Schokoladenpudding – Gesundes Kaki Dessert

Springe zu Rezept

Der Schokoladenpudding schmeckt unglaublich lecker, ist vegan und ohne Zucker. Für das gesunde Kaki Dessert benötigt ihr nur 2 Zutaten und die Zubereitung ist schnell gemacht.

Gesunder Schokoladenpudding

Den Schokoladenpudding bereite ich einfach im Mixer zu mit reifer Kaki und umgezuckertem Kakaopulver. Nach kurzer Zeit im Kühlschrank kann das Kaki Dessert dann schon serviert werden!

Gesunder Schokopudding vegan - 2 Zutaten Dessert Mrs Flury

Veganes Dessert

Das Kaki Dessert ist perfekt geeignet für spontane Gäste und schnell gemacht. Es schmeckt immer und die Masse nach Belieben noch mit Ahornsirup oder gehackter Schokolade verfeinert werden. Der gesunde Schokoladenpudding ist vegan, ohne Zucker und glutenfrei.

Gesunder Schokopudding vegan - 2 Zutaten Kaki Dessert Mrs Flury

Gesunde Süssigkeiten

Liebt ihr gesunde Dessert wie den veganen Schokoladenpudding mit nur 2 Zutaten? Dann müsst ihr unbedingt auch diese Rezepte ausprobieren:

Schokoladen Pudding zuckerfrei und vegan

Avocado Cheesecake 2.0

Protein Schoko Creme mit Bohnen vegan

Keto Brownies vegan – ohne Backen

Gesunder Schokopudding vegan - 2 Zutaten Dessert Mrs Flury

Gesunder Schokoladenpudding – Kaki Dessert vegan

Zutaten

  • 350 g Kaki gewürfelt ca. 2 Stück
  • 25 g Kakaopulver ungezuckert ca. 2 EL

Zubereitung:

  1. Kakis schälen und würfeln. In den Mixer geben und mit dem Kakaopulver fein pürieren. 
  2. Creme auf 2 Gläser verteilen und für ca. 30 Minuten kühl stellen.
  3. Pudding aus der Form stürzen und nach Belieben dekorieren und genießen.
4 von 1 Bewertung
Gesunder Schokopudding vegan - 2 Zutaten Dessert Mrs Flury
Gesunder Schokoladenpudding – Kaki Dessert vegan
Portionen: 2 Portionen
Kalorien: 251 kcal
Autor: Mrs Flury
Zutaten
  • 350 g Kaki gewürfelt ca. 2 Stück
  • 25 g Kakaopulver ungezuckert ca. 2 EL
Anleitungen
  1. Kakis schälen und würfeln. In den Mixer geben und mit dem Kakaopulver fein pürieren. 

  2. Creme auf 2 Gläser verteilen und für ca. 30 Minuten kühl stellen.

  3. Pudding aus der Form stürzen und nach Belieben dekorieren und genießen.

Nutrition Facts
Gesunder Schokoladenpudding – Kaki Dessert vegan
Amount Per Serving
Calories 251 Calories from Fat 18
% Daily Value*
Fat 2g3%
Saturated Fat 1g6%
Sodium 4mg0%
Potassium 733mg21%
Carbohydrates 66g22%
Fiber 4g17%
Sugar 1g1%
Protein 4g8%
Vitamin C 116mg141%
Calcium 63mg6%
Iron 6mg33%
* Durchschnittliche Nährwerte für einen Erwachsenen basierend auf 2000 kcal / pro Tag
Gesunder Schokopudding vegan - 2 Zutaten Kaki Dessert Mrs Flury

Hast du das Kaki Dessert ausprobiert?

Dann markiere mich mit @mrsflury auf Instagram verwende den Hashtag #mrsflury

Ich teile die nachgemachten Rezepte regelmässig in meiner Instagram Story

Alles Liebe Eure Doris

Gesunder Schokopudding vegan - 2 Zutaten Kaki Dessert Mrs Flury

6 Comments

  1. Hallo liebe Doris,
    ich mache den Pudding ganz oft, wir lieben es!
    Allerdings habe ich das Problem, dass der Pudding manchmal richtig schön fest wird und puddingartig und manchmal wird er einfach gar nicht fest, sondern bleibt total breiig. Weißt du woran es liegen könnte? Ich nehme eigentlich immer sehr reife Khakis.
    LG, Dilara

    • Mrs Flury

      liebe Dilara
      vielen Dank für deine liebe Nachricht. Das kann sein, das die Kakis als Naturprodukt schwanken können in Bezug auf den Wassergehalt. Wenn der Pudding weich ist, kannst du sonst etwas mehr Kakaopulver versuchen.
      liebe Grüsse
      Doris

  2. WUNDERBAR! Habe ihn bereits 4x gemacht. Je nachdem mit den festen Kakis oder mit den weichen. Immer ein Erfolg. Danke Doris und happy 2021.

    • Mrs Flury

      liebe Marie
      vielen dank für deine Rückmeldung zum Rezept. Das freut mich sehr zu hören, dass der Pudding gut geschmeckt hat.
      liebe Grüsse
      Doris

  3. 4 stars
    Vielen Dank, liebe Doris für dieses einfache Rezept! Doch leider konnte ich das Weihnachtsdessert überhaupt nicht geniessen, da es mit der pelzigen Konsistenz sofort das Mund zusammenklebte. Wirklich ungeniessbar…
    Da ich mir nicht vorstellen kann, dass es bei dir auch so schmeckt, suche ich das Problem. Hast du feste Kakis verwendet? Ich habe die Weichen püriert.

    Immerhin war das Dessert ein Fest fürs Auge!
    Liebe Grüsse, Sophie

    • liebe Sophie
      Das Dessert schmeckt bei uns allen super und ich habe reife Kakis verwendet. Es gibt verschiedene Sorten Kaki und du hast vermutlich eine mit vielen Bitter- und Gerbstoffen erwischt, welche die Frucht „pelzig“ machen. Diese ursprünglichen Kakis mit vielen Bitterstoffen sind kaum erhältlich im Supermarkt und haben nichts mit dem Rezept zu tun. Im Zweifelsfall vorher ein Stück der Kakiwürfel probieren oder einen Löffel der Creme, damit du diese nächstes Mal auch wie wir geniessen kannst.
      viele Grüsse
      Doris

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




*