Bananenbrot gesund, ohne Zucker und glutenfrei

Ich liebe Bananenbrot! Zum Frühstück oder tagsüber als leckerer Snack schmeckt es einfach grossartig. Das süssliche Brot ist voller gesunder Energie und enthält anstelle von Mehl Mandeln und Leinsamen. Es sättigt lange und ist eine leckere Ballaststoffquelle. 

Natürlich süss

Bananen enthalten von Natur aus Zucker, weshalb es nicht notwendig ist das Brot noch zusätzlich zu süssen. Anstelle von weissem Zucker gebe ich noch wenig Ahornsirup zum Bananenbrot.

Der Name Brot täuscht hier etwas, da es sich beim Bananenbrot eher um einen süsslichen Kuchen als um ein Brot handelt. Ich backe das Bananenbrot deshalb gerne als gesunden Kuchenersatz auch für meine Kinder.

Gesundes Bananenbrot ohne Zucker, ohne Mehl Mrs Flury

Weshalb du das Bananenbrot lieben wird

Das gesunde Bananenbrot schmeckt köstlich und steckt voller gesunder Nährstoffe. Durch Zutaten wie Mandeln und Leinsamen liefert das Bananenbrot pflanzliches Eiweiss, sowie gesunde Fettsäuren und Ballaststoffe.

Das Bananenbrot kommt ganz ohne Mehl und ohne weissen Zucker aus und lässt sich prima vorbereiten. Ich backe das gesunde Bananenbrot gerne als Meal Prep und friere einen Teil in Scheiben ein. Bei Bedarf nehme ich eine Scheibe heraus und toaste das Bananenbrot kurz auf. Ein Traum zum Frühstück oder als Snack für zwischendurch.

Gesundes Bananenbrot ohne Zucker, ohne Mehl Mrs Flury

Gesunde Rezepte mit Bananen

Ich verwende Bananen gern zum Backen, da diese dem Gebäck eine natürliche Süsse geben. Wenn du das gesunde Bananenbrot magst, dann müsst du unbedingt auch diese Rezepte ausprobieren:

Gesunde Heidelbeeren-Muffins ohne Zucker

Gesunde Frühstückscookies mit 4 Zutaten

Zebra-Banananenbrot vegan

Chunky Monkey Bananen-Muffins

Gesundes Bananenbrot ohne Zucker, ohne Mehl Mrs Flury

Gesundes Bananenbrot

Zutaten:

3 reife Bananen
40 g weiche Butter (oder Kokosöl)
3 Esslöffel Ahornsirup (nach Geschmack oder Stevia)
3 grosse Eier
1 Teelöffel Zimt
1/2 Teelöffel Vanilleextrakt
1/2 Teelöffel Natron
1 Esslöffel Limettensaft (oder Zitronensaft)
220 g gemahlene Mandeln
30 g gemahlene Leinsamen
Prise Salz

Zubereitung:

Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen. Eine Kastenbackform von ca. 22 cm mit Backpapier auslegen.

Bananen und die Butter in einer Schüssel mit der Gabel zerdrücken. Ahornsirup, Zimt, Vanilleextrakt, Eier, Natron, Zitronensaft und eine Prise Salz hinzufügen und verrühren.

Gemahlene Mandeln und Leinsamen unterrühren. Teig in die vorbereitete Backform füllen und für ca. 1 Stunde bei 170 Umluft auf mittlerer Schiene backen.

Vor dem Herausnehmen die Stäbchenprobe machen. Das Bananenbrot ist gar, wenn an einem in der Mitte eingestochenen Stäbchen kein Teig mehr haftet. Das Brot nach der Hälfte der Backzeit eventuell mit Backpapier abdecken, wenn es zu stark bräunt.

Das fertige Bananenbrot herausnehmen und etwas auskühlen lassen. Das Bauernbrot schmeckt köstlich lauwarm oder abgekühlt mit etwas Butter bestrichen. Eingewickelt in Backpapier kann das Brot bis zu 5 Tage aufbewahrt werden.

Gesundes Bananenbrot ohne Zucker, ohne Mehl Mrs Flury

Hast du mein Rezept ausprobiert?

Dann markiere mich mit @mrsflury auf Instagram verwende den Hashtag #mrsflury

Ich teile die nachgemachten Rezepte regelmässig in meiner Instagram Story

Alles Liebe Eure Doris

 

BIST DU AUF PINTEREST? FOLGE MIR GERNE HIER AUF PINTEREST

42 Comments

  1. Hmm ich denke es wird Zeit, mich auch endlich mal an Bananenbrot zu versuchen 🙂

    Alles Liebe
    Verena
    zweivonsechs.wordpress.com

  2. Ja das musst Du unbedingt! Das Bananenbrot ist so lecker und liefert super Energie! Euer Blog gefällt mir sehr!
    liebe Grüsse
    Doris

  3. Pingback: Bananenbrot mit Himbeeren - Mrs Flury - Recipes. Lovely, Easy & with a healthy touch

  4. Hallo Liebe Mrs. Flury,
    Ich habe heute Dein Bananenbrot gebacken. Sehr sehr lecker, aber ich ernähre mich ausschließlich vegan, so dass ich statt der 3 Eier 3 Esslöffel Apfelmus genommen habe. Wünsche mir noch mehr Backwaren für Veganer….
    Liebe Grüße
    Ingrid

    • Hallo liebe Ingrid. Das freut mich sehr, ich werde versuchen in der Zukunft weiterhin viele vegane Rezepte zu publizieren, da ich selber vegan Rezepte sehr mag. Hast Du einen spezifischen Wunsch?
      GLG Doris

  5. Pingback: Nice Cream | Gesunde vegane Eiscreme - Mrs Flury - Recipes. Lovely, Easy & with a healthy touch

  6. richtig richtig toll! 🙂
    mache es heute das zweite Mal und finde es klasse

  7. Dear Mrs Flury,
    What a lovely receipt. It tastes wonderful.
    Greetings, lee

  8. Hallo Doris, dieses Brot schmeckt einfach fantastisch! Nur das mit der Aufbewarung klappt irgendwie nicht…..wir haben alles sofort verputzt ?

    • Mrs Flury

      Liebe Nina
      Das freut mich zu hören! Ich kann das Brot leider auch nie lange aufbewahren 😉
      Liebe Grüsse
      Doris

  9. Ich will das Rezept auch mal ausprobieren. Ist denn kein Backpulver nötig ?

    • Mrs Flury

      Ich verwende für dieses Rezept kein Backpulver, du kannst aber noch 1 TL ergänzen, dann geht es mehr auf.
      viele Grüsse und gutes Gelingen Doris

  10. Liebe Doris!

    Verwendest du geschälte gemahlene Mandeln oder ungeschälte? 🙂

    Liebe Grüße
    Anna

    • Mrs Flury

      Liebe Anna
      Ich verwende bei diesem Rezept ungeschälte, du kannst das Bananenbrot aber auch mit geschälten Mandeln backen, dann wird es noch feiner.
      liebe Grüsse und gutes Gelingen Doris

  11. Liebe Doris,
    ich habe gerade dieses Bananenbrot im Ofen und bin gespannt. Mein Ältester hatte sich seit Tagen welches gewünscht. Ich habe den Ahornsirup sogar weggelassen, da ich sehr überreife Bananen hatte. Liebe Grüße und ein schönes Wochenende! Chris

    • Liebe Christine
      Das freut mich sehr zu hören! Ich hoffe das Bananenbrot schmeckt Euch genauso gut wie uns 😉
      Ganz liebe Grüsse und schönes Wochenende
      Doris

  12. Liebe Mrs Flury
    Dein bananenbrot ist sooooooo lecker und meine kleinen Kinder lieben es Auch!
    Wie könnte ich aus dieser variante ein schokoladenbananenbrot machen ohne gluten und ohne zucker?

    Liebe Grüsse

    Katrin

    • Hallo Katrin
      Vielen Dank! Das freut mich sehr zu hören. Für eine Schoko Variante kannst du noch ca. 40 g Kakaopulver und 50 g gehackte Schokolade unterheben. Ist der Teig eher trocknen durch den Kakao dann noch ca. 4 EL Milch dazugeben.
      Liebe Grüne und gutes Gelingen
      Doris

  13. Liebe Doris, ich hatte dieses Rezept von Dir schon lange in meinem Küchenordner und als ich nun 6 überreife Bananen hatte (Mann denkt irgendwie nicht mit, wenn ich mal weg bin ?), habe ich es endlich ausprobiert. Sooo sooo lecker und ich konnte es eine Woche in einer Dose im Kühlschrank aufbewahren und es war auch am letzten Tag noch super saftig. Ich habe es immer 20 Sek. in die Mikrowelle gegeben, da ich es warm noch leckerer finde. Da ich nur 200g Mandeln hatte, habe ich mit Kokosraspel aufgefüllt, was auch sehr lecker war. Vielen Dank für dieses tolle, leckere und gesunde Rezept!

    • Hallo Jasmin, vielen Dank für Deine Rückmeldung. Das freut mich sehr wenn Dir das Bananenbrot geschmeckt hat! GLG Doris

  14. Hallo,
    Geht das auch ohne Leinsamen? Oder was anderes als Ersatz?

  15. Hallo Mrs Flury,
    dieses Brot ist besser als jeder Kuchen!
    Grüße.

    • Liebe Carolina
      Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung zum Rezept! Das freut mich sehr zu hören,
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

  16. Liebe Doris, danke für das Rezept! Wenn ich Chiasammen anstelle der Leinsamen verwende, müssen die dann auchh gemahlen werden? Oder kann ich die „im Ganzen“ in den Teig geben (knuspert so schön). Danke vorab!

    • Liebe Eva
      vielen Dank für deine liebe Nachricht! Ja du kannst auch gut Chiasamen verwenden und diese ganz in den Teig geben.
      Liebe Grüsse und gutes Gelingen
      Doris

  17. Roswitha Meier

    Liebe Doris,
    ich bin vor ca. 3 Wochen über deinen Blog gestolpert und einfach begeistert. Ich leide an einer Glutenunverträglichkeit und esse seit über 4 Jahren keine Milchprodukte und Zucker mehr. Aber nicht freiwillig!
    Und auf der Suche nach Alternativen bin ich bei dir gelandet.
    Ich hab das Bananebrot bereits 2x gebacken und bin echt begeistert. Ich muss nur vorsichtig sein weil es ja Fruchtzucker enthält. Aber der Knaller ist, dass mein Enkel mit seinen fast 8 Monaten ganz scharf drauf ist.
    Selbst meinen erwachsenen Söhnen und Frauen schmeckt das Brot sehr gut. DANKE für die tollen Rezepte, ich werde noch viele ausprobieren.
    Wovon ich auch begeister bin sind deine Snickers Protein Bliss Balls. Die sind auch richtig lecker!!! Ich habe nur kein Proteinpulver verwendet weil ich nichts gefunden habe ohne Zucker und glutenfrei. Die leckeren Kugeln haben sogar meinem jüngeren Sohn geschmeckt und der ist echt sehr nicht einfach! Aber wie gesagt, ich muss mich da echt zusammen reißen wegen dem hohen Anteil an Fruchtzucker. Hab aber blöderweise heute schon wieder Datteln gepunkert.
    Danke für deinen tollen Blog und die leckeren Rezepte
    Herzliche Grüße
    Roswitha

    • Mrs Flury

      Liebe Roswitha
      Vielen Dank für deine liebe Nachricht und die positive Rückmeldung zu meinen Rezepten. Das freut mich sehr zu hören, dass euch das Bananenbrot gut geschmeckt hat. Als fruchtzuckerarme Alternativen kann ich dir Süsskartoffeln alternativ zu Bananen, Pflaumen anstelle von Datteln, sowie Reissirup statt Ahornsirup bei Rezepten empfehlen.
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

  18. Heike Kolb

    Hallo Mrs. Flury,

    vielen lieben Dank für die tollen Rezepte. Mein 12 Jähriger Sohn leidet unter ADHS und ist leider ganz fanatisch auf Süßes. Schon seit klein auf verweigert er mir eine “ gesunde“ Ernährungsweise. Ich bin erst vor kurzem auf diesen tollen Blog gestoßen und freue mich sehr über die vielen tollen Rezepte.

    Ich habe eine Frage zu den Zutaten. Kann ich gemahlene Mandeln oder Nüsse auch durch Mandelmehl ersetzen ??

    Vielen Dank für deine Rezepte, deine Mühe und weiterhin viel Erfolg !!!!!!!!!!!!

    Heike

    • liebe Heike
      vielen Dank für deine liebe Nachricht und die positive Rückmeldung zu meinen Blog und Rezepten. Das freut mich sehr!
      Ja du kannst auch gut Mandelmehl verwenden, benötigst dann aber etwas weniger (oder etwas mehr flüssigkeit) damit das Banananbrot nicht zu trocken wird. Mandelmehl ist trockener als gemahlene Mandeln und du musst von der Teig-Konsistenz her schauen.
      liebe Grüsse Doris

  19. Melanie Weiler

    Hallo,

    ich wollte fragen, ob ich anstelle des Ahornsirups auch Datteln verwenden kann und wenn ja, wie viele?

    Lieben Dank & beste Grüße
    Melanie

  20. Liebe Mrs. Flury,

    heute möchte ich unbedingt mal Bananenbrot backen und habe mich für dieses Rezept entschieden.
    Leider habe ich nur geschrotete Leinsamen Zuhause. Wird es mit denen denn auch klappen?

    Liebe Grüße
    Laura

    • liebe Laura
      vielen Dank für deine nette Nachricht. Ja genau das klappt das Rezept klappt perfekt mit geschroteten Leinsamen.
      liebe Grüsse
      Doris

  21. Liebe Mrs. Flury
    Vor ca zwei Wochen habe ich mir vorgenommen, ab sofort gesünder zu essen und auch mehr selber zu kochen/backen. Da stiess ich auf Instagram auf Dein super inspirierendes Profil. Heute probierte ich das Banandenbrot aus. Als ich es zum Ofen raus nahm, musste ich es sofort ausprobieren. Ich finde es sehr lecker!! Da ich gerade Sesam Zuhause hatte, verwendete ich diese anstatt den Leinensamen. Schmeckt auch super. 😉 Ich werde weiterhin viele Deiner Rezepte ausprobieren… Vielen lieben Dank für Deine Ideen, Tipps und die grosse Inspiration!!!!! <3
    Liebe Grüsse Yasmin

    • Liebe Yasmin
      vielen Dank für deine liebe Nachricht und die positive Rückmeldung zum Rezept! Das freut mich wirklich sehr zu hören, dass du das Bananenbrot gerne hast und ich hoffe du probierst noch weitere Rezepte auf meinem Blog aus.
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

  22. Tutschinella

    Hallo liebe Doris

    Ich würde gerne dieses Bananenbrot ausprobieren, habe aber aufgrund der Umstände nicht mehr genug gemahlene Mandeln.
    Kann ich das Bananenbrot auch mit weniger Mandeln und dafür mit etwas gemahlenen Haferflocken oder Mehl machen? Und muss ich noch etwas Milch dazugeben, wenn ich mit Mehl arbeite anstatt nur mit Mandeln?

    Beste Grüsse

    • Mrs Flury

      liebe Tanja
      vielen Dank für deine liebe Nachricht. Ja genau du kannst alternativ zu den gemahlenen Mandeln auch Hafermehl oder Dinkelmehl nehmen.
      liebe Grüsse und gutes Gelingen
      Doris

  23. Pingback: Avocado Bananenbrot - gesund backen - Mrs Flury

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*