Marmorkuchen vegan – Klassiker ohne Ei und Milch

Springe zu Rezept

Dieser einfache, vegane Marmorkuchen ist schnell gemacht und ein Muss auf jedem Kuchenbuffet. Meine Familie liebt den leckeren Marmorkuchen und der Klassiker schmeckt in der veganen Variante ohne Eier und Milch herrlich luftig, schokoladig und saftig.

Veganer Marmorkuchen super fluffig Mrs Flury

Simpler Rührteig ohne Eier

Wenn es nach meiner ältesten Tochter ginge, würde es bei uns immer Marmorkuchen geben 😉 Der feine Rührteig-Kuchen schmeckt immer und kombiniert einen Vanille und feinen Schoko-Kuchen zu einem saftigen Marmorkuchen. Die vegane Variante ist dabei noch einfacher gemacht als der klassische Marmor-Gugelhupf oder Zebra-Kuchen.

Veganer Marmorkuchen super fluffig Mrs Flury

Saftiger, veganer Marmorkuchen

Obwohl der Rührteig ohne Eier und Milch auskommt, wird der vegane Marmorkuchen herrlich saftig. Ich verwende für meine veganen Kuchen keinen fertigen Ei-Ersatz, sondern etwas flüssige pflanzliche Margarine und Apfelmus als Fettersatz. Einen Teil des Zuckers ersetze ich mit Birkenzucker. Verglichen mit herkömmlichen veganen Rezepten ist dieser vegane Zebra-Kuchen etwas „gesünder“ als vergleichbare Rezepte und trotz dem geringerem Fett herrlich saftig.

Veganer Marmorkuchen super fluffig Mrs Flury

Marmorkuchen: Klassiker am Kuchenbuffet

Der vegane Marmorkuchen lässt sich gut am Vortag zubereiten und passt perfekt zu Kaffee & Kuchen, Geburtstagsfeiern oder als Mitbringsel zu Parties. Der vegane Kuchen ist ohne Nüsse, ohne Milch und Eier und somit für fast jedermann gut verträglich. Damit der Marmorkuchen ohne Eier nicht blass wird, verwende ich neben Mehl noch Speisestärke, wodurch eine leicht gelbliche Optik entsteht.

Veganer Marmorkuchen super fluffig Mrs Flury

Gesunde und vegan backen

Liebt ihr gesunde und vegane Klassiker wie den saftigen Marmorkuchen? Dann müsst ihr unbedingt auch diese veganen Rezepte ausprobieren:

Karottenkuchen vegan & glutenfrei

Schokokuchen vegan – gesundes Rezept ohne Zucker

Käsekuchen vegan & glutenfrei mit Mohn

Zitronen Käsekuchen vegan

Veganer Marmorkuchen super fluffig Mrs Flury

Veganer Marmorkuchen Rezept

5 von 1 Bewertung
Veganer Marmorkuchen super fluffig Mrs Flury
Veganer Marmorkuchen
Portionen: 12 Stück
Kalorien: 234 kcal
Autor: Mrs Flury
Zutaten
  • 300 g Dinkelmehl
  • 30 g Maisstärke
  • 100 g Xucker oder Birkenzucker
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck Weinsteinbackpulver 17 g
  • 1 Pck Vanillezucker 8 g
  • 1 Prise Salz
  • 250 ml Sojamilch mit Vanillearoma (optional)
  • 125 g flüssige Margarine oder Pflanzenöl
  • 70 g Apfelmus ungezuckert
  • 20 g Zitronensaft
  • 25 g Kakaopulver ungezuckert
Anleitungen
  1. Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Kastenform von ca. 22 cm gut einfetten.

  2. Dinkelmehl, Speisestärke, Birkenzucker, Zucker, Weinsteinbackpulver, Vanillezucker und Salz in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen vermischen.

  3. Sojamilch, flüssige Margarine, Apfelmus und Zitronensaft dazugeben. Alles zügig mit dem Schwingbesen zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig nicht zu lange rühren.

  4. Die Hälfe des Teigs in die vorbereitete Kastenform giessen. Das Kakaopulver unter den restlichen Teig rühren. Den Schoko-Teig auf dem hellen Teig in die Kastenform geben.

  5. Für den Marmoreffekt eine Gabel wellenartig durch den ziehen. Den Marmorkuchen im vorgeheizten Backofen auf der zweiten Schiene von unten für ca. 50 Minuten backen.

  6. Marmorkuchen nach dem Backen für ca. 1 Stunde in der Form auskühlen lassen. Anschliessen vorsichtig herauslösen und vollständig auskühlen lassen. Den Marmorkuchen zum Servieren nach Belieben mit Puderzucker bestäuben oder mit einer Schokoladen-Glasur verzieren.

Rezept-Anmerkungen

Der vegane Marmorkuchen schmeckt am Folgetag noch besser, am besten nach dem Backen vollständig über Nacht auskühlen lassen. 

Ich mische für den Marmorkuchen einen Teil Birkenzucker mit normalem Zucker, nach Belieben kann auch nur Zucker oder Birkenzucker verwendet werden.

 

Nutrition Facts
Veganer Marmorkuchen
Amount Per Serving
Calories 234 Calories from Fat 90
% Daily Value*
Fat 10g15%
Saturated Fat 2g13%
Sodium 151mg7%
Potassium 70mg2%
Carbohydrates 32g11%
Fiber 4g17%
Sugar 10g11%
Protein 4g8%
Vitamin A 454IU9%
Vitamin C 2mg2%
Calcium 40mg4%
Iron 2mg11%
* Durchschnittliche Nährwerte für einen Erwachsenen basierend auf 2000 kcal / pro Tag
Veganer Marmorkuchen super fluffig Mrs Flury
Saftiger, veganer Marmorkuchen Rezept Mrs Flury

Hast du den veganen Marmorkuchen ausprobiert?

Dann markiere mich mit @mrsflury auf Instagram verwende den Hashtag #mrsflury

Ich teile die nachgemachten Rezepte regelmässig in meiner Instagram Story

Alles Liebe Eure Doris

Veganer Marmorkuchen super fluffig Mrs Flury
Veganer Marmorkuchen super fluffig Mrs Flury

14 Comments

  1. 5 stars
    Hallo Doris, ich will diesen Kuchen ohne weißen Zucker backen. Also Kokosblütenzucker und statt Vanillezucker richtige Vanilleschote. Das geht ja bestimmt auch. Ist eine dumme Frage, aber ich bin nicht so „backbewandert“ . Vom Geschmack her ist es etwas anders?
    Und würde ich Eier nehmen, könnte ich das Apfelmus weglassen?
    Vielen Dank für deine Antwort und für deine so tollen Rezepte.
    Grüße Sabine

    • liebe Sabine
      du kannst den Zucker austauschen, mit Kokosblütenzucker geht allerdings die typische Marmorieren etwas verloren, da Kokosblütenzucker den hellen Teig braun färbt. Dieses Rezept ist spezielle ohne Ei gedacht und du findest alternativ den Marmorgugelhupf oder den klassischen Marmorkuchen ohne Apfelmus online.
      ganz liebe Grüsse und gutes Gelingen beim Ausprobieren
      Doris

  2. Liebe Doris,

    Ein tolles Rezept, danke dafür. Ich habe den Kuchen bereits mehrfach gebacken und er ist mir immer super gelungen, obwohl ich die Zuckermenge um die Hälfte reduziere und mit Erythrit ersetze. Zuletzt habe ich eine reife Banane und Walnüsse hinzugefügt – auch sehr lecker. Meine Familie liebt den Kuchen und die Kinder nehmen mit Freude etwas in die Schule und Kita mit.
    LG
    Katja

    • liebe Katja
      vielen Dank für deine liebe Nachricht und die positive Rückmeldung zum Rezept. Das freut mich wirklich sehr zu hören dass Euch der Kuchen gut geschmeckt hat.
      ganz liebe Grüsse
      Doris

  3. Der sieht ja klasse aus! Toll geworden. LG Elli

  4. Liebe Doris
    Welche pflanzliche Margarine eignet sich zum Backen? Ich suche eine ohne palmöl.
    Auf iphone und ipad sieht man die Kommentare übrigens seit deiner neuesten Version nicht mehr. Man sieht nur z.B. 6 Comments. Dies als kleiner Hinweis, damit ich deine Antwort auch lesen kann. Danke dir! Ich liebe deine Rezepte😊.

    • Liebe Yvonne

      vielen Dank für deine Nachricht! Ich verwende gerne die Margarine von „Natürlichen“ die ist ohne Palmöl. Danke für deinen Hinweis mit den Kommentaren. Dies ist ein Fehler auf dem Blog und ich versuche dies gerade zu beheben.

      liebe Grüsse
      Doris

  5. Hallo Doris,

    vielen Dank für dieses tolle Rezept. Darf ich fragen, wofür der Zitronensaft benötigt wird? Gibt es Alternativen für die Benutzung von Zitronensaft? Mglw. Apfelsaft? Vielen Dank und ein wunderschönes Wochenende. VG Julian

    • Mrs Flury

      lieber Julian
      Der Zitronensaft dient zusammen mit dem Backpulver als Triebstoff und du kannst alternativ Apfelessig verwenden.
      liebe Grüsse
      Doris

  6. Hallo Doris, was nimmst du hier für Margarine oder Pflanzenöl?
    Würde auch Kokosöl gehen? LG Tina

    • Mrs Flury

      liebe Tina
      Ich habe hier die Margarine von Natürli genommen. Das Rezept habe ich auch schon mit flüssigem Kokosöl oder einem anderem Öl gebacken und das funktioniert auch gut.
      liebe Grüsse
      Doris

  7. Andrea Schönherr

    Hallo Doris!
    Erstmals Danke, für deine vielen leckeren Rezepte!!!!
    Ist das Marmorkuchen Rezept auch glutenfrei möglich?

    • Mrs Flury

      liebe Andrea
      vielen Dank für deine liebe Nachricht. Ja genau ich empfehle dir für dieses Rezept eine glutenfreie Allzweckmehl-Mischung für Kuchen, so gelingt er am besten. Oder alternativ Mais-, Reismehl- und etwas Xanthan mischen.
      liebe Grüsse
      Doris

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




*