Veganer Käse, Mandel-Feta selber machen DIY

Das ich einmal selber veganen Käse zubereite, hätte ich vor ein paar Jahren nicht gedacht. Aber je mehr ich mich mit veganer Ernährung auseinandersetze, bin ich begeistert wie vielfältig die vegane Küche ist. Mir persönlich tut vor allem der gesundheitliche Aspekt sehr gut und ich probiere deshalb immer gerne wieder neue Rezepte aus.

Mandelkäse veganer kaese

Veganer Feta Käse

Der vegane Mandel Käse schmeckt herrlich und ist von der Konsistenz etwas wie Feta-Käse. Ich liebe den Mandel Käse auf Brot, Pasta oder Risotto und der vegane Käse ist ganz einfach zubereitet. Wenn ich Mandelmilch selber herstelle, dann bereite ich aus dem zurückbleibenden Mandeltrester gerne den leckeren Mandel-Feta zu.

Mandelmilch und veganen Käse selber machen

Der Rückstand der bei der Herstellung von Mandelmilch zurückbleibt, bildet die Grundlage für diesen köstlichen veganen Käse. Den Mandeltrester deshalb unbedingt behalten, denn er ist voller Nährstoffe und der daraus hergestellte Mandelkäse ist so köstlich.

veganer Käse vegan cheese

Veganer Käse, Mandel-Feta selber machen DIY

Veganer Mandelkäse / Feta Rezept
Autor: Mrs Flury
Zutaten
  • 1 Mandeltrester von Rezept Mandelmilch
  • 3 EL Olivenöl
  • 1/2 Zitrone, Saft und Schale
  • 2 TL Hefeflocken
  • 1 TL Salz
Anleitungen
  1. Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

  2. Mandeltrester in eine Schüssel geben. Olivenöl, Zitronensaft- und schale, Hefeflocken und Salz dazugeben. Alles gut miteinander verkneten und die Masse zu einem Laib formen.

  3. Den Laib in eine ofenfeste Form geben und den Mandelkäse für ca. 25- 30 Minuten im Backofen backen. Die Oberfläche sollte leicht gebräunt und fest sein.

  4. Mandelkäse herausnehmen und abkühlen lassen. Der vegane Käse ist im Kühlschrank ca. 5 Tage haltbar.

Veganer Mandelkäse / Feta Rezept Mrs Flury

Mein Rezept ist inspiriert und angepasst von Sophia Hoffmann

Hast du mein Rezept ausprobiert?

Dann markiere mich mit @mrsflury auf Instagram verwende den Hashtag #mrsflury

Ich teile die nachgemachten Rezepte regelmässig in meiner Instagram Story

Alles Liebe Eure Doris

 

www.youtube.com/mrsflury1
http://instagram.com/mrsflury/
https://www.facebook.com/mrsflury1
http://www.pinterest.com/mrsflury

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

32 Kommentare

  1. Hallo Doris, das ist eine prima Idee, werde ich nächste Woche, wenn ich wieder eine Mandel Milch mache, umsetzen. Ging ja dann wohl auch mit Cashews. Toll.
    TSCHAUI Gerti

  2. Liebe Doris
    Habe den Feta gebacken und er war wunderbar!! So schnell gemacht und schmeckt auch wirklich ein wenig wie Feta. Vielen Dank – deine Rezepte sind toll.
    Liebe Grüsse, Susan

  3. Ich bin total begeistert! Backe und koche mich momentan quer durch deinen Blog und bin so verliebt in deine Ideen! Nutze zuhause auch viele Kochbücher oder lasse mich sonstwie inspirieren, aber deine Seite ist so super, weil deine Rezepte einfach und trotzdem total besonders sind! Der Mandel-Käse hat dem Ganzen für mich das Krönchen aufgesetzt, echt total klasse.
    Allerherzlichsten Dank und noch ganz viel Erfolg auf deinem Weg! Hier hast du einen Fan <3
    Liebste Grüße,
    Alina

    • Liebe Alina
      Vielen Dank für Deine liebe Rückmeldung. Ich freue mich sehr, dass dir mein Blog und die Rezepte gut gefallen. Ich hoffe du probierst bald einmal etwas aus.
      viele Grüsse
      Doris

  4. Hallo Mrs Flury :-),
    ich habe dein You Tube-Kanal und Blog zufällig endekt und bin total begeistert.Habe den Feta gemacht…schmekt einfach fantastisch. Vielen Dank für alle Rezepte und alles gute!
    LG
    Toni

  5. Ich habe Deinen Blog zufällig entdeckt, da ich mich momentan aus gesundheitlichen Gründen hauptsächlich vegan und zuckerfrei ernähre.
    Dieses Rezept ist perfekt! Mein “Käse” ist etwas trocken geworden, da er zu lange im Ofen war, schmeckt trotzdem superlecker!!! Und ich bin happy, dass ich endlich eine sinnvolle Verwertung des Mandelmilch-Tresters habe. Vielen lieben Dank!

    • Liebe Dani
      Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung! Ich freue mich sehr, dass dir die Rezepte gefallen und du schon etwas ausprobiert hast. Genau je nach Backzeit wird der Käse etwas trockener, krümeliger, hält dafür aber auch länger im Kühlschrank.
      liebe Grüsse Doris

  6. Vielen Dank für das Rezept. Ich habe es gestern direkt ausprobiert. Leider ist es mir deutlich zu sauer. Ich werde es jedoch noch einmal probieren, dann aber deutlich weniger Zitronensaft nehmen, maximal einen (1) TL.

  7. Pingback: Veganer (Frisch-)Käse aus Mandeltrester – all about-k-site

  8. hallo doris, geht das auch irgendwie ohne dem mandel-trester? gibts eine alternative?
    lg

    • Hallo Claudia
      Du kannst alternativ auch aus pürierten Nüssen Käse herstellen, ich habe es allerdings noch nicht ausprobiert.
      liebe Grüsse
      Doris

  9. liebe doris, kann man die hefeflocken auch weglassen? oder braucht es diese für bindung…
    glg

  10. Liebe Doris,
    ansich ist das ein super Idee! Nur leider ist es bei mir so Salzig geworden, wobei ich nur 1 TL Salz genommen habe, dass es jetzt in die tonne wandern darf 🙁 wirklich schade.
    So viel Salz ist ja auch nicht wirklich gesund… wär mir das bloß vorher aufgefallen :/
    LG

    • liebe Giusi
      Der Feta ist eher salzig. Ich habe beim ersten Mal testen des Rezepts weniger Salz genommen, finde ihn geschmacklich aber so besser und verwende ihn gerne in kleinen Mengen als Topping auf Pasta usw. Du kannst nach deinem Belieben auch weniger Salz verwenden,
      liebe Grüsse Doris

  11. Liebe Doris,
    gestern habe ich nach deinen Rezepten die Mandelmilch und den Käse gemacht. Ich wollte mich sehr herzliclh bedanken für deine Rezepte. Beides ist auf Anhieb sehr gut gelungen. Ich bin total begeistert und beides schmeckt wirklich gut. DANKE!! 🙂

    • Liebe Verena
      Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung zum Rezept. Das freut mich sehr, dass der Käse und die Mandelmilch gut gelungen sind und geschmeckt haben!
      liebe Grüsse Doris

  12. Hallo Mrs. Flury,
    kann ich die Hefeflocken ersetzen oder ganz weglassen?
    Danke.

    • Liebe Anke
      Die Hefeflocken sorgen für einen “käsigen” Geschmack, ich würde diese deshalb nicht weglassen. Alternativ musst du etwas mehr Salz für den Geschmack beigeben.
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

  13. Hallo,
    das klingt wirklich gut.
    Kann man den Käse auch einfrieren, wenn man nicht gleich alles braucht? Hast du das schon versucht?
    LG

  14. Klingt super…Kann man den feta evtl auch noch einlegen und ihn dann als grillkäse verwenden, oder würde er sich beim einlegen wieder auflösen? Lg caro

    • Liebe Caro
      Ich habe es noch nicht ausprobiert, der Feta ist eher krümelig und löst sich nach längerer Zeit vermutlich im Öl aus. Ich würde ihn deshalb eher frisch servieren und mit Öl marinieren.
      liebe grüsse
      Doris

  15. Habe den feta gestern ausprobiert aber die mandelmilch nur durch ein Sieb gegeben statt durch ein Tuch, wodurch der Trester noch sehr nass war. Ansonsten habe ich es gemacht wie es im Rezept stand und das Ergebnis ist ein wunderbarer mandelfrischkäse 😀 auch super!

    • Lieber Louis
      Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung zum Rezept! Ich möchte nächstes Mal auch einen eher cremigen Frischkäse zubereiten und werde dann auch ein Sieb nehmen.
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

  16. Wieviel pürierte Mandeln müsste ich nehmen um den Mandeltester zu ersetzen?

  17. Welche Menge an pürierten Mandeln brauche ich um den Mandeltester zu ersetzen?

  18. Wieviel Kalorien, bzw. wie ist der Anteil an Fett/ Kohlenhydraten/ Eiweiß? Lieben Gruß und vielen Dank

  19. Ich finde den super, den Käse. Er ist vielleicht tatsächlich etwas salzig und zitronig, aber damit schmeckt er hervorragend auf Tomaten oder im Salat. Wie Schafskäse! Vielen Dank für das Rezept und die Inspiration! 🙂

    • liebe Jasmin
      vielen Dank für deine nette Nachricht und die positive Rückmeldung zum Rezept. Das freut mich sehr!
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*