Ein Kuchen ist dann schonmal fertig!
    Eine Frage:gibt es reine Kokoscreme zu kaufen oder nimmst du immer nur den festen Teil der kokosmilch? Das ist aber ja nicht die richtige Menge….
    Liebe Grüße
    Katja

    • liebe Katja
      Ich nehme den festen Teil der gekühlten Kokosmilchdose ab und wiege diese Menge ab. Zur Sicherheit 2 Dosen einkühlen, da die Menge als Naturprodukt immer etwas schwanken kann.
      liebe Grüsse
      Doris

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*