Kürbis-Muffins mit Kürbis-Püree | Super fluffig und lecker!

Ich liebe den Herbst und mit seinen Köstlichkeiten. Nach dem Sommer freue ich mich immer besonders auf die Kürbis-Saison. Das leckere Gemüse verwende ich sehr gerne zum Backen, da es einen angenehm süsslichen Geschmack hat. 

kuerbismuffin-blog-3-1-von-1

Diese Jahr habe ich schon einige Male diese saftigen Kürbis-Muffins gebacken, so kann ich sogar meinen Kindern Kürbis schmackhaft machen 😉 Die Zubereitung der Muffins ist ganz einfach und und die kleinen Küchlein schmecken auch nach 2 Tagen noch lecker saftig.

In den orangen Muffins steckt reichlich aromatisches Kürbis-Püree. Dafür wird ein kleiner Kürbis im Ofen gebacken und anschliessend das weiche Fruchtfleisch ausgehöhlt. Alternativ kann der Kürbis auch in Stücken in etwas Wasser weich geköchelt und püriert werden. Das Püree aus dem Ofen schmeckt aber viel aromatischer.  

Für die Kürbis-Muffins eigenen sich gut Kürbisse der Sorte Marble oder Hokkaido sehr gut. Wenn ihr Kürbisrezepte liebt, empfehle ich Euch unbedingt auch den saftigen Kürbis-Gugelhupf oder den Kürbis-Schokoladenkuchen auszuprobieren.

kuerbismuffin-blog-2-1-von-1

Kürbis Muffins (6-7 Stück)

Zutaten:

1 kleiner Kürbis (250 g Fruchtfleisch werden benötigt)
120 g Butter
100 g Vollrohrzucker (oder Kokosblütenzucker)
1 Prise Salz
1/2 TL Zimt
1/2 TL Muskat
2 Eier (oder 2 Leinsamen-“Eier” aus 2 EL Leinsamen + 6 EL Wasser)
130 g Mehl
1 TL Backpulver
Nach Belieben zum Garnieren:
Vanille-Quark oder Skyr, gepufftes Getreide, Ahornsirup

Zubereitung:

Für das Kürbispüree den Kürbis halbieren und die Kerne entfernen. Die Kürbishälften mit der offenen Seite nach unten auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad für ca. 40 Minuten backen, bis der Kürbis weich ist und die Schale Falten schlägt. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus dem Kürbis schaben und für die Muffins 250 g abwiegen.

Muffinsblech mit Formen auskleiden und den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen. 

Butter schmelzen und abkühlen lassen. Den Vollrohrzucker in eine Schüssel geben und kräftig mit der flüssigen Butter verrühren. Die zwei Eier einzeln dazugeben und gut unterrühren. Anschliessend das abgekühlte Kürbispüree unter die Masse rühren. 

Mehl mit dem Backpulver, Zimt, Muskat und Salz mischen und die Mehlmischung unter den Teig heben.

Teig 2/3 hoch in die Muffinsförmchen füllen und im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene für ca. 20 – 25 Minuten backen. Vor dem Herausnehmen die Stäbchenprobe machen. Klebt kein Teig mehr am Stäbchen sind die Muffins fertig.

Die Kürbis-Muffins schmecken köstlich, wenn sie vor dem Servieren noch mit einem Klecks Vanille-Skyr oder Quark garniert, mit gepufftem Getreide bestreut und etwas Ahornsiurp beträufelt werden.

Viel Spass und gutes Gelingen beim Ausprobieren!
Eure Mrs Flury 

 

Print Friendly, PDF & Email

17 Kommentare

  1. liebe doris, kann ich den Buttet einfach. 1:1 ersetzen mit Kokosöl wenn ich diese vegan möchte?

    wie könnte ich diese zuckerfrei machen?

    herzliche Grüsse
    Claudia

  2. betreffend meiner zuckerfrei frage, einfach weglassen oder wie ersetzten?

    besten dank?

  3. HERZLICHEN DANK ?

  4. Liebe Doris, diese Muffins möchte ich am Dienstag für den Kindergeburtstag meines Sohnes gleich ausprobieren. Das tönt super lecker :-)! Da mein Sohn Schokolade über alles liebt, überlege ich mir, ob ich den Muffins noch ein paar Schokoladenstücke beimischen kann. Was meinst du? Ich würde hierzu eine Kochschokolade fein hacken und dem Teig rund 50 g beimischen. Meinst du das geht? Herzlichen Danke für deine Antwort. LG, Petra.

    • Liebe Petra
      Entschuldige meine späte Rückmeldung, aber ich war in Ferien 😉 ja genau die Kombination mit Schokolade passt sehr gut bei den Muffins. Du kannst wie vorgeschlagen ein paar Stück unterheben und/oder noch eine Schokoglasur machen.
      liebe Grüsse
      Doris

  5. Hallo,

    Ich habe dieses Rezept heute nachgebacken. Die Muffins sind ganz luftig und sehr lecker! Ich hatte etwas Angst, dass man den Ofenkürbis zu sehr rausschmeckt, tut man aber nicht. Ich habe zudem etwas weniger Zucker genommen und finde sie immer noch recht süß, man kann hier also sicherlich -je nach Geschmack versteht sich-Zucker sparen.

    Wieder mal ein super Rezept! Vielen lieben Dank dafür!

    Liebe Grüße,
    Dani

  6. Liebe Doris,
    wie lange hält das Kürbispüree im Kühlschrank?
    Herzlichen Dank und viele Grüße
    Verena

    • Liebe Verena
      Das Kürbispüree ist verschlossen im Kühlschrank ca. 5 -7 Tage haltbar. Für einen längeren Zeitraum würde ich es besser einfrieren,
      liebe Grüsse
      Doris

  7. Liebe Doris

    Das Rezept ist der Wahnsinn!! Aber eine Frage… wie lange hält das Kürbispurée im Einmachglas?

    Danke für die Rückmeldung.

    Liebe Grüsse
    Vanessa

    • Liebe Vanessa
      Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung zum Rezept. Das freut mich sehr! Ich empfehle dir das Einmachglas im Kühlschrank aufzubewahren und das Kürbispüree innerhalb einer Woche aufzubrauchen.
      liebe Grüsse
      Doris

  8. Kanns kaum erwarten dass der Ofen endlich piept… Riecht auf jeden Fall vielversprechend! Der Teig schmeckt super, habe zu den Eiern noch etwas Vanilleextrakt dazugeben und zum Schluss noch 3 EL gehackte Schokolade. Ich glaube so werde ich die 3 kg Kürbispüree im Gefrierschrank “verwerten” 🙂

  9. Liebe Doris, nimmst Du für die Muffins lieber die Gewürzmischung oder doch nur Zimt und Muskatnuss? LG Melanie ?

    • Liebe Melanie
      Ich verwende aktuell gerne das Kürbis Gewürz für die Muffins. Für einen weniger intensiven Geschmack ist aber auch Zimt sehr gut.
      liebe Grüsse
      Doris

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*