Low Carb Bounty – gesund, vegan und super lecker!

Springe zu Rezept

Ich liebe Bounty Riegel, allerdings sind die fertigen Kokosriegel oft sehr süss und fettreich. Die leckeren Bountys lassen sich aber ganz einfach selber machen und ich zeige ich meine Low Carb Variante.

Bounty selber machen

Für die Low Carb Bounty verwende ich eine Zuckeralternative wie Stevia, Erythrit oder Xylit (Birkenzucker). Anstelle von energiereicher Kokoscreme und viel Kokosöl nehme ich für meine gesunden Bountys Kokosjogurt und nur wenig Kokosöl für die Festigkeit.

Low Carb Bounty Riegel vegan - gesundes Rezept Mrs Flury

Low Carb Bounty Riegel

Ich bereite meine Bountys in einer Silikonform zu erhalte aus der Menge ca. 24 Bounty Pralinen. Alternativ die Masse zu einem Rechteck formen, kühlen und anschliessend in ca. 12 Low Carb Bounty Riegel schneiden. Die Kokosriegel schmecken gekühlt aus dem Kühlschrank am besten.

Low Carb Bounty Riegel vegan - gesundes Rezept Mrs Flury

Gesunde Riegel selber machen

Einen Teil der Kokosraspeln ersetze ich bei den Low Carb Bounty durch gemahlene Mandeln und meinem veganen Bio Proteinpulver. Somit wird daraus ein fitter, gesunder Snack für zwischendurch, der die Lust auf Süsses still und dabei viele wertvolle Nährstoffe wie essentielle Aminosäuren, Fettsäuren und Ballaststoffe liefert. Ein weiterer Grund die leckeren Bounty Riegel unbedingt einmal auszuprobieren.

Low Carb Bounty Riegel vegan - gesundes Rezept Mrs Flury

Gesunde Süssigkeiten selber machen

Liebt ihr gesunde Süssigkeiten wie die leckeren Low Carb Bounty Riegel? Dann müsst ihr unbedingt auch diese Rezepte ausprobieren:

Snickers selber machen I gesundes Rezept

Low Carb Erdnussbutter Cups vegan

Mars Riegel gesund & vegan

Ferrero Rocher Kugeln – gesund, vegan & zuckerfrei

Low Carb Bounty Riegel vegan - gesundes Rezept Mrs Flury

Low Carb Bounty Rezept

Low Carb Bounty Riegel vegan – gesundes Rezept zuckerfrei

Portionen: 24 Stück
Kalorien: 110kcal
Autor: Mrs Flury

Zutaten

  • 150 g Kokosraspel
  • 60 g Sonnenblumen Proteinpulver neutrales veganes Proteinpulver
  • 60 g Stevia Süssstoff-Pulver mit Erythrit
  • 50 g fein gemahlene Mandeln
  • 1/4 TL Meersalz
  • 200 g Kokosjogurt
  • 40 g flüssiges Kokosöl ich verwende neutrales
  • 1 TL Vanilleextrakt oder 1/2 TL gemahlene Vanille

Anleitungen

  • Trockene Zutaten mischen. Kokosjogurt, Kokosöl und Vanille beigeben und alles mit dem Teigschaber gut zu einer teigigen Masse verrühren.
  • Masse in eine Silikon-Riegelform verteilen oder alternativ zu einem Rechteck formen, aus welchem später Riegel geschnitten werden.
  • Form für 30 Minuten zum Festwerden ins Tiefkühlfach geben oder für 60 Minuten in den Kühlschrank.
  • Für die Glasur dunkle, zuckerfreie Schokolade mit 1 TL Kokosöl über dem Wasserbad schmelzen.
  • Bounty Riegel aus der Form lösen, bei einer rechteckigen Form die Masse mit einem scharfen Messer in ca. 12 Riegel schneiden.
  • Riegel mit der flüssigen Schokolade verzieren, nach Belieben etwas Kokosraspeln auf die Riegel streuen.
  • Die fertigen Bountys im Kühlschrank lagern.

Nutrition

Kalorien: 110kcal | Kohlenhydrate: 7g | Protein: 2g | Fett: 9g | davon gesättigtes Fett: 6g | Transfett: 1g | Cholesterin: 2mg | Natrium: 14mg | Kalium: 46mg | Ballaststoffe: 1g | davon Zucker: 5g | Vitamin A: 17IU | Vitamin C: 1mg | Calcium: 24mg | Eisen: 1mg
Low Carb Bounty Riegel vegan - gesundes Rezept Mrs Flury

Hast du die Bounty Riegel ausprobiert?

Dann markiere mich mit @mrsflury auf Instagram verwende den Hashtag #mrsflury

Ich teile die nachgemachten Rezepte regelmässig in meiner Instagram Story

Alles Liebe Eure Doris

4 Comments

  1. hallo, ich backe sehr viele deiner Rezepte und bin immer wieder begeistert. Ich verwende eigentlich nie Stevia, kann ich das einfach 1:1 mit Eryhtrit ersetzen? lg

    • Mrs Flury

      liebe Burgi
      Ja das funktioniert auch, ich werde dann noch 1 TL mehr süsse nehmen.
      liebe Grüsse
      Doris

  2. Hallo liebe Doris,
    ich bin großer Fan von Dir und habe schon einige deiner Rezepte ausprobiert ☺️ Ich hab kein Proteinpulver zuhause und möchte mir eigtl auch keins kaufen, da ich sonst keine Verwendung dafür habe. Kann ich stattdessen einfach mehr Kokosraspeln benutzen oder wie kann es ersetzt werden? Vielen Dank für die Info und für Deinen tollen Blog!
    Alles Liebe
    Linda

    • Mrs Flury

      liebe Linda
      vielen Dank für deine liebe Nachricht und dich positive Rückmeldung zu meinen Rezepten. Ich habe das Rezept nicht mit mehr Kokosrapseln getestet, aber als altnative geht sicher mehr kokos/mandeln.
      Diese low Carb Bounty habe ich bewusst leichter mit Proteinpulver und Jogurt gemacht, da bei herkömmlichen Bountys das Verhältnis Fett/Zucker zu hoch ist, das neutrale Bio Proteinpulver gleicht dies aus und ist nichts chemisches, sondern wie Mehl (konzentriert Kohlenhydrate 🙂 einfach konzentriert Proteine welche für unseren Stoffwechsel, Haut, Muskeln usw. täglich unentbehrlich sind.
      liebe Grüsse und gutes Gelingen beim Ausprobieren
      Doris

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




*