Protein Fladenbrot Rezept – vegan

Springe zu Rezept

In diesem Fladenbrot Rezept versteckt sich viel Protein! Mit meinem neuen Bio Leinsamen Protein, Tomaten und Rosmarin zaubert man schnell dieses leckere Brot! Es schmeckt herrlich zu Salaten, mit Hummus und als Beilage zum Grillen, also ein Rezept, welches unbedingt in diesem Sommer probiert werden muss!

Fladenbrot – ein Muss im Sommer

Wie oben schon erwähnt, gehört ein leckeres Fladenbrot im Sommer für mich einfach dazu! Ich geniesse es oft mit Hummus, Guacamole, meinem veganen Mozzarella und allerlei anderen Party Dips! Ich finde so ein leckeres Brot passt perfekt zu jedem Anlass und eignet sich ideal auch als Mitbringsel! Ob zum Salat, zum Grill, für einen Apéro oder einfach so zum naschen! Die Tomaten geben dem Rezept einen leckeren Geschmack, aber für Leute, die Tomaten nicht mögen, kann man sie einfach auch weglassen.

Protein Fladenbrot Rezept Vegan MrsFlury Eat Good FOod

Mein neues Bio Leinsamen Proteinpulver!

Neu in meinem Shop findet ihr nun das Bio Leinsamen Proteinpulver! Es enthält auf 100 Gramm 35 Gramm Protein und ich verwende es als Mehlalternative, um viel Protein in mein Gebäck zu bringen! Es eignet sich perfekt für eine Paleo oder Low-Carb Ernährung und enthält keinen zusätzlichen Zucker (aber von Natur aus enthält es Zucker). Das Leinsamen Protein ist gesund, zuckerarm, Protein- und Ballaststoffreich! Im Fladenbrot passt es perfekt dazu, kann aber, falls man das Leinsamen Proteinpulver nicht hat, auch durch Mehl ersetzt werden!

Protein Fladenbrot Rezept Vegan MrsFlury Eat Good FOod

Weitere leckere Grillbeilagen

Nicht nur auf dem Grill, sondern auch neben dem Grill dürfen leckere Speisen nicht fehlen! Falls du Ideen und Inspiration für Grillbeilagen suchst, kann ich euch diese empfehlen:

Protein Pasta Salat – gesund & vegan

Pestobrot – Pesto-Zopfbrot mit Basilikum

Focaccia Brot – luftiges Fladenbrot

Stockbrot / Schlangenbrot Rezept

Protein Fladenbrot Rezept Vegan MrsFlury Eat Good FOod

Fladenbrot Rezept Vegan

Das Rezept reicht aus für ein Blech, also für etwa sechs Personen als Beilage!
Portionen: 8 Portionen
Kalorien: 331kcal
Autor: Doris

Zutaten

Für Obendrauf

  • Olivenöl
  • 1 Handvoll halbierte Cherrytomaten
  • Rosmarin
  • grobes Meersalz

Anleitungen

  • Das Mehl, Leinsamenprotein, Salz und Hefe gut vermischen.
  • Das lauwarme Wasser und das Olivenöl hinzugeben und mit dem Knethaken der Küchenmaschine oder von Hand zu einem weichen, leicht klebrigen Teig verkneten! (der Teig muss klebrig sein, also keine Sorge!)
  • Anschliessend die Schüssel mit dem Teig für etwa 1,5-2h an einem warmen Ort aufgehen lassen. Der Teig sollte ungefähr auf die doppelte Menge aufgehen.
  • Nachdem der Teig aufgegangen ist, den Backofen auf 220 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Anschliessend das Backblech mit einem Backpapier auslegen und mit Olivenöl beträufeln.
  • Danach könnt ihr den weichen Teig aufs Bleck geben, etwas Olivenöl darauf verteilen und mit öligen Händen den Teig auf dem Blech flach drücken. Mit den Fingerspitzen einige Vertiefungen im Teig bilden.
  • Anschliessend könnt ihr die Cherry Tomaten auf dem Teig verteilen, mit Rosmarinzweigen garnieren und mit grobem Meersalz bestreuen.
  • Das Fladenbrot anschliessend im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad auf der mittleren Schiene für ca 25-30 Minuten backen!
  • Geniessen!

Nutrition

Kalorien: 331kcal | Kohlenhydrate: 50g | Protein: 9g | Fett: 9g | davon gesättigtes Fett: 1g | Natrium: 102mg | Kalium: 2mg | Ballaststoffe: 9g | davon Zucker: 1g | Vitamin A: 1IU | Vitamin C: 1mg | Calcium: 2mg | Eisen: 3mg
Protein Fladenbrot Rezept Vegan MrsFlury Eat Good FOod

Hast du mein Rezept ausprobiert?

Dann markiere mich mit @mrsflury auf Instagram verwende den Hashtag #mrsflury

Ich teile die nachgemachten Rezepte regelmässig in meiner Instagram Story

Alles Liebe Eure Doris

Protein Fladenbrot Rezept Vegan MrsFlury Eat Good FOod

4 Comments

  1. Hallo Doris, kann ich das Dinkelmehl durch ein glutenfreies Mehl ersetzen?
    Liebe Grüsse Nico

  2. Liebe Doris

    Ist das Brot noch frisch wenn ich es am Vortag für den nächsten Tag backe?

    • Mrs Flury

      liebe Lisa
      Hefeteiggebäck schmeckt frisch besonders gut, du kannst es aber auch am Folgetag geniessen. Wenn es zeitlich nicht geht, eignet sich das Rezept deshalb zum Vorbacken.

      liebe Grüsse Doris

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




*