Pikachu Cake | Pokémon Mango-Kuchen

Hat Euch das Pokémon-Go Fieber schon erreicht? Ich bin eigentlich kein typischer Gamer, aber auch ich habe das Pokémon Go App heruntergeladen und finde das Spiel macht wirklich Spass! Gestern war ich mit dem Spiel unterwegs und habe anschliessend einen süssen Pikachu Mango-Kuchen gebacken.

pkemon 16_9

Für mich als Mutter ist es natürlich prima, dass man bei Pokémon Go viel draussen unterwegs ist. Ausserdem verstecken sich die süssen Pokemon Monster gerne an Spielplätzen oder im Park. Somit habe ich mittlerweile schon mehr Pokemon gefangen als mein Mann.

Pikachu ist übrigens das bekannteste Pokemon aus dem Videospiel. Mit dem fiktiven Wesen aus dem Spiel lässt sich ein leckere Motivtorte zubereiten. Basis ist ein köstlicher Mango-Cake, welche noch mit einer fruchtigen Mango-Buttercreme eingestrichen wird. Verziert wird der Kuchen noch mit eingefärbter Zuckerglasur.

Die Torte ist ein super Hingucker für alle Pokémon Go Begeisterten und natürlich für Kinder. Ich verwende ein runde 16 cm Springform und eine 20 cm Kastenform zum Backen. Für einen grösseren Kuchen die angegebene Rezeptmenge einfach verdoppeln.

pkoemon 16_9

Pikachu Cake | Pokémon Mango-Kuchen

Zutaten Kuchen:
125 g Mehl
70 g Zucker
1 TL Backpulver
1/4 TL Natron
1 Prise Salz
1/4 TL Zimt (optional)
80 g weiche Butter
60 ml Milch
1 Ei
120 g Mangopüree

Mango-Buttercreme:
100 g weiche Butter
150 g Puderzucker
30 g Mangopüree
1 TL heisses Wasser
gelbe Lebensmittelfarbe

Zum Verzieren:
100 g Puderzucker
ca. 2 TL Wasser
schwarze Lebensmittelfarbe
rote Lebensmittelfarbe
2 weisse Zuckerperlen 

Zubereitung Kuchen:
1. Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Backformen mit weicher Butter einfetten und den Boden mit Backpapier auslegen.
2. Mehl, Zucker, Backpulver, Natron, Zimt und Salz in einer Schüssel mischen.
3. Butter in einer zweiten Schüssel cremig aufschlagen. Ei dazugeben und unterrühren. Milch und Mangopüree hinzufügen und unterrühren.
4. Trockene Zutaten zu den feuchten Zutaten geben und kurz unterrühren.
5. Teig auf die zwei vorbereiteten Formen. Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene für ca. 25 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Zubereitung Buttercreme:
1. Für die Buttercreme die weiche Butter mit dem Schwingbesen des Handrührgeräts cremig aufschlagen. Die Hälfte des Puderzuckers dazusieben und mit dem heissem Wasser cremig aufschlagen. Mangopüree und restlichen Puderzucker dazugeben und weiter schlagen bis eine luftige Creme entstanden ist. Etwas gelbe Lebensmittelfarbe hinzufügen, bis die Creme die gewünschte gelbe Farbe hat.

Torte zusammenstellen:
1. Auf einer geeigneten Unterlagen oder Tortenplatte den runden Kuchen legen. Für die Ohren aus dem länglichen Kuchen zwei länge Stücke schneiden. Die beiden länglichen Kuchenstücke mit etwas Buttercreme als Ohren an dem rundem Kuchen anbringen.
2. Den ganzen Kuchen mit Buttercreme einmal einstreichen und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Anschliessend die restliche Buttercreme auf dem Kuchen verteilen und den Kuchen nochmals in den Kühlschrank stellen, damit die Creme fest wird.
3. In der Zwischenzeit die Puderzuckerglasur herstellen. Den Puderzucker mit wenig Wasser zu einer dickflüssigen, zähen Glasur verrühren. 1/3 der Glasur mit roter Lebensmittelfarbe einfärben und die restlichen 2/3 der Glasur mit schwarzer Lebensmittelfarbe einfärben. Die eingefärbte Glasur in Spritzbeutel verteilen.
4. Kuchen aus dem Kühlschrank nehmen. Mit der schwarzen Glasur die Ohren-Spitzen, Kulleraugen, eine kleine Nase und den Mund aufzeichnen. In die Augen noch die zwei weissen Zuckerperlen setzen. Mit der roten Glasur zwei rote Backen anbringen. Fertig ist der Pikachu-Cake!

Die süsse Motivtorte servieren oder im Kühlschrank aufbewahren.

Viel Spass und gutes Gelingen beim Ausprobieren!
Eure Mrs Flury 

 

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare

  1. Hallo mrs.flury,
    deinen Kanal finde ich großartig.
    Zu dem mangokuchen habe ich eine Frage: das Mangopüree ist das aus einer frischen Mango oder aus der Dose? Ich gehe davon aus, dass es aus der frischen Mango ist. Wie viel Mangos benötige ich, um die benötigte Menge an Püree zu erhalten?
    Danke für deine Rückmeldung, und weiterhin viele koch-und backideen.

    • Hallo Monika

      Ich habe Mangopüree aus der Dose genommen. Es funktioniert jedoch sicher auch mit frischer Mango. Da benötigst Du etwa 1 Mango.

      LG

      Doris

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*