Kürbis Hefeschnecken – vegan, mit Kürbispüree

DIREKT ZUM REZEPT

Meine Kürbis Hefeschnecken sind unglaublich lecker und so luftig. Ich liebe es in der Herbstzeit mit Kürbis zu Backen. Kürbisse verleihen dem Gebäck einen tollen Geschmack und machen den Teig schön weich. Für meine Kürbis Hefeschnecken verwende ich selbst gemachtes Kürbispüree.

Kürbis Hefeschnecken – perfekt im Herbst

Die Kürbis Hefeschnecken sind eine tolle, herbstliche Variante zu klassischen Zimtschnecken. Da ich luftige Hefeschnecken sehr liebe, findet ihr auf meinem Blog bereits viele köstliche Varianten wie Heidelbeerschnecken, Pudding-Schnecken oder Karotten Zimtschnecken – Welche Hefeschnecken wünscht ihr Euch als nächtes? Kommentiert eure Ideen gerne unterhalb!

Kürbis Hefeschnecken Rezept Vegan Mrs Flury

Kürbispüree selber zubereiten

Für die Kürbis Hefeschnecken verwende ich selbst gemachtes Kürbispüree. Dafür benötigt ihr einen Kürbis und könnt das Püree im Backofen, als schnelle Variante in der Mikrowelle oder die Kürbisstücke sonst in Wasser weichkochen.

Für die schnelle Variante den ganzen Kürbis mit dem Messer leicht einschneiden in der Mikrowelle für ca. 15 Minuten auf der höchsten Stufe backen. Herausnehmen und leicht abkühlen lassen, den Kürbis halbieren und die Kerne entfernen. Wenn der Kürbis weich ist, kann dieser so direkt im Mixer zu Püree zerkleinert werden. Sonst für weitere 5 Minuten in der Mikrowelle garen. Ich verwende das Kürbispüree entweder direkt oder fülle es in Gläser, welche ich im Kühlschrank aufbewahre.

Ein Video für selbstgemachtes Kürbispüree aus dem Backofen findet ihr hier:

Willst du mehr Rezept-Inspirationen sehen? Folge mir auf InstagramPinterest/Tiktok/Youtube auf @mrsflury um weitere gesunde Kreationen zu sehen!

Mehr Kürbisrezepte

Liebt ihr Kürbis und wollt ihr mehr Inspirationen mit dem feinen Gemüse? Dann probiert unbedingt auch die leckeren Rezepte unterhalb an!

Kürbis Pancakes vegan

Veganes Kürbisbrot

Spaghetti Kürbis mit Linsen Bolognese

Kürbis Hefeschnecken Rezept Vegan Mrs Flury

Kürbis Hefeschnecken Vegan

Dieses feine Kürbis Rezept ist wirklich einfach zubereitet und schmeckt so lecker!
Gericht: Kleinigkeit
Keyword: Hefeschnecken
Portionen: 12 Stück
Kalorien: 204kcal
Autor: Doris

Equipment

  • Küchenmaschine (alternative: Handmixer mit Knethaken)

Zutaten

Hefeschnecken Teig

  • 250 g Dinkelmehl
  • 250 g Weizenmehl
  • 100 g Kürbispüree
  • 200 ml pflanzlicher Drink
  • 50 g pflanzliche Margarine
  • 15 g Zucker
  • 1 TL Salz
  • 10 g Hefe

Hefeschnecken Füllung

  • 3 EL Kürbispüree
  • 3 EL gemahlene Haselnüsse oder andere Nüsse
  • 3 EL Rohrzucker

Anleitungen

Hefeschnecken Teig

  • Dinkelmehl, Weizenmehl, Hefe, pflanzlicher Drink, Margarine, Kürbispüree, Zucker und Salz in die Schüssel geben. Mit dem Knethacken der Küchenmaschine oder von Hand für ca. 10 Minuten kräftig kneten, bis der Teig elastisch ist.
  • Anschliessend den Teig zugedeckt für 1.5-2 Stunden aufgehen lassen.

Hefeschnecken Füllung

  • Nachdem der Teig aufgegangen ist, diesen auf der bemehlten Arbeitsfläche rechteckig ausrollen.
  • Kürbispüree auf dem Teig verstreichen, gemahlene Nüsse und Rohrzucker darauf verstreuen. Den Teig der Längsseite entlang aufrollen.
  • Die Teigrolle in 12 ungefähr gleich grosse Schnecken schneiden, aufs ein Backblech setzen oder in einer gefetteten Form verteilen.
  • Die Schnecken weitere für 10 Minuten aufgehen lassen.
  • Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Die Hefeschnecken im vorgeheizten Backofen für ca. 30 Minuten backen.
  • Herausnehmen, leicht abkühlen lassen und geniessen. Nach Belieben mit etwas Puderzucker bestäuben oder mit einer Puderzucker-Glasur verzieren.

Nutrition

Kalorien: 204kcal | Kohlenhydrate: 34g | Protein: 6g | Fett: 5g | davon gesättigtes Fett: 1g | Natrium: 95mg | Kalium: 50mg | Ballaststoffe: 4g | davon Zucker: 2g | Vitamin A: 1485IU | Vitamin C: 1mg | Calcium: 27mg | Eisen: 2mg
Kürbis Hefeschnecken Vegan Rezept Mrs Flury

Hast du die Kürbis Schnecken ausprobiert?

Dann markiere mich mit @mrsflury auf Instagram verwende den Hashtag #mrsflury

Ich teile die nachgemachten Rezepte regelmässig in meiner Instagram Story

Alles Liebe Eure Doris

Kürbis Hefeschnecken Vegan Rezept Mrs Flury

Wenn du mir auf Pinterest folgst, kannst du dieses Rezept und mehr pinnen und jederzeit wieder finden.

8 Comments

  1. Sandra Caputo

    Liebe Doris
    Endlich nehme ich mir Zeit um Dir mal grundsätzlich zu DANKEN! Habe bereits mehrere Rezepte ausprobiert und auch mit Erfolg.
    Nun muss ich mich Laktose und Glutenfrei ernähren, das ist eine ziemliche Umstellung.
    Hast du einen Tipp wie ich diese Hefeschnecken in einer Glutenfreie Variante umwandeln könnte?
    Liebe Grüsse 🙂
    Sandra

    • Liebe Sandra,

      Das freut mich sehr zu hören, vielen lieben Dank! Ich empfehle für eine Glutenfreie Ernährung das Mehl durch Buchweizenmehl oder einem anderen glutenfreien Mehl zu ersetzen.

      Liebe Grüsse Doris

  2. Liebe Doris
    Welche Kürbissorte verwendest du?
    Herzliche Grüsse
    Nicole

    • Liebe Nicole,

      Ich verwende meistens eine Butternuss Kürbis für das Kürbispüree 🙂 Man kann aber auch gut einen Hokkaido verwenden.

      Liebe Grüsse Doris

  3. Wow, sehen die Kürbisschnecken lecker aus! Danke fürs Rezept 🙂

    Kann man statt der Mehlkombination auch 500g Vollkorn-Dinkelmehl verwenden? Und wie müsste man vorgehen, wenn man mit Datteln süßen möchte?
    Ganz liebe Grüße 🙂

    • Hallo,

      Die Kürbisschnecken schmecken echt toll! Man kann auch 500 Gramm Dinkelmehl verwenden 🙂 Und du kannst pro 100 g Zucker einfach 125 Gramm Datteln verwenden zum süssen, evtl kannst du sie pürieren und unter den Teig mengen. Das Ergebnis wird dann evtl etwas anders, aber sehr wahrscheinlich immernoch sehr lecker 🙂

      Liebe Grüsse Doris

  4. Martina Klemme

    Liebe Doris,
    vielen Dank für das schöne Rezept.
    Nun habe ich mal eine Frage.
    Mit was für ein Programm, kannst du errechnen, die Inhaltsstoffe zb. Kalorien ,Fette, Protein ,Vitamine,
    gesättigte Fette, Zucker usw.

    Liebe Grüße Tina

    • Liebe Tina,

      Ich habe ein Programm welches die Kalorien aller Zutaten zusammenrechnet und dann durch die Anzahl der Portionen 🙂 Die Makronährstoffe sind aus einer Datenbank, wo alle diese gespeichert sind.

      Liebe Grüsse Doris

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




*