Low-Carb Quarkauflauf Vegan

Springe zu Rezept

Wie wäre es morgen damit zum Frühstück? Der feine Quarkauflauf ist super schnell gemacht und schmeckt traumhaft. Er eignet sich als gesundes Frühstück, als Snack, sowohl als Dessert! Probiert das einfache Low Carb Rezept unbedingt aus!

Low-Carb Quarkauflauf Vegan MrsFlury

Low-Carb Quarkauflauf

Dieser Quarkauflauf schmeckt einfach herrlich! Er ist super einfach zubereitet und perfekt für alle, die sich Low-Carb ernähren möchten oder einfach auf der Suche nach einem leckeren und leichten Rezept sind. Für die Süsse verwende ich Erythrit als Zuckerersatz. Es ist ein nahezu kalorien-freie Alternative zu Zucker und ideal für die Low Carb Bäckerei. Ausserdem enthält dieser Quarkauflauf viel Protein, dadurch eignet es sich perfekt für ein gesundes, sättigendes Frühstück.

Low-Carb Quarkauflauf Vegan MrsFlury

Individuelle Toppings

Wer nicht so gerne Beeren mag, kann diese natürlich durch andere Toppings ersetzen. Mann kann der Kreativität den freien Lauf lassen! Man kann beispielsweise Beeren, Rosinen, Zitronenschalen, Cranberries und noch viel mehr verwenden! Ausserdem kann man das Bio Sonnenblumenprotein auch durch mein Bio Kakaoprotein ersetzen und dann erhält man einen feinen low Carb Schokoladen-Auflauf.

Weitere Low-Carb Rezepte

Bist du auf der Suche nach weiteren Low-Carb Rezepten? Ich empfehle euch diese:

Low Carb Quarkbrot glutenfrei

Schoko Paleo Donuts zuckerfrei / low carb

Low Carb Blumenkohlreis Pilzpfanne vegan

Low-Carb Quarkauflauf Vegan MrsFlury

Low-Carb Quarkauflauf Vegan

Zutaten

  • 400 g Soja Quark
  • 40 g Erythrit (alternativ auch Xylit)
  • 35 g Sonnenblumen Proteinpulver oder Puddingpulver
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • Beeren und Schokodrops fürs Topping

Anleitungen

  • Alle Zutaten gut vermischen, bis es eine homogene Masse gibt.
  • Anschliessend den Auflauf in eine Backform geben (ich verwende dafür meine Bento-Box*)
  • Die Toppings auf den Quarkauflauf geben.
  • Den Auflauf für 35-40 Minuten bei 180 Grad im Backofen backen.
  • Vor dem Essen 10 Minuten abkühlen lassen.
Low-Carb Quarkauflauf Vegan MrsFlury
Low-Carb Quarkauflauf Vegan MrsFlury
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Low-Carb Quarkauflauf Vegan

Portionen: 2 Personen
Kalorien: 133kcal
Autor: Doris

Zutaten

  • 400 g Soja Quark oder Soja-Skyr
  • 40 g Erythrit oder Xylit
  • 35 g Sonnenblumen Proteinpulver oder Puddingpulver
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • Beeren und zuckerfreie Schokodrops fürs Topping
  • Backform ca. 11 cm x 15.5 cm 

Anleitungen

  • Alle Zutaten gut vermischen, bis es eine homogene Masse gibt.
  • Anschliessend die Quarkmasse in eine gefettete Backform geben. Ich verwende zum Backen meine Bento-Box* aus Edelstahl.
  • Die gewünschten Toppings auf den Quarkauflauf geben.
  • Den Auflauf für 35-40 Minuten bei 180 Grad im Backofen backen.
  • Vor dem Essen 10 Minuten abkühlen lassen.

Notizen

Wer den Auflauf kalt geniessen möchte, kann ihn nach dem Abkühlen in den Kühlschrank stellen und kalt geniessen!
*meine Bento-Box findet ihr hier
Ich verwende eine Form von der Grösse 11 cm x 15.5 cm 

Nutrition

Kalorien: 133kcal | Kohlenhydrate: 20g | Protein: 5g | Fett: 4g | davon gesättigtes Fett: 1g | Natrium: 26mg | Kalium: 1mg | Ballaststoffe: 1g | davon Zucker: 11g | Vitamin C: 26mg | Calcium: 264mg
Low Carb Quarkauflauf Vegan Rezept Mrs Flury

Hast du mein Rezept ausprobiert?

Dann markiere mich mit @mrsflury auf Instagram verwende den Hashtag #mrsflury

Ich teile die nachgemachten Rezepte regelmässig in meiner Instagram Story

Alles Liebe Eure Doris

Low Carb Quarkauflauf Vegan Rezept Mrs Flury

4 Comments

  1. Anne-Cathrin Sara Manz

    Liebe Mrs Flury,
    Kann mann statt Soja-Quark auch normalen Kuh Skyr verwenden.
    Viele Grüße von Anne

    • Liebe Anne,

      Ich habe das Rezept noch nie mit Kuh Skyr gemacht, aber ich glaube schon, dass es klappen würde. Vielleicht gäbe es dann eine leicht andere Konsistenz, aber anders schmecken sollte es eigentlich nicht. Viel Erfolg beim Backen!

      Liebe Grüsse Doris

  2. 5 stars
    Wirklich super lecker und im Handumdrehen gemacht. Vielen lieben Dank für das Rezept. Ich habe als Süssungsmittel Agavendicksaft verwendet- hat prima funktioniert.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




*