Gesunde Protein Eiscreme vegan

Sommerzeit ist Eiszeit und dieses cremige Proteineis schmeckt traumhaft. Im Eis versteckt sich zudem eine Portion Spinat, wodurch die Protein Eiscreme zusätzlich reichlich Carotinoide enthält. Ohne weissen Zucker, dafür mit reichlich Proteinen und Ballaststoffen ist diese Eiscreme wirklich „nice“.

Gesunde Eiscreme

Mit gefrorenen Früchten lässt sich im Nu eine gesunde Eiscreme zaubern. Ich habe deshalb immer genügend Bananen eingefroren, um damit leckere Nicecream zu machen. Das gesunde Bananeneis erhält eine tolle Konsistenz und natürliche Süsse durch die Bananen. Diesmal kommt zur Nicecream noch etwas Gemüse und Proteinpulver dazu.

Leckeres Eis ohne Eismaschine

Die grüne Nicegreen ist im Nu ohne Eismaschine zubereitet. Als weitere leckere Rezepte müsst ihr unbedingt auch das Frozen Yogurt, das 2 Zutaten Mango Kokos Eis, das zuckerfreie Kokoseis oder die gesunde Bananeneis Torte für besondere Anlässe ausprobieren.

Protein Eiscreme 4 Zutaten Rezept vegan Mrs Flury

Nicegreen – Gesunde Protein Eiscreme vegan

Gesunde Protein Eiscreme vegan
Portionen: 4 Personen
Kalorien: 190 kcal
Autor: Mrs Flury
Zutaten
  • 400 g Bananenstücke tiefgekühlt ca. 4 Bananen
  • 180 g Spinat tiefgekühlt ungewürzt
  • 200 ml Kokosdrink oder Mandeldrink
  • 80 g veganes Proteinpulver Vanille Geschmack
Anleitungen
  1. Bananenstücke, Spinat und Kokosdrink in den Mixer (Food Processor) geben und cremig zerkleinern.

  2. Proteinpulver dazugeben und weiterzerkleinern, bis eine homogene, grüne Eiscreme entsteht.

  3. Die Eiscreme in einen Behälter geben und für ca. 30 Minuten für eine festere Konsistenz tiefkühlen.

  4. Eiscreme auf Schalen aufteilen und nach Belieben dekorieren.

Rezept-Anmerkungen

Nährwerte

Zutaten für 4 Portionen, pro Portion: 190 kcal / 16 g Eiweiss / 28 g Kohlenhydrate / 5.5 g Ballaststoffe / 2.5 g Fett

Protein Eiscreme 4 Zutaten Rezept vegan Mrs Flury

Das Rezept ist inspiriert und abgewandelt vom Buch Body Kitchen 3, welches mir zugesendet wurde.

Hast du mein Rezept ausprobiert?

Dann markiere mich mit @mrsflury auf Instagram verwende den Hashtag #mrsflury

Ich teile die nachgemachten Rezepte regelmässig in meiner Instagram Story

Alles Liebe Eure Doris

 

www.youtube.com/mrsflury1
http://instagram.com/mrsflury/
https://www.facebook.com/mrsflury1
http://www.pinterest.com/mrsflury

Protein Eiscreme 4 Zutaten Rezept vegan Mrs Flury

Print Friendly, PDF & Email

3 Kommentare

  1. Liebe Doris,
    ein Thema, das mich einfach interessiert – warum machst Du so oft etwas mit Proteinzusatz? Was ist der tiefere Sinn dahinter. Ich für meinen Teil reagiere da auf zuviel unheimlich mit Muskelzuwachs und da ich keine zierliche Statur habe und auch gerne esse, neige ich dann dazu, ein breites Kreuz zu bekommen… (ja, ich mache auch viel Yoga…)
    Ansonsten habe ich für mich bisher noch keine anderen „Vorteile“ festgestellt…

    • vielen Dank für deine nette Nachricht. ja genau ich reichere gerne meine Rezepte wie Frühstück oder Snacks (Bliss Balls) mit wenig Proteinpulver an (1-2 EL), trinke aber keine Proteinshakes. Ich bin durch eiweisshaltige Mahlzeiten länger satt als nur mit schnellen Zucker (Nicecream nur Bananen vs. Nicecream mit wenig Proteinpulver). Du kannst bei den meisten Rezepten das Pulver aber auch gut weglassen und z.b. Schoko Proteinpulver durch Kakao und Süssungsmittel ersetzen. Ich verwende oft Mono Produkte wie Reisprotein oder Erbsenprotein Pulver und verzichte lieber auf zu viele tierische Porteine.
      Ernährung ist etwas sehr individuelles und es gibt nicht eine perfekte Ernährungsweise für jeden. Meine Rezepte sollen aber eine Inspiration sein, diese nach dem persönlichen Gusto auszuprobieren.
      liebe Grüsse Doris

  2. Pingback: (Beauty-) Tipps zur Verlängerung des Sommers - Sonrisa

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*