Vegane Protein Milchschnitten selber machen

Direkt zu Rezept

Die feinen Protein Milchschnitten bestehen aus einem luftigen Schoko-Biskuit ohne Eier und sind mit einer proteinreichen Creme gefüllt. Das Rezept für vegane Milchschnitten ist ideal als Snack für die ganze Familie, die Protein Schnitten schmecken aber auch zum Frühstück oder Kaffee wunderbar.

Vegane Milchschnitte selber machen

Milchschnitten wecken bei mir Kindheitserinnerungen und es gar nicht so schwierig, das feine Gebäck selbst zu machen. Die selbst gemachte Variante ist ausserdem viel gesünder, da ihr die Zutaten bestimmen könnt. So verwende ich für meine Protein Milchschnitte Bio Dinkelmehl, Bio Proteinpulver, wenig Zucker, Backkakao und verzichte bei diesem Rezept ganz auf Öl.

Vegane Protein Milchschnitte Rezept Mrs Flury

Veganer Schoko-Biskuit und Protein Creme

Für die vegane Milchschnitte backe ich einen fluffigen Schoko Biskuit ohne Eier. Der Biskuitteig ist ganz einfach gemacht und viel schneller als bei meiner vegetarischen Protein Milchschnitte, bei welcher erst Eier aufgeschlagen werden. Zum Backen verwende ich gerne etwas Bio Proteinpulver, welches sich durch den hohen Proteingehalt super zum Backen eignete.

Für die Creme verwende ich pflanzlichen Soja-Skyr, Bio Vanille-Proteinpulver und Agar-Agar für eine feste Konsistenz. Die Füllung ist im Nun gemacht, nicht süss und schmeckt frisch.

Vegane Protein Milchschnitte Rezept Mrs Flury

Einfache Zutaten und Varianten

Die vegane Protein Milchschnitte ist ganz einfach zubereitet und gelingt auch Backanfängern. Falls ihr eine Zutat nicht zuhause habt, könnt ihr das Rezept wie folgt anpassen:

Dinkelmehl: Anstelle von Dinkelmehl eignet sich auch Weizenmehl oder für die glutenfreie Variante eine Mischung aus Hafer- und Reismehl gut.

Erythrit: Ich verwende diesmal Erythrit als Alternative zu Zucker, als Variante könnt ihr die Protein Milchschnitte auch mit Rohrzucker oder Birkenzucker backen.

Proteinpulver: Einen Teil vom Mehl ersetze ich durch mein Bio Proteinpulver, es eignet sich durch den hohen Proteingehalt super zum Backen und sorgt für eine fluffige Konsistenz ohne Eier. Als Variante zum Proteinpulver könnt ihr dieses mit einem Low Carb Mehl wie Mandelmehl ersetzen.

Mandelmus: Meine vegane Milchschnitte kommt ohne Öl aus und ich verwende etwas Mandelmus zum Backen. Dieses könnt ihr mit weicher Margarine oder Rapsöl ersetzen.

Sojaskyr: Die Creme bereite ich mit Skyr zu, als Variante könnt ihr auch Soja-Quark oder griechischen Jogurt probieren.

Vegane Protein Milchschnitte Rezept Mrs Flury

Das Rezept für meine vegane Protein Milchschnitte ist:

  • Ohne Öl/Fett zubereitet
  • Zuckerarm
  • Erfrischend
  • Proteinreich
  • Ballaststoffreich
  • einfach gemacht
  • eignet sich zum Einfrieren
  • cremig

Weitere gesunde Snacks zum Naschen:

Gefüllte Bliss Balls – Power Balls mit flüssigem Kern

Gesündere Apfeltaschen

Müsliriegel selber machen vegan & gesund

Bananenbrot Muffins gesund & proteinreich

Haferflocken Bliss Balls – gesunder Snack

Vegane Protein Milchschnitte Rezept Mrs Flury
Rezept drucken
5 from 1 vote

Vegane Protein Milchschnitte

Portionen: 8 Stück
Kalorien: 143kcal

Zutaten

Schoko Biskuit

Protein Creme

  • 250 g Soja-Skyr * oder Quark
  • 1 EL Bio Vanille Proteinpulver * optional
  • 8 g Vanillezucker 1 Packung
  • 1 TL geriebene Zitronenschale
  • 50 ml Sojamilch Vanille oder Nature
  • 1/2 TL Agar-Agar Pulver
  • 50 g pflanzlicher Rahm/Sahne * geschlagen, optional

Anleitungen

Schoko Biskuit

  • Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Backform von 20 x 20 cm oder ein kleines Backblech fetten und mit Backpapier auslegen.
  • Dinkelmehl, Erythrit, Kakaopulver, Proteinpulver, Backpulver und Salz in eine Schüssel geben und vermischen.
  • Sojamilch, Sprudel und Mandelmus zur Mehlmischung geben und alles kurz mit dem Schneebesen und einem Teig verrühren. Nicht zu lange rühren!
  • Teig in die vorbereitete Backform giessen und gleichmässig verstreichen. Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene für ca. 20 Minuten backen. Vor dem Herausnehmen die Stäbchenprobe machen.
  • Schoko-Biskuit herausnehmen und vollständig auskühlen lassen.

Protein Creme

  • Skyr, Proteinpulver, Vanillezucker und Zitronenschale in eine Schüssel geben und mit dem Schwingbesen zu einer glatten Creme verrühren.
  • Sojamilch in einem kleinen Topf geben und das Agar-Agar einrühren. Unter Rühren zum Kochen bringen, vom Herd nehmen und rasch unter die Skyr-Creme rühren.
  • Geschlagenen Soja-Rahm unter die Creme heben.

Milchschnitte zusammensetzen

  • Ausgekühlten Schoko-Biskuit vorsichtig mit einem Messer quer halbieren. Deckel in 8 Schnitten schneiden.
  • Biskuitboden mit der Skyr-Creme bestreichen. Die Schnitten darauf legen, leicht andrücken. Biskuitkuchen ca. 15 Minuten kühl stellen, bis die Creme fest ist.
  • Schoko-Biskuit mit einem scharfen Messer entlang der Schnittkanten des Deckels in Schnitten schneiden. Fertige Milchschnitten geniessen oder im Kühlschrank aufbewahren.

Notizen

* Als Variante bereite ich die Füllung mit 300 g Soja-Skyr, 1 Packung Vanillezucker, Sojamilch und Agar-Agar zu. Sahne und Proteinpulver lasse ich weg.

Nutrition

Kalorien: 143kcal | Kohlenhydrate: 17g | Protein: 9g | Fett: 5g | davon gesättigtes Fett: 2g | Polyunsaturated Fat: 1g | Monounsaturated Fat: 1g | Cholesterin: 7mg | Natrium: 87mg | Kalium: 74mg | Ballaststoffe: 2g | davon Zucker: 3g | Vitamin A: 180IU | Vitamin C: 2mg | Calcium: 54mg | Eisen: 1mg
Vegane Protein Milchschnitte Rezept Mrs Flury

Hast du die Protein Milchschnitte ausprobiert?

Dann markiere mich mit @mrsflury auf Instagram verwende den Hashtag #mrsflury

Ich teile die nachgemachten Rezepte regelmässig in meiner Instagram Story

Alles Liebe Eure Doris

Vegane Protein Milchschnitte Rezept Mrs Flury

7 Comments

  1. Hallo, deine Rezepte sind einfach Klasse! Ich finde die Alternative Möglichkeiten besonders hilfreich.
    Bei diesem Rezept fügst du pflanzlicher Rahm/Sahne, Was meinst du damit bzw. welche Produkte verwendest du genau?
    Danke und Grüsse
    Pia

    • liebe Pia
      vielen Dank für deine liebe Nachricht. Ich verwende gerne die Produkte von Alpro, oder aus dem Reformhaus.
      liebe grüsse
      Doris

  2. Raphaela

    Hallo Doris,
    wie könnte ich den Teig denn glutenfrei gestalten?
    LG

  3. 5 stars
    Liebe Doris

    Diese Schnitten schmecken der ganzen Familie vorzüglich. Die Zubereitung ist einfach und gut beschrieben. Der Geschmack einfach unglaublich, viel besser als das Original. Es macht mir unheimlich viel Spass und Freude, wenn ich das zuckerarme jedoch geschmacksexplosive Endergebnis sehe und weiß, welche gesunde Zutaten enthalten sind. Ganz herzlichen Dank für dieses tolle Rezept.

    • Doris Flury

      Liebe Caro
      Vielen Dank für die liebe Nachricht und die positive Rückmeldung zum Rezept. Das freut mich wirklich sehr zu hören, dass Euch die Schnitten gut schmecken.
      Liebe Grüsse
      Doris

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




*