Fluffiger & gesunder Tassenkuchen | vegan & glutenfrei

Ich liebe Kuchen und wenn es schnell gehen muss, auch gerne aus der Mikrowelle ­čśë Die kleinen Tassenkuchen sind perfekt f├╝r eine Portion und ich kreiere immer gerne eine neue Variante.

In meinem letzten Youtube Video „Was ich an einem ganzen Tag esse„, habe ich mir auch einen Mugcake zubereitet und daraufhin viele Anfragen nach dem Rezept erhalten. Hier deshalb das einfache und leckere vegane Rezept. Drei weitere Rezepte f├╝r gesunde Tassenkuchen findet ihr hier.

Der Mugcake kann alternativ auch f├╝r 20 Minuten bei 180 Grad Ober- und Unterhitze gebacken werden.

Veganer Tassenkuchen (1 Portion)

Zutaten:

1 reife Banane
4 EL Mandelmilch
1 EL Mandelmus (oder Erdnussbutter)
3 EL glutenfreies Mehl
1 EL Proteinpulver (bei mir: K├╝rbiskern Protein)
1 EL Kokosbl├╝tenzucker 
1/2 TL Backpulver 
1/4 TL Zimt 
40 g Heidelbeeren
10 g Schokoladen Drops
Topping: Fr├╝chte, Garnola, Chiapudding usw.

Zubereitung:

Banane verdr├╝cken, Mandelmilch und Mandelmus dazugeben und verr├╝hren. Restliche Zutaten beigeben und alles gut miteinander verr├╝hren. Heidelbeern und Schokoladen Drops unterheben. Den Mugcake ca 3 Minuten in der Mikrowelle* backen.

Nach Belieben vor dem Servieren mit zus├Ątzlichen Fr├╝chten, Granola, Chippudding usw. garnieren und servieren.

*Alternativ kann der Kuchen in einer ofenfesten Tasse bei 180 Grad Ober- und Unterhitze f├╝r ca. 20 Minuten gebacken werden.

Viel Spass und gutes Gelingen beim Ausprobieren!

Print Friendly, PDF & Email

4 Kommentare

  1. Das ist ein netter Verschreiber, wenn ich die Banane verdr├╝cke, dann ist sie weggegessen und der Kuchen muss ohne Banane backen :)).
    Vielen Dank f├╝r das tolle Rezept, wird bald ausprobiert!
    Liebe Gr├╝├če aus Graz
    Waltraud

  2. Habe den Tassenkuchen heute gebacken und statt 3 E├čl Mehl, 2 E├čl gemahlene Haferflocken und 1 E├čl Mehl genommen und statt Kokosbl├╝tenzucker Roh- und Rohrohrzucker. Statt der Fr├╝chte Apfelmus ohne Zucker und dazu Sahne. Ich h├Ątte am liebsten gleich noch einen gebacken. War voll lecker. Danke f├╝r das tolle Rezept!!!

    • Liebe Birgit
      Mmmmh deine Variante h├Ârt sich sehr lecker an! Ich mache mir meistens gleich noch einen zweiten Tassenkuchen, wenn mir der erste besonders gut schmeckt ­čśë
      Ganz liebe Gr├╝sse
      Doris

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*