Kokos-Kugeln | Köstlicher veganer Snack, ohne backen

Ich liebe den Geschmack und Geruch von Kokos über alles und verwende Kokosprodukte deshalb auch sehr gerne in meiner Küche. Kokosöl eignet sich prima zum Kochen und Backen und Kokosraspeln verleihen jedem Kuchen eine exotische Note. In der warmen Jahreszeit darf der Backofen auch gerne einmal ausbleiben und ich bereite dann gerne leckere No bake Rezepte wie diese köstlichen Kokos Kugeln zu. 

Kokskugeln
Die leckeren Kugeln sind eine gesunde Süssigkeit und schmecken nach Ferien. Für die Zubereitung der köstlichen Kokosnuss Kugeln wird nur ein leistungsfähiger Mixer benötigt, in dem alle Zutaten zerkleinert werden. Der leckere Snack ist vegan und zählt zur “Raw Bakery”, da bei der Zubereitung keine der Zutaten über 42 Grad erwärmt wird. Zudem sind die Kokos Kugeln glutenfrei, natürlich gesüsst und deshalb eine leckere Süssigkeit, ohne schlechtes Gewissen.

kokoskugeln coconutballs

Kokosnuss-Kugeln (ca. 21 Stück)

Zutaten:

160 g Kokosraspeln
70 g Kokosöl
70 g Mandeln, blanchiert
60 g Süssungsmittel (z.B. Agavendicksaft oder Reissirup)
1 abgeriebene Zitronenschale
50 g Zitronensaft (alternativ Orangensaft)
Kokosnussraspeln zum Wälzen

Zubereitung:

Das Kokosöl leicht erwärmen, bis es flüssig ist. Danach alle Zutaten im Standmixer zu einer homogenen Masse zerkleinern.
Aus der Masse Kugeln formen und diese in Kokosraspeln wälzen. Bei klebrigen Händen diese zwischendurch mit etwas Wasser befeuchten, dann lassen sich leichter Kugeln formen. 
Die Kugeln zum Festwerden für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank geben. Anschliessend sind diese gut verschlossen ca. 1 Woche haltbar.

Hier zur Video-Anleitung:

kokoskugeln mrs flury

Rezept inspiriert und abgewandelt aus Sweet Table & Candy Bar 

Viel Spass und gutes Gelingen beim Ausprobieren!
Eure Mrs Flury 

Print Friendly, PDF & Email

19 Kommentare

  1. Liebe Doris,
    danke für die wundervollen Rezepte,
    alles mit so viel Liebe zubereitet
    bin begeistert ♡

  2. Hallo Mrs Flury,
    ich kann aus technischen Gründen keine ganzen Mandeln verwenden sondern nur die gemahlende Variante, wie viel Gramm würdest du empfehlen?
    Beste Grüße
    Robert

  3. Hallo, ich habe heute die Kokos Kugeln gemacht, Danke für das leckere Rezept. Ich habe meine Ernährung auf LowCarb umgestelt und verzichte auf Zucker . Die Kokos Kugeln passen sehr gut in mein Konzept . Danke für das leckere Rezept

  4. Super Rezept! Die Kokoskugeln schmecken sehr lecker!

  5. hallo doris, könnte ich anstelle vom kokosöl auch kokosmus nehmen? finde dies im geschmack extrem lecker ?

    • Liebe Claudia
      Ja Kokosnuss-Mus sollte auch funktionieren. Du musst mir unbedingt berichten wie es geschmeckt hat, wenn du die Kokos-Kugeln ausprobierst.
      liebe Grüsse Doris

  6. sehr gerne, werden am mittwoch gemacht als geburigeschenk für eine raffaelo liebhaberin, hoffe kommen gut an!

    würdest du einfach gleich viel nehmen wie kokosöl?

    • Hallo Claudia
      Wenn du die Kugeln als Geschenk mitnehmen möchtest, dann würde ich diese nach Rezept zubereiten oder die Kugeln sonst vorher mit Kokos-Mus testen.
      Liebe Grüsse
      Doris

  7. ok ? guter hinweis. werde es auf jedenfall auch mit mus versuchen berichte dann! menge würdest du gleiche wie öl empfehlen hab kein plan ?. lg

  8. Hallo, danke fuer die tollen Rezepte. Ich backe regelmaessig etwas aus dem Blog .Ich habe eine groessere menge von den Bliss balls gemacht. Kann ich die auch einfrieren ?
    Liebe Gruesse

    • Hallo liebe Emilija
      Vielen Dank für deine nette Nachricht. Ich freue mich sehr, dass du gerne meine Rezepte ausprobierst. Die Bliss Balls lassen sich gut einfrieren und dann bei Bedarf herausnehmen. Sie sind in ca. 2 Stunden aufgetaut.
      liebe Grüsse
      Doris

  9. Hallo Doris, kannst du dir vorstellen, ob das Rezept auch mit Datteln statt dem Reissirup funktioniert? Will gänzlich auf Süßungsmittel verzichten. danke und liebe Grüße Lisa

  10. Liebe Mrs Flury,
    kann als Süßungsmittel auch Ahornsirup verwendet werden? Das hat ja schon eine flüssigere Konsitenz als Agaven- oder Reissirup.
    Danke schonmal für deine Antwort und liebe Grüße!

    • Liebe Theresa
      Ja du kannst auch ein anders Süssungsmittel wie Ahornsirup verwenden. Wenn die Masse zu flüssig ist, einfach noch etwas Kokosraspeln oder Kokosmehl dazugeben.
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*