Kale Hummus – gesund und lecker

Hummus schmeckt einfach köstlich auf frisch getoastetem Brot oder zum Dippen von Gemüse. Kombiniert mit etwas frischem Kohl bekommt der Hummus eine super grüne Farbe und schmeckt einfach genial.

Ich liebe Hummus als gesunden Aufstrich mit reichlich pflanzlichen Proteinen aus Kichererbsen. Da gekaufter Hummus oft Zusatzstoffe und reichlich Öl enthält, bereite ich meinen Hummus gerne selbst zu. Hier gehts zum Basis-Rezept für Hummus.

Für die Cremigkeit des Hummus verwende ich bei diesem Rezept nur etwas Kichererbsenwasser, wodurch der Hummus dadurch leichter ist das klassische Rezept.

Kale Hummus

Zutaten:

1 Dose Kichererbsen 400 g
40 g Federkohl (Blätter ohne Strunk)
Saft 1/2 Zitrone 
40 g Tahin (Sesammus)
1 Knoblauchzehe
1/4 TL Salz & Pfeffer
1/4 TL Cumin 
2-3 EL Kichererbsenwasser
Zum Servieren:
Paprikapulver

Zubereitung:

Kichererbsen abtropfen, dabei etwas Abtropfwasser behalten. Kichererbsen, Federkohl, Zitronensaft, Tahin, Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer und Cumin in den Mixer geben. Alles cremig pürieren. Zwischendurch einmal den Rand noch unten schieben und 2 -3 EL Kichererbsenwasser je nach gewünschter Konsistenz dazugeben.

Den Hummus in eine Schale füllen, mit einigen Kichererbsen garnieren und mit Paprikapulver bestäuben. Im Kühlschrank ist der Hummus verschlossen 2- 3 Tage haltbar.

Viel Spass und gutes Gelingen beim Ausprobieren!

 

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*