Pumpkin Spice Latte vegan

An grauen und kalten November Tagen möchte man am liebsten gar nicht rausgehen. Wärmende Getränke und Speisen mit vielen Gewürzen sind dann genau richtig, so wie dieser köstliche Pumpkin Spice Latte.

Ich habe auf Facebook und Instagram schon mehrfach den Rezept-Wunsch für eine gesunde und vegane Variante des beliebten Pumpkin Spice Latte von Starbucks erhalten. Ich habe gleich daraufhin eine Variante mit Mandelmilch, Kürbispüree, Zimt, Muskat und Kurkuma ausprobiert. 

Das Kürbispüree und das Gewürz könnt ihr ganz einfach selbst zubereiten. Ich verwende es als Gewürz für viele Kürbis-Rezepte wie den gesunden Pumpkin Pie oder die Kürbis Waffeln.

Ich bereite den Pumpkin Spice Latte gerne für einen gemütlichen Nachmittagskaffee mit Freundinnen zu. Dazu dürfen Cookies natürlich nicht fehlen, ich backe dann gerne die gesunden Chocolate Chip Cookies oder die Haferflocken Cookies.

Für das Kürbispüree verwende ich am liebsten einen Hokkaido Kürbis, backe diesen 200 Grad für ca. 40 Minuten backe und höhle dann dann das Fruchtfleisch aus. Wie das genau funktioniert, seht ihr beim Rezept für die Kürbis Muffins.

Pumpkin Spice Latte (für 2 Personen)

Zutaten:

500 ml Mandelmilch (oder Sojamilch)
3 EL Kürbispüree
2 EL Kokosblütenzucker
Pumpkin Spice Gewürz*
1 TL Zimt
1/2 TL gemahlene Vanille
1/4 TL Muskat
1/4 TL gemahlener Ingwer
1/4 TL Nelken

2 starke Espresso (à 40 ml)

Zubereitung:

Die Hälfte der Mandelmilch zusammen mit dem Kürbispüree, Kokosblütenzucker und den Gewürzen in eine Pfanne geben und bei mittlere Hitze ca. 5 Minuten unter Rühren erwärmen. 

Die andere Hälfte der Mandelmilch aufschäumen und 2 Espresso zubereiten. Die Milch-Kürbismischung auf zwei Gläser aufteilen, darauf die aufgeschäumte Milch verteilen. Zuletzt pro Glas 1 Espresso dazugeben. Mit etwas Pumpkin Spice bestäuben und sofort geniessen.

*Das Pumpkin Spice Gewürz kann gut in grösserer Menge zubereitet und in einem kleinen, verschliessbaren Schraubenglas aufbewahrt werden. Ich nehme dazu die 10-fache Menge der Zutaten.

Hast du mein Rezept ausprobiert?

Dann markiere mich mit @mrsflury auf Instagram verwende den Hashtag #mrsflury

Ich teile die nachgemachten Rezepte regelmässig in meiner Instagram Story

Alles Liebe Eure Doris

 

www.youtube.com/mrsflury1
http://instagram.com/mrsflury/
https://www.facebook.com/mrsflury1
http://www.pinterest.com/mrsflury

Pumpkin Spice Latte vegan Mrs Flury

Print Friendly, PDF & Email

5 Kommentare

  1. Tolles Rezept!
    Nur schade dass sich meine selbst gemachte mandelmilch nicht aufschäumen lässt.

    • Hallo liebe Tanja
      Vielen Dank. Ich habe bisher zum Aufschäumen meist Sojamilch und Mandelmilch (gekaufte) verwendet und das gut funktioniert. Die selbstgemachte Mandelmilch trennt sich schneller in Flüssigkeit/Fett und lässt sich nicht so gut aufschäumen.
      liebe Grüsse
      Doris

  2. Hej,
    ich arbeite mit dem TM und habe Dein leckeres Rezept heute mittag nachgezaubert.
    Als Gewürz habe ich statt des Ingwers Kurkuma verwendet.
    Wenn man den Zucker tauscht (Kokosblüte ist schon klasse!) und statt dessen Dattelzucker verwendet, ist es auch noch basisch gesüßt. Zwar ist es immer ein Aufwand, wenn man den Zucker selbst herstellt, statt ihn fertig im BioLaden zu kaufen – aber so “nebenbei” geht das schon.
    Leider ließ sich meine ungesüßte Mandelmilch überhaupt nicht schäumen :'(. Mit der gesüßten Variante funktioniert das immer.
    Aber geschmeckt hat es trotzdem!
    Danke für das Rezept – – und die vielen anderen Ideen rund um den Kürbis.
    Liebe Grüße
    Delphine

    • Liebe Delphine
      Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung zum Rezept. Das freut mich sehr und deine Variante mit Kurkuma und Dattelzucker hört sich sehr lecker an! Für den schönen Milchschaum auf dem Foto habe ich Sojamilch verwendet 😉 Ich habe mit selbstgemachter Mandelmilch bisher auch noch keinen guten Milchschaum hinbekommen.
      liebe Grüsse
      Doris

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*