Oreo Cookies and Cream Kekse I 5 Zutaten Rezept!

Wir lieben Cookies und Oreo Kekse sind vor allem bei meinen Kindern hoch im Kurs. Für diese super leckeren Kekse werden nur 5 Zutaten benötigt und sie sind im Nu gemacht. Die Zubereitung der Cookies ist kinderleicht, weshalb meine zwei Grossen die leckeren Kekse mittlerweile selbst backen.

Cookies

Inspiriert zum Rezept hat mich ein Video von Tasty, welches mich nebst den beliebten Oreo Keksen von der Einfachheit der Zutaten gefallen hat. Ich habe die amerikanischen Mengen nicht nachgemessen und nach meinen Belieben die Zutaten etwas angepasst. Das Ergebnis war klar bzw. die gebackenen Cookies schon am Abend nach dem Backen aufgegessen.

Die Oero Kekse sind vegan, bei der Verwendung von Mandel-Frischkäse und pflanzlicher Margarine sind die Cookies deshalb vegan. Es gibt auch glutunfreie Varianten der Oreo-Kekse, zusammen mit glutunfreiem Mehl können die Cookies so auch glutenfrei gebacken werden. 

Cookies

Oreo Cookies and Cream Kekse (ca. 12 Stück)

Zutaten:

70 g Frischkäse (bei mir: Mandel-Frischkäse)
60 g pflanzliche Margarine (oder Butter)
40 g Kokosblütenzucker (oder brauner Zucker)
100 g Mehl
5 Oreo Kekse (ca. 78 g)

Zubereitung:

Zimmerwarmen Frischkäse zusammen mit der weichen Margarine mit dem Mixer cremig aufschlagen. Kokosblütenzucker dazugeben und gut unterrühren. Mehl dazugeben und nur noch kurz unterrühren. Oreo Kekse zerstossen und unterheben. Die Masse abdecken und ca. 30 Minuten kühlen.

Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.

Aus der Keksmasse mit einem Löffel oder Eiskugel-Portionierer kleine Kugeln formen. Die Teigkugeln mit genügend Abstand zueinander auf das Backblech setzen und mit dem Hand flach drücken. Die Cookies im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene für ca. 10 Minuten backen.

Die abgekühlten Cookies in einer luftdichtverschlossenen Dose aufbewahren.

Cookies

Viel Spass und gutes Gelingen beim Ausprobieren!
Eure Mrs Flury 

Print Friendly, PDF & Email

4 Kommentare

  1. Hallo liebe Doris,
    das Rezept mit den Cookies ist toll, weil ich aber auf Industriell zugesetzten Zucker verzichten soll, möchte ich die Oreo Kekse nicht verwenden. Kann ich die im Rezept weg lassen? Oder hättest du für mich ein Rezept für Kekse ohne Zucker und Weizenmehl, die aber nach dem Backen trotzdem knusprig sind.
    Danke für deine Antwort.
    Lg Conny

    • Liebe Conny
      Du kannst alternativ selbstgemachte Cookies ohne weissen Zucker verwenden. In meiner Kategorie “Cookies” findest du ein paar Rezepte für gesunde Varianten.
      liebe Grüsse
      Doris

  2. Ich erwarte nicht, dass mein Kommentar veröffentlicht wird und möchte dir nur mitteilen, dass ich den Sinn dieses Rezepts nicht verstehe. Aus 5 Stk. Original Oreo Kekse macht man nach Zugabe von etwas Fett und Mehl 12 Stk “Oreo Cookies and Cream Kekse” die man nur einige Tage aufbewahren kann?
    Da biete ich lieber die original Oreo Kekse an, die dann für die Teens markengerecht aussehen, und gebe ein Glas Milch dazu. Ansonsten finde ich deine Cookies Rezepte super, besonders die gesunden Haferkekse (als Alternative zu den Oreo’s) , vielen Dank.

    • Hallo
      Diese Kekse mit Oreos schmecken einfach lecker und ich mag die Idee aus Oreos Cookies zu backen oder die Oreos für einen Kuchenboden zu zerbröseln. Am kann die Oreos aber natürlich auch einfach pur geniessen oder wie von dir erwähnt eines meiner gesunden Cookie Rezepte ausprobieren 😉
      liebe Grüsse
      Doris

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*