Low Carb Cracker – vegan und glutenfrei

Springe zu Rezept

Die knusprigen Saaten Cracker sind unglaublich lecker, einfach gemacht und sogar für die Low Carb Ernährung gemacht. Die Low Carb Cracker schmecken pur oder mit einem Dip wie Hummus oder Guacamole.

Low Carb Saaten Cracker Rezept vegan und glutenfrei Mrs Flury

Gesunde Low Carb Cracker

Für die gesunden Cracker mische ich Leinsamen, Sonnenblumenkerne, Chiasamen und Kürbiskerne. Somit liefern die Saaten Cracker reichlich pflanzliches Eiweiss und gesunde Ballaststoffe. Die Samen sorgen für die Bindung der Cracker und sich kohlenhydratarm.

Low Carb Saaten Cracker Rezept vegan und glutenfrei Mrs Flury

Weitere Low Carb Rezepte

Die Saaten Cracker sind ein unglaublich köstlicher Snack, den es bei uns jetzt öfters gibt. Weitere leckere low Carb Rezepte findet ihr hier:

Low Carb Brokkoli Pizza vegan & glutenfrei

Low Carb Proteinbrot

Blumenkohl Hummus – Low Carb Humus

Low Carb Bounty Riegel / zuckerfreie Kokosriegel vegan

Protein Milchschnitte low carb | ohne Zucker und ohne Mehl

Low Carb Saaten Cracker Rezept vegan und glutenfrei Mrs Flury

Rezept Saaten Cracker

Zutaten:

  • 290 g gemischte Samen & Kerne (Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Chiasamen, Leinsamen usw.)
  • 1/2 TL Salz
  • Salz zum Bestreuen

Zubereitung:

  1. Kerne & Samen in eine Schüssel geben und mit dem Salz mischen. Mit 250 ml heissem Wasser übergiessen und für ca. 20 Minuten quellen lassen, bis das Wasser aufgesogen ist.
  2. Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.
  3. Die Masse mit dem Teigschaber möglichst dünn auf dem Backblech verstreichen. Oberfläche mit Salz bestreuen.
  4. Die Cracker im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene für ca. 40 Minuten knusprig backen. Auskühlen lassen und in Cracker brechen.
Low Carb Saaten Cracker Rezept vegan und glutenfrei Mrs Flury
Rezept drucken
5 von 5 Bewertungen

Low Carb Saaten Cracker Rezept vegan und glutenfrei

Portionen: 60 Stück
Kalorien: 26kcal
Autor: Mrs Flury

Zutaten

Anleitungen

  • Kerne & Samen in eine Schüssel geben und mit dem Salz mischen. Mit 250 ml heissem Wasser übergiessen und für ca. 20 Minuten quellen lassen, bis das Wasser aufgesogen ist.
  • Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Die Masse mit dem Teigschaber möglichst dünn auf dem Backblech verstreichen. Oberfläche mit Salz bestreuen.
  • Die Cracker im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene für ca. 40 Minuten knusprig backen. Auskühlen lassen und in Cracker brechen.

Notizen

*für das Rezept mische ich insgesamt 290 g gemischte Samen und Kerne wie Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Chiasamen und Leinsamen.
Die Cracker sind verschlossen in einer Blechdose für ca. 2 Wochen haltbar.

Nutrition

Kalorien: 26kcal | Kohlenhydrate: 1g | Protein: 1g | Fett: 2g | davon gesättigtes Fett: 1g | Natrium: 4mg | Kalium: 33mg | Ballaststoffe: 1g | davon Zucker: 1g | Vitamin C: 1mg | Calcium: 12mg | Eisen: 1mg
Low Carb Saaten Cracker Rezept vegan und glutenfrei Mrs Flury

Hast du die Low Carb Cracker ausprobiert?

Dann markiere mich mit @mrsflury auf Instagram verwende den Hashtag #mrsflury

Ich teile die nachgemachten Rezepte regelmässig in meiner Instagram Story

Alles Liebe Eure Doris

Low Carb Saaten Cracker Rezept vegan und glutenfrei Mrs Flury
Low Carb Saaten Cracker Rezept vegan und glutenfrei Mrs Flury

14 Comments

  1. Stephanie Nachbur

    ist megafein, liebe Doris! habe noch etwas Kümmel reingetan 👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻 bin am snacken-frisch aus dem Ofen!
    danke 🙏🏾
    herzlich Stephanie

    • Mrs Flury

      liebe Stephanie
      vielen Dank für deine liebe Nachricht und die positive Rückmeldung zum Rezept.
      Das freut mich wirklich sehr zu hören, dass die Cracker gut geschmeckt haben.
      liebe Grüsse
      Doris

  2. 5 stars
    Mega lecker, super einfach! Habe sie heute ausprobiert mit Sesam dafür etwas weniger Sonnenblumenkerne. Danke für das tolle Rezept, werden nun öfter gemacht 🙂 super Snack und gesunder Ersatz zum ‚knabbern‘.
    LG

    • Mrs Flury

      liebe Jessy
      vielen Dank für deine liebe Nachricht. Das freut mich wirklich sehr zu hören, dass ihr die Cracker gerne habt! Ich habe gestern auch wieder Nachschub gebacken.
      liebe Grüsse
      Doris

  3. Stephanie

    5 stars
    Vielen Dank liebe Doris für dieses sehr einfache und super leckere Rezept. Habe die Crackers heute zum ersten Mal gemacht und sie sind super gelungen. Werde morgen noch eine Portion Hummus machen, so dass wir für die neue Woche eine gesunde Snack Option im home office haben werden.
    Liebe Grüsse, Stephanie

    • Mrs Flury

      liebe Stephanie
      vielen Dank für deine liebe Nachricht und die positive Rückmeldung zum Rezept. Das freut mich wirklich sehr zu hören, dass dir die Cracker auch so gut schmecken. Ich mache das Rezept regelmässig und wir lieben sie!
      liebe Grüsse
      Doris

  4. Karin Dollbaum

    5 stars
    Sorry, hab die Sterne vergessen

  5. Karin Dollbaum

    Hallo Doris
    Ein super gesunder Crakerersatz. Ich habe auch noch Pinienkerne untergemischt.
    Herzliche Grüße Karin

    • Mrs Flury

      liebe Karin
      vielen Dank für deine liebe Nachricht und die positive Rückmeldung zum Rezept. Das freut mich wirklich sehr zu hören, dass ihr die Cracker gerne habt.
      liebe Grüsse
      Doris

  6. Carolina Merz

    5 stars
    Hallo,
    Meine Familie und Freunde lieben dieses Cracker. Einfach Super!!!!!!! Mach weiter so. Schaue immer wieder rein und dein Buch werde ich mir auch noch besorgen!!!!
    Gruss Carolina

    • Mrs Flury

      liebe Carolina
      vielen Dank für deine liebe Nachricht und die positive Rückmeldung zum Rezept. Das freut mich wirklich sehr!
      liebe Grüsse
      Doris

  7. Aenne Neves

    5 stars
    Super lecker! Hatte nur ein Problem: die Masse klebte am Backpapier fest! Sollte ich die Backzeit verlaengern oder ist es die Qualitaet des Backpapiers? Hatte Ober- und Unterhitze an. Help!
    Was ich „retten“ konnte, schmeckte aber seeehr gut.
    Danke! Aenne

    • Mrs Flury

      liebe Aenne
      Die Masse sollte nicht kleben und lässt sich gut vom Backpapier lösen. Eventuell war der Teig zu dick aufgestrichen oder es liegt am Backpapier, welches am Teig klebt.
      liebe Grüsse
      Doris

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




*